Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apples kommender Video-Streamingdienst nicht auf Apple-eigene Geräte limitiert

Veröffentlicht am Donnerstag, 17. Oktober 2019, um 09:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apples am 1. November in über 100 Ländern startender Video-Streamingdienst «Apple TV+» wird nicht nur auf Apple-eigene Geräte genutzt werden können. Die vor zwei Jahren neu aufgegleiste «TV»-App des Unternehmens ist zwar prominent auf den eigenen Plattformen und Geräten vertreten – iPhone, iPad, Mac, Apple TV und iPod touch – ist aber auch auf ausgewählten Smart-TV-Modellen von Samsung, LG, Sony und VIZIO verfügbar. Weiter gibt es die App für die Settop-Boxen und -Sticks Roku und Amazon fireTV. Apples eigene Serien und Filme können ab dem Start am 1. November zudem auch über eine neue Web-Plattform auf tv.apple.com in Browsern wie Safari, Firefox oder Chrome konsumiert werden.

In 4K HDR und mit Dolby Atmos

Die Serien und Filme von Apple werden in Originalsprache sowie in knapp 40 Sprachen synchronisiert «und/oder» untertitelt verfügbar sein werden – inklusive Untertitel für Taube oder Schwerhörige (SDH) oder Closed Captioning (CC). Audio-Beschreibung für alle Serien und Filme werden in acht Sprachen verfügbar sein.

Die Inhalte werden allesamt werbefrei und natürlich jederzeit abrufbar («On Demand») angeboten. Allem Anschein nach werden von einigen Serien zum Start eine Handvoll Episoden verfügbar sein und danach wöchentlich neue erscheinen. Andere Serien sind zum Start komplett verfügbar. Monatlich sollen dann neue Serien und Filme zum Dienst hinzugefügt werden.

Alle auf Apple TV+ angebotenen Serien und Filme werden in 4K-Auflösung mit HDR (HDR10 und Dolby Vision) angeboten. Bei «Dolby Vision» handelt es sich um einen HDR-Standard, welcher den «Rec. 2020»-Farbraum mit einer Farbtiefe von 12 Bit nutzt. Dolby Vision passt die Metadaten-Informationen für HDR dynamisch während dem Verlauf des Filmes Bild für Bild an. Anders als beispielsweise HDR10, welches diese Informationen einmal für den ganzen Film definiert und eine kleinere Farbtiefe hat.

Folgende Geräte unterstützen Dolby Vision:

  • Alle Mac-Modelle seit 2018
  • iPhone 8 oder neuer
  • 12.9-Zoll iPad Pro der 2. oder 3. Generation
  • 10.5- und 11-Zoll iPad Pro
  • Apple TV 4K

Apples Streaming-Technologie AirPlay unterstützt 4K, HDR10 und Dolby Vision.

Die meisten Serien und Filme auf Apple TV+ werden zudem Dolby Atmos haben. Dabei handelt es sich um ein Surround-Format, welches «Objekt-basierten Surround» bietet. Anders als bei den traditionellen Surround-Technologien wie Dolby Surround 5.1 oder 7.1, wird nicht mehr für jeden Lautsprecher eine eigene Spur des gleichen, aber dafür optimierten Tons zur Verfügung gestellt. Den Inhalts-Anbietern steht mit Atmos vielmehr eine Technologie zur Verfügung, mit welcher sie Klangobjekte in einem dreidimensionalen Hörraum platzieren können. Anstatt dass nun wie bei den herkömmlichen Surround-Systemen die verwendeten Lautsprecher den gleichen Ton abstrahlen, kann Atmos jedem Lautsprecher ein gänzlich individuelles Signal zur Verfügung stellen.

Folgende Apple-Geräte unterstützen Dolby Atmos:

  • Alle Mac-Modelle seit 2018
  • iPhone 11 und iPhone 11 Pro / 11 Pro Max
  • iPhone XS und iPhone XS Max
  • iPhone XR
  • 11-Zoll und 12.9-Zoll iPad Pro (3. Generation; 2018)
  • Apple TV 4K

Je nach Abspiel-Gerät können die Apple-TV+-Inhalte also sowohl in Dolby Vision wie auch mit Dolby Atmos genossen werden.

Kategorie: Apple
Tags: 4K, Amazon fireTV, Apple, Apple Originals, Browser, Chrome, Dolby Atmos, Dolby Vision, Firefox, HDR, HDR10, LG, Roku, Safari, Samsung, Smart TV, Sony, VIZIO

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.