Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple veröffentlicht heute iOS 4.2 (Update)

56 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 22. November 2010, um 14:48 Uhr von Simon Balz

Ziemlich überraschend gibt Apple heute Montag-Nachmittag den Release von iOS 4.2 fürs iPhone, den iPod touch den den iPad bekannt. Das Software Update steht im Verlaufe des heutigen Tages kostenlos via iTunes zum Download zur Verfügung. Momentan lässt sich die neuste iOS Firmware noch nicht installieren und auch ein genauer Zeitpunkt wann dies möglich sein wird, ist nicht bekannt. Zum Download und Installation wird iTunes 10.1 vorausgesetzt.

Find my iPhone ab sofort ohne MobileMe Account möglich
Wie in der Pressemitteilung zu entnehmen ist, können iOS Geräte neu ohne kostenpflichtigen MobileMe Account lokalisiert werden. Die dazugehörige App ist kostenlos im App Store verfügbar.

Update 19:20 Uhr
Die neue iOS-Version kann nun via iTunes geladen werden.
/Update

Ein kurzer Auszug aus Apples Pressemitteilung:

iOS 4.2 bringt über 100 neue Funktionen von iOS 4.0, 4.1 und 4.2 auf das iPad inklusive Multitasking, Ordner, einheitlichen Posteingang, Game Center, AirPlay und AirPrint.

iPad-Anwender können nun ihre Lieblings-Apps laufen lassen und sofort zwischen ihnen hin- und her wechseln, und das unter Bewahrung der extrem langen Batterielaufzeit des iPad. Mit Ordnern können Nutzer ihre Apps per Drag-and-Drop verwalten und Mail bietet vereinheitlichten Posteingang, schnellen Wechsel zwischen Posteingängen verschiedener e-Mail-Accounts sowie nach Konversationen kommentierte Nachrichten.

Mit Game Center haben iPad-, iPhone- und iPod touch-Anwender unter anderem die Möglichkeit Freunde zu einem Spiel einzuladen, automatisch gegen neue Gegner zu spielen, Spielstände und Fortschritte zu zeigen sowie neue Spiele zu entdecken, die bereits von ihren Freunden gespielt werden.

Apple TV wird dank dem neuen AirPlay ein grossartiges Zubehör für iPad, iPhone und iPod touch, da es ab sofort möglich ist, Musik, Videos und Fotos drahtlos von iPad, iPhone und iPod touch über Apple TV auf den HD TV zu streamen. iOS-Nutzer werden darüber hinaus in der Lage sein über AirPort Express und AirPlay Musik drahtlos zu jeder Stereoanlage oder Aktivboxen zu streamen. In den nächsten Monaten werden Lautsprechersysteme auf den Markt kommen, die AirPlay unterstützen – auf diese kann man dann direkt drahtlos streamen.

AirPrint ist die nächste Generation von drahtlosem Druck über WLAN, die das Drucken unglaublich vereinfacht, da keinerlei Druckertreiber mehr benötigt werden. Eine Auswahl an kompatiblen AirPrint-Druckern inklusive HP Photosmart, HP LaserJet Pro und HP Officejet sind die ersten, die das Drucken von den iOS-Geräten unterstützen. iPad-, iPhone- und iPod touch-Nutzer können Dokumente oder Fotos mit einem Fingertipp drahtlos auf jedem Drucker, der AirPrint unterstützt, ausdrucken.

Weitere neue Eigenschaften, die iOS 4.2 auf das iPad bringt, beinhalten: Die Möglichkeit mit Safari einfach nach Schlüsselwörtern und Begriffen auf Webseiten zu suchen und diese hervorzuheben; verbesserte Unterstützung für den Unternehmenseinsatz, so dass Firmen von den stärkeren Sicherheitseigenschaften, den neuen Möglichkeiten zur Verwaltung der Geräte und den verbesserten Integrationswerkzeugen zum Unternehmenseinsatz profitieren können; industrieführende Bedienungshilfen für Menschen mit Einschränkungen und die zusätzliche Unterstützung von 25 Sprachen, wie unter anderem Koreanisch, Portugiesisch oder traditionelles Chinesisch.

Pressemitteilung von Apple

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Download, iOS, iPad, iPhone, iPod touch, iTunes

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

56 Kommentare

Kommentar von Christian (#22874)

@alle, die é suchen: Ich kann obiger Lösungsweg bestätigen, auch ich habe die englische Tastatur aktiviert und damit auf der schweizerdeutschen Tastatur alle Sonderzeichen für E. Komischer Bug, ich habe ihn mal gemeldet.

@sandiro: Das Webseiten-Durchsuchen geht über das Google-Suchfeld oben rechts. Auf der Liste der Resultate finden sich unten die Fundstellen der aktuellen Seite.

@ThePunisher: Grins, und was willst du machen? Auf Android umsteigen und die Updatepolitik* dort ‘geniessen’?

* = http://www.zeit.de/digital/mobil/2010-09/android-google-update

Kommentar von Christian (#22879)

@Glider: Du bringst etwas durcheinander: Das Update auf iOS 4.2 läuft selbst auf einem 3G (Und das in zufriedenstellender Geschwindigkeit.)

Und als Antwort auf die Frage, die du eigentlich stellen wolltest: Damit macht Apple das iPhone 4 noch etwas attraktiver im Vergleich zum Budget-iPhone 3GS. Warum sie das als nötig erachten, weiss ich auch nicht. Aber wirklich überraschend kommt es nicht, zudem haben sie diese Features beim Verkauf aller iPhones nicht versprochen. Ein 3G funktioniert heute noch so gut wie am ersten Tag.

Also, beruhige dich und guck es von der anderen Seite an: Alle haben jetzt iOS 4.2 und als Zückerchen haben die neueren Geräte noch ein paar Zugaben mehr.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.