Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

J.J.-Abrams-Serie, Sport-Dokuserie und Hanks-Film neu auf Apple TV+

Veröffentlicht am Freitag, 10. Juli 2020, um 07:22 Uhr von Stefan Rechsteiner

Am heutigen Freitag sind auf Apple TV+ gleich drei neue Projekte veröffentlicht worden: Eine Mini-Doku-Serie über Sportler, eine Coming-of-Age-Serie über eine Sängerin und ein 2.-Weltkriegs-Epos von und mit Tom Hanks.

Little Voice

Einerseits ist heute die neue Coming-of-Age-Serie «Little Voice» von Kult-Regisseur J.J. Abrams («Lost», «Alias», «Star Wars», «Star Trek») auf Apples Streamingdienst angelaufen. Von der ersten Staffel der Serie mit Sängerin und Grammy-Gewinnerin Sarah Bareilles sind bisher drei halbstündige Episoden veröffentlicht worden. Jeweils Freitags wird über kommenden Wochen eine neue Folge der Serie veröffentlicht.

Die Drama-Serie mit Musik von Bareilles wird als «frische, intensiv romantische Geschichte» beschrieben. Es handle sich um einen «Liebesbrief an die vielfältige Musikalität New Yorks», so Apple in der Synopsis zur Serie. In «Little Voice» zu sehen sein werden Brittany O’Grady, Sean Teale, Colton Ryan, Shalini Bathina, Kevin Valdez, Phillip Johnson Richardson und Chuck Cooper. «Little Voice» erzählt dabei die Geschichte von Bess King (gespielt von O’Grady), einer «einzigartig talentierten Künstlerin, die darum kämpft, ihre Träume zu erfüllen, während sie sich durch Ablehnung, Liebe und komplizierte Familienprobleme navigiert». In der Geschichte gehe es darum, «ihre authentische Stimme zu finden - und den Mut, sie einzusetzen», schreibt Apple.

Produziert wurde die Serie von J.J. Abrams Produktionshaus «Bad Robot» und «Warner Bros. Television». Neben Abrams, Bareilles und Nelson agiert auch Ben Stephensson («Westworld») als ausführender Produzent bei der Serie.

Offizieller Trailer zu Apples «Little Voice»

Greatness Code

Weiter wurde heute die ganze erste Staffel der Sport-Dokuserie «Greatness Code» auf Apple TV+ veröffentlicht. Die Staffel besteht aus sieben gut fünfminütigen Mini-Episoden. In jeder Sendung wird ein «entscheidender Moment», der die Karriere von international renommierten Athleten definierte, beleuchtet. In der ersten Staffel gibt je eine Episode zu Basketball-Spieler LeBron James, zum American-Football-Spieler Tom Brady, zur Fussballerin Alex Morgan, zum Snowboarder Shaun White, zum Sprinter Usain Bolt, zur Schwimmerin Katie Ledecky und zum Surfer Kelly Slater.

Offizieller Trailer zu Apples «Greatness Code»

Greyhound

Mit am meisten Spannung wurde wohl aber die heutige Veröffentlichung von Tom Hanks 2.-Weltkriegs-Actionthriller «Greyhound» erwartet. Der Blockbuster ist ab sofort auf Apple TV+ verfügbar – vorerst jedoch nur in Englisch mit Deutschen Untertiteln. Die Synchronfassungen sollen demnächst folgen, so Apple.

Das Drehbuch zum ein-einhalbstündigen Weltkrieg-Drama hat Hanks selbst verfasst, es basiert auf dem Roman «The Good Shepherd» von C.S. Forester. Der Film handelt von den Seeschlachten von 1942 der US-Navy und den U-Booten der Nazis. Tom Hanks spielt im Filme einen langjährigen Marine-Veteran, der erstmals als Kapitän die Verantwortung über ein Konvoi von 37 Schiffen «mit Tausenden von Soldaten und dringend benötigten Vorräten» hat. «Fünf Tage lang ohne Unterstützung aus der Luft», so die Synopsis zum Film von Apple weiter, «müssen sich der Kapitän und seine kleine Truppe an drei Begleitschiffen ihren Weg durch ein als ‹Schwarze Grube› bekanntes Meeresgebiet bahnen und gegen Nazi-U-Boote kämpfen und ihre unschätzbaren Schiffe und Soldaten schützen.»

Die Geschichte in «Greyhound» ist inspiriert von der sogenannten «Atlantikschlacht» – dem längsten Kriegszug des zweiten Weltkriegs. Sie umfasst die Kampfhandlungen zwischen den Kriegsmarinen des Deutschen Reichs und den Alliierten im Atlantik. Der Film spielt kurz nach dem Kriegseintritt der USA und dessen Allianz mit Grossbritannien und den alliierten Streitkräften.

Neben dem zweifachen Oscar-Gewinner Hanks sind auch Stephen Graham («Snatch», «Gangs of New York», «Tinker Tailor Soldier Spy»), Rob Morgan («Mudbound», «Stranger Things», «Daredevil») und Elisabeth Shue («Leaving Las Vegas», «The Saint», «Hollow Man») in «Greyhound» zu sehen. Regie führte der Oscar-prämierte Aaron Schneider («Two Soldiers»), mit-produziert wurde der Film von Hanks Playtone-Partner Gary Goetzman («Band of Brothers», «The Pacific», «Mamma Mia»).

Offizieller Trailer zu Apples «Greyhound»

Überdies ist heute auch die achte Episode der animierten Musical-Comedy-Serie «Central Park» auf Apple TV+ veröffentlicht worden.

Alle Inhalte von Apple TV+ können in der «TV»-App von Apple für iOS und iPadOS, macOS oder tvOS sowie ausgewählten Smart-TV-Modellen oder via Browser auf tv.apple.com angeschaut werden.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Originals, Apple TV Plus, Central Park, Dokumentation, Film, Greatness Code, Greyhound, J.J. Abrams, Little Voice, Sarah Bareilles, Sport, Tom Hanks

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.