Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Erste Beta von iOS 8.3, umfangreiches Update für Swift und Hinweise auf iOS 8.4

Veröffentlicht am Freitag, 13. Februar 2015, um 13:46 Uhr von Stefan Rechsteiner

Noch während sich iOS 8.2 in Beta-Phase befindet, verteilt Apple bereits eine erste Testversion von iOS 8.3 an registrierte Entwickler. Mit im Schlepptau ist auch ein umfangreiches Update für die neue Programmiersprache Swift und es gibt erste Spuren von iOS 8.4.

Anfang Woche verteilte Apple eine erste Beta-Version von iOS 8.3 an registrierte Entwickler. Die Vorabversion mit der Build-Nummer 12F5027d kann von Apples Entwickler Portal geladen und getestet werden.

Tester haben im dritten grossen Update für iOS 8 bereits ein paar Neuerungen entdeckt — dazu gehört die schon länger angekündigte Möglichkeit, CarPlay kabellos nutzen zu können. Bisher funktioniert CarPlay nur über ein am Armaturenbrett-System angebundenes Lightning-Kabel.

Ähnlich wie in der neuen Beta von OS X 10.10.3 scheint Apple auch in iOS 8.3 die Emoji-Auswahl angepasst und funktionell erweitert zu haben. Während in OS X 10.10.3 bereits Hinweise darauf zu finden sind, dass der Nutzer dereinst zwischen verschiedenen Hauttönen für die kleinen Symbole auswählen kann, ist davon in iOS 8.3 aber noch nichts zu sehen.

Neue Emoji-Auswahl (Quelle: 9to5Mac.com)

Wann das 8.3-Update für iOS veröffentlicht wird, ist unklar. Seit November ist auch iOS 8.2 in der Betatest-Phase. Es wird vermutet dass iOS 8.2 in den kommenden Wochen, und iOS 8.3 dann spätestens Anfang April zusammen mit der Apple Watch veröffentlicht wird.

Xcode 6.3 mit Swift 1.2

Gleichzeitig mit der ersten Vorabversion von iOS 8.3 verteilte Apple auch eine neue Beta von Xcode 6.3, welches unter anderem eine bessere Interoperabilität zwischen Apples neuer Programmiersprache Swift und Objective-C bieten soll. Ausserdem erhält die neue Xcode-Version mit Swift 1.2 ein umfangreiches Update für die neue Sprache für iOS und OS X.

Laut Apples Notizen enthält das Update eine «Anzahl nennenswerte Änderungen» für die neue Programmiersprache für Cocoa und Cocoa Touch. Apple informiert im Swift-Blog ausführlich über das signifikante Update.

Erste Hinweise auf iOS 8.4

Neben iOS 8.2 und iOS 8.3 soll Apple auch bereits an iOS 8.4 arbeiten. Bereits vergangenen Herbst wurde spekuliert, dass Apple für iOS 8 mehrere grössere Updates im Verlaufe des Jahres plane.

Das vierte grosse Update für iOS 8 soll laut neusten Gerüchten vor allem den spekulierten neuen Musik-Streamingdienst von Apple beinhalten. Es wird vermutet dass Apple bereits seit mehreren Monaten an einer Neuaufgleisung von Beats Music arbeitet. Dieser neue Streaming-Dienst soll tief in iOS und OS X integriert werden und dereinst unter dem Marken-Dach von iTunes betrieben werden.

Gerüchteköche vermuten, dass der Dienst im Sommer — wahrscheinlich zur wohl im Juni stattfindenden alljährlichen Entwicklerkonferenz «WWDC» — vorgestellt und mit iOS 8.4 lanciert wird.

Auch zu iOS 9 gibt es bereits erste Gerüchte, demnach soll der Fokus beim nächsten Major-Update für iOS vor allem auf Stabilität und Optimierungen liegen.

Kategorie: Entwicklung
Tags: Apple, Apple TV, Apple Watch, Beta, Betriebssystem, iOS, iOS 8, iOS 8.2, iOS 8.3, iOS 8.4, iOS 9, iPad, iPhone, iPod touch, Software, Update, Vorabversion

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.