Tom-Hanks-Film «BIOS» bzw. «Finch» für Apple TV+

Ursprünglich hätte der SciFi-Film «BIOS» vom «Game of Thrones»-Regisseur Miguel Sapochnik mit Tom Hanks in der Hauptrolle im August durch Universal in die Kinos kommen sollen. Der Film wurde nun aber in «Finch» umbenannt und am Wochenende anlässlich einer Auktion veräussert. Laut dem Branchenmagazin Deadline gewann Apple die «hart umkämpfte Auktion» um den von Steven Spielbergs «Amblin Entertainment» produzierten Film – er soll nun später in diesem Jahr, rechtzeitig für die nächste Award-Season, auf Apple TV+ veröffentlicht werden.

Miguel Sapochnik, der Regisseur des Filmes, war verantwortlich für einige der ambitioniertesten Episode der HBO-Hitserie «Game of Thrones». Unter anderem war führte Sapochnik Regie bei der Folge «Battle of the Bastards» in Staffel 6, mit welchem er einen der zwei Emmys via GoT gewann. Er ist nun auch einer der Köpfe hinter dem kommenden GoT-Spinnoff «House of the Dragon».

Das Drehbuch zu «Finch» haben die beiden Screenwriter-Neulinge Craig Luck und Ivor Powell verfasst. Letzterer war auch ein Produzent bei «Blade Runner» und «Alien». Zur Produzentengarde des Filmes gehören neben eben diesem Powell auch Kevin Misher, Jack Rapke und Jacqueline Levine. Star-Regisseur Robert Zemeckis produziert den Film ausführend, ebenso Autor Luck, Regisseur Sapochnik und Andy Berman sowie Adam Merims.

«Finch» handelt von einem Roboter-Ingenieur (gespielt von Hanks), der «ein apokalyptisches Sonnenereignisses, das die Welt in ein Ödland verhandelt hat» überlebt, indem er sich ein Jahrzehnt lang in einem Bunker verkriecht. In dieser Zeit entwickelt er einen Roboter namens «Jeff», der sich nach Finchs Tod um dessen Hund «Goodyear» kümmern soll.

Der Roboter wird gesprochen von Caleb Landry Jones («Get Out», «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri»). Gemäss IMDb werden überdies auch Lora Martinez-Cunningham («The Book of Eli»), Andrea Good, Oscar Avila, Madeleine Dennis in kleineren Rollen im Film zu sehen sein.

Bewahrheitet sich der Bericht, dann ist dies bereits der zweite grosse Tom-Hanks-Blockbuster, den Apple sich für Apple TV+ sichern konnte. Letztes Jahr konnte Apple den Zweiter-Weltkrieg-Film «Greyhound» von Sony kaufen – dieser etablierte sich zu einem grossen Erfolg für Apples Video-Streamingdienst und brachte Apple eine Oscar-Nomination ein. Mit der kommenden Zweit-Weltkrieg-Serie «Masters of the Air» – einem Nachfolger der beiden HBO-Miniserien «Band of Brothers» und «The Pacific» – ist noch ein drittes Projekt von Tom Hanks in Produktion für Apple TV+. Die Serie wird ausführend vom Hollywood-Star produziert – zusammen mit dessen «Playtone»-Kollegen Gary Goetzman und mit Steven Spielberg und dessen «Amblin Television».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.