Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple zeigt die «Apple Watch Series 2»

Veröffentlicht am Mittwoch, 07. September 2016, um 19:40 Uhr von Stefan Rechsteiner

Anlässlich des heutigen Special Events hat Apple die zweite Generation der Apple Watch vorgestellt. Die Uhr wurde technisch umfassend überarbeitet, hat einen Dual-Core-Prozessor, ist neu 50 Meter wasserdicht und kommt mit dem grossen Betriebssystem-Update «watchOS 3». Ausserdem gibt es die Apple Watch neu in einem zusätzlichen Material.

Nur noch Rolex vor Apple

Erst vor 18 Monaten kam die Apple Watch auf den Markt. In dieser kurzen Zeit hat sich Apple hinter Rolex und vor Fossil bereits zur zweit-umsatzstärksten Uhren-Marke der Welt gemausert. Zuvor komplettierte Omega das Podest, nun hat Apple die zweite Schweizer Marke aus den Top 3 verstossen.

watchOS 3

In der gleichen Zeit hat sich auch das Betriebssystem der Uhr stark weiterentwickelt. watchOS 2 kam vor einem Jahr auf den Markt. watchOS 3 mit den neuen Nachrichten-Möglichkeiten aus iOS 10 und macOS Sierra, der neuen Atmen-App, einer nützlichen SOS-Funktion, neuen Zifferblättern, intuitiverer Bedienung, besserer Leistung (sprich: schneller) und einigen anderen Neuerungen wurde bereits im Juni anlässlich der WWDC erstmals gezeigt. Das System nun am 13. September veröffentlicht und ist ein kostenloses Update für bisherige Apple-Watch-Nutzer.

«Apple Watch Series 2»

Die Apple Watch sei für die neue Generation «Series 2» komplett überarbeitet worden, sagte der Apple-Manager Jeff Williams auf der Keynote-Bühne. Dank dieser Überarbeitung sei die neue Apple Watch neu nicht mehr «nur» Spritzwasser-Dicht (tatsächlich etwa 1 Meter Wasserdicht), sondern die neue Apple-Uhr ist 50 Meter Wasserdicht. Dazu wurden alle Öffnungen gegen das Wasser abgedichtet — inkl. dem Lautsprecher. Dieser hat zwar weiterhin eine für Lautsprecher notwendige Öffnung, presst das Wasser aber nach dem Baden oder dem Schwimm-Traing durch Lautsprecher-Vibrationen selbstständig wieder aus dem Gehäuse.
Apple weisst bezüglich «Wasserdichte» darauf hin, dass die Apple Watch Series 2 zwar als wasserdicht bis 50 Meter gemäss ISO Standard 22810:2010 eingestuft wurde. Dies aber primär bedeutet, dass sie «für Aktivitäten in seichtem Wasser» genutzt werden kann — zum Beispiel beim Schwimmen im Pool oder im Meer. Die neue Apple Watch Series 2 sollte jedoch «nicht beim Sporttauchen, Wasserskifahren oder anderen Aktivitäten mit hoher Wassergeschwindigkeit oder Untertauchen jenseits von seichter Tiefe genutzt werden». Und die Edelstahl- und Lederarmbänder, welche Apple anbietet, seien übrigens nicht wasserdicht.

Apple-Produktvideo zur Apple Watch Series 2

Auch der Prozessor der Apple Watch wurde erneuert. Der neue «S2»-Chip ist ein Dual-Core-Prozessor und soll laut Apple über 50% performanter sein als der S1 der bisherigen Apple Watch. Auch die integrierte Grafik soll doppelt so schnell sein wie bei der ersten Generation.

Bei der neuen Watch verbaut Apple neu ein doppelt so helles Display. Mit 1000 Nits ist es sogar das hellste Display, welches Apple je in einem Produkt verbaut hat. Dies verbessert die Lesbarkeit der Anzeige insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung erheblich.

Wie im Vorfeld der heutigen Keynote vermutet, besitzt die neue Apple Watch über einen eigenen GPS-Chip. Dies soll das Lokalisieren und Aufzeichnen von Lauf-Touren oder Bike-Ausflügen und ähnlichen Aktivitäten ermöglichen, ohne dass dazu das iPhone dabei sein muss.

Apple Watch Series 2: Wasserdicht und neu auch in Keramik

Neu gibt es die Apple Watch Edition in einem neuen Material. Nach den Gold- und Roségold-Versionen der ersten Generation mit Preisen bis über 18’000 Franken, gibt es die «Apple Watch Edition» neu in weissem Keramik. Das eingesetzte Keramik soll 4 mal härter als Edelstahl sein, so Apple. Und kostet ein Bruchteil der 18-Karat-Modelle der ersten Generation.

Erste Generation erhält neuen Prozessor ebenfalls

Die neuen «Apple Watch Series 2»-Modelle werden ab 419 Schweizer Franken (USA: 369 US-Dollar) erhältlich sein. Die neue Keramik Apple Watch Edition beginnt bei CHF 1429.–. Alle Modelle sollen über Apple.com, die Apple Stores und bei ausgewählten autorisierten Apple Händlern sowie Mobilfunkanbietern angeboten werden.

Weiterhin verfügbar ist die erste Generation, neu «Apple Watch Series 1» genannt. Neu wird diese aber ebenfalls mit dem neuen Dual-Core «S2»-Prozessor ausgeliefert und kostet nur noch 299 Schweizer Franken (USA: 269 US-Dollar) aufwärts.

Die überarbeitete erste Generation wird in allen Ländern, in denen die Apple Watch bisher verfügbar war, ab dem 13. September, die neue «Series 2» ab dem 16. September verfügbar sein. Vorbestellt werden kann sie ab Freitag, 9. September.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Watch, Apple Watch Series 2, Special Event 20160907

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.