Gönner-Abo

Ab CHF 5.– im Monat

👉🏼 Wir benötigen deine Unterstützung! Unterstütze macprime mit einem freiwilligen Gönner-Abo und mache die Zukunft unseres unabhängigen Apple-Mediums aus der Schweiz mit möglich.

macprime unterstützen

Tim Cook zeigt Bilder von Apples künftigen Londoner Büros im Battersea-Kraftwerk

Der Apple-CEO Tim Cook weilt derzeit in England und hat heute auf Twitter erste Renderings gezeigt, wie dereinst die neuen Londoner Büros von Apple aussehen werden.

Bereits vor 6 Jahren haben wir darüber berichtet, dass Apple in London seine auf mehrere Standorte verteilen Büros an einem Hauptsitz konsolidieren möchte. Der Mac-Hersteller liebäugelte mit dem ikonischen «Battersea»-Kraftwerk an der South Bank der Themse.

Rendering der künftigen Apple-Büros in der «Cathedral of Power» des Battersea-Kraftwerks in London (Apple/@tim_cook auf Twitter )

Das Kraftwerk wurde in den 1930er-Jahre erbaut und 1983 stillgelegt. Nun wird das Gebäude seit Jahren für eine Neunutzung umgebaut – dabei ist es zu Verspätungen gekommen. Ursprünglich war geplant, dass die Renovierungsarbeiten per Ende 2020 oder Anfang 2021 fertig werden. Gemäss Cooks Tweet wird es jetzt 2023, bis der Mac-Hersteller in alle sechs Stockwerke der sogenannten «Cathedral of Power» einziehen wird.

Rendering der künftigen Apple-Büros in der «Cathedral of Power» des Battersea-Kraftwerks in London (Apple/@tim_cook auf Twitter )

Das markante Bauwerk an der Themse in London hat auch schon seinen Platz in der Pop-Kultur erhalten, so ziert es das Cover des Pink-Floyd-Album «Animals». Auch ist das Kraftwerk im Beatles-Film «Help» zu sehen.

So soll das umfunktionierte Battersea-Kraftwerks in London dereinst aussehen

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.