Übernahme abgeschlossen: Shazam gehört nun Apple

Apple hat die vor einem Jahr eingeleitete Übernahme des Musik-Erkennungsdienstes «Shazam» nun abschliessen können. Bekannt wurde Apples Kauf im Dezember 2017, seither schwebte die Übernahme aufgrund regulatorischer Hürden noch im Umgewissen – die europäischen Wettbewerbshüter mussten die Übernahme der britischen Firma durch Apple zuerst absegnen. Die EU-Kommission hat dafür Anfang Monat grünes Licht gegeben. Finanzielle Details zum Deal wurden bisher weder von Apple noch von Shazam mitgeteilt. Schätzungen zufolge soll der Mac-Hersteller für den Dienst aber etwa 400 Millionen US-Dollar bezahlt haben.

Die erste Shazam-App wurde 2008 für iOS veröffentlicht. Seither wurde Shazam Apples Pressemitteilung zufolge global über eine Milliarde Mal heruntergeladen. Die App wird derzeit täglich über 20 Millionen Mal für die Erkennung von Musik-Stücken verwendet.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am