Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Bericht: Apple sichert sich Rechte an israelischer Thriller-Serie um Mossad-Hackerin

Veröffentlicht am Mittwoch, 17. Juni 2020, um 10:38 Uhr von Stefan Rechsteiner

Einem Bericht des Branchenmagazins Deadline zufolge hat sich Apple die internationalen Vertriebsrechte einer israelischen Thriller-Serie gesichert. Beim Projekt mit dem Titel «Tehran» handelt es sich um eine acht-teilige Mini-Serie.

Darin zu sehen ist die israelische Schauspielerin Niv Sultan als «Tamar Rabinyan», einer «Hacker-Agentin» des Mossad, die es in ihrer ersten Mission in ihre Geburtsstadt Tehran verschlägt. In der iranischen Hauptstadt soll sie einen Nuklear-Reaktor deaktivieren. Diese ihre Mission «hat nicht nur Auswirkungen auf den Mittleren Osten, sondern auf die ganze Welt. Doch als die Mossad-Mission scheitert, wird Tamar in Teheran abtrünnig, sie entdeckt ihre iranischen Wurzeln wieder und verflechtet sich in einer Romanze mit einem pro-demokratischen Aktivisten», heisst es in der Synopsis zur Serie.

Ebenfalls in «Tehran» zu sehen sind Shaun Toub («Iron Man», «The Kite Runner», «Crash»), der auch in einer Episode von Apples «Little America» eine Rolle hatte, und Navid Neghban («Homeland», «Aladin», Charlie Wilson’s War»). Regisseur von «Tehran» ist Daniel Syrkin, als Produzentin der Serie zeichnet sich Fenia Cossovitsa. Die Serie wurde erschaffen und verfasst von Moshe Zonder («Fauda»). Am Drehbuch mitgeschrieben hat überdies auch Omri Shenhar. Die Serie wurde produziert Donna Productions und Shula Spiegel Productions in Zusammenarbeit mit Paper Plane Production und Cineflix Rights sowie Cosmote TV.

Noch mehr aus Israel

Israel scheint ein besonders interessantes Pflaster für Apple zu sein. So hat Apple im März einen «rasanten Thriller» mit Oscar-Preisträgerin Uma Thurman («Kill Bill», «Pulp Fiction») und Big-Bang-Theory-Star Kunal Nayyar in Auftrag gegeben. «Suspicion» heisst eine neue Serie, die auf der preisgekrönten israelischen Serie «False Flag» (Keshet Broadcasting) von Amit Cohen und Maria Feldman basiert.

Bereits im Herbst 2018 gab es Berichte darüber, dass Apple in Verhandlungen um die Rechte der israelischen Drama-Serie «Nevelot» (ebenfalls von Keshet) sei. Später wurde bekannt, dass das Unternehmen eine eigene Adaption namens «Bastards» realisieren wolle. Von diesem Projekt trennte sich der Mac-Hersteller aber im Herbst 2019 wieder.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Originals, Apple TV Plus, Bastards, False Flag, Israel, Nevelot, Suspicion, Tehran, Thriller

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.