Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iWatch am 9. September? — Konkurrenz prescht mit neuen Modellen vor

Veröffentlicht am Donnerstag, 28. August 2014, um 07:10 Uhr von Patrick Bieri

Kommt die iWatch schon in diesem Herbst oder erst im nächsten Jahr? Neuen Gerüchten zufolge wird Apple die erste eigene intelligente Uhr zusammen mit der nächsten iPhone-Generation veröffentlichen.
Apples Konkurrenz prescht derweilen vor: LG hat die «G Watch R» vorgestellt. Das Gerät basiert auf Googles Betriebssystem «Android Wear». Auch Motorola wird bald eine eigene intelligente Uhr mit Googles Betriebssystem vorstellen.

Den Gerüchten zufolge scheint im Moment lediglich klar zu sein, dass Apple eine intelligente Uhr auf den Markt bringen wird. Wann die Produkteinführung dieser intelligenten Uhr sein soll, darüber gehen die Meinungen jedoch weit auseinander.

Veröffentlicht Apple am 9. September die iWatch und die nächste iPhone-Generation?

John Paczkowski von re/code spekulierte im Juni noch über einen Veröffentlichungs-Termin im Oktober 2014. Seinen Analysen zufolge haben sich Apples Pläne nun geändert: das Unternehmen möchte die iWatch angeblich bereits im September vorstellen. Die Präsentation soll zeitgleich mit der Veröffentlichung der nächsten iPhone-Generation stattfinden. Die Präsentation der nächsten iPhone-Generation wird für den 9. September erwartet.

iWatch mit zahlreichen Fitness-Funktionen

Gemäss Paczkowski wird die intelligente Uhr von Apple über zahlreiche Fitness-Funktionen verfügen. Die iWatch könnte als Schnittstelle zwischen den iOS-Geräten und den Fitness-Zubehör-Geräten dienen. Angeblich ist auch die iWatch mit der neuen Fitness-API HealthKit ausgerüstet. Über diese API können Entwickler ihre Fitness- und Gesundheits-Geräte mit den iOS-8-Geräten kompatibel machen. Die Daten der Fitness- und Gesundheits-Geräte können mit Hilfe der API auf das iOS-Gerät übertragen werden.

Die iWatch soll zudem mit der API HomeKit ausgerüstet sein. Mit dieser API können Haushalts-Geräte in das Betriebssystem iOS integriert werden.

Kommt die iWatch erst 2015?

Gemäss dem Analysten Ming-Chi Kuo wird sich die Veröffentlichung der intelligenten Uhr von Apple verzögern. Erst im Jahr 2015 soll die iWatch auf den Markt kommen.

Angeblich haben die Zulieferer Probleme, die Komponenten für die intelligente Uhr herzustellen. Neben Hardware-Problemen soll auch das Zusammenspiel zwischen Hardware und Software Probleme bereiten.

LGs «G Watch R»: 1.2 GHz am Handgelenk und ein Herzfrequenzmesser

Der Elektronik-Konzern LG hat in dieser Woche die erste eigene intelligente Uhr vorgestellt: die «G Watch R».

LGs intelligente Uhr «G Watch R» Quelle: TheVerge

Die «G Watch R» verfügt über einen 1.3-Zoll-Bildschirm. Dieser bedeckt das gesamte Zifferblatt der intelligenten Uhr. Gemäss den Angaben des Unternehmens soll die Anzeige auch bei direkter Sonneneinstrahlung lesbar sein. Ob dies tatsächlich der Fall ist, muss sich in Tests noch zeigen.

Trotz der kleinen Abmessung ist die intelligente Uhr von LG sehr leistungsfähig: das Gerät wurde mit einem 1.2 GHz Prozessor ausgerüstet. Die «G Watch R» verfügt über 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB internem Speicher. Zusätzlich wurde ein Herzfrequenzmesser verbaut.

Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Stahl. Für das Armband wird Leder als Material verwendet.

Die intelligente Uhr von LG basiert auf Googles neuem Betriebssystem «Android Wear». Das Betriebssystem lässt sich mit dem intelligenten Assistenten Google Now steuern.

Motorola ist in den Startlöchern

Motorola wird am 4. September die erste eigene intelligente Uhr vorstellen. Die «Moto 360» kann sowohl am rechten als auch am linken Handgelenk getragen werden.

Motorolas «Moto 360»

Die «Moto 360» lässt sich drahtlos aufladen. Im Gegensatz zu anderen intelligenten Uhren wird das Gerät mit allen Android-Geräten kompatibel sein, welche mit Android 4.3 und 4.4 ausgerüstet sind.

Auch Samsung mit neuem Modell

Gleichzeitig mit LG hat auch Samsung ein neues Smartwatch-Modell angekündigt. Die «Gear S» kommt mit einem 2-Zoll Super-AMOLED-Display und verfügt erstmals über 3G-Mobilfunktechnologie. Die neue intelligente Armbanduhr soll im Oktober in die Geschäfte kommen.

Kategorie: Entwicklung
Tags: Android, Android Wear, Apple, Gear S, Gerüchte, Google, Hardware, HealthKit, HomeKit, iOS, iOS 8, iPhone, iWatch, LG, Motorola Moto 360, Samsung, Software, USA

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.