Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2012-25

Veröffentlicht am Samstag, 23. Juni 2012, um 09:42 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Höhere Qualitätskontrollen bei Apple Zulieferern

Seitdem Tim Cook CEO von Apple ist, haben sich gemäss DigiTimes die Qualitätskontrollen bei den asiatischen Zulieferern deutlich intensiviert.
So wurde beispielsweise vor dem Launch des neuen MacBooks ein Fingerabdruck auf einer internen Komponente festgestellt. Die Zulieferer mussten daher den gesamten Produktionsprozess analysieren und den Fehler finden.

«Apple I» für 374’500 US-Dollar versteigert

Bei einer Sothebys-Auktion in New York ist ein noch lauffähiger «Apple I»-Computer von 1976 für 374’500 US-Dollar versteigert worden. Der erste Personal-Computer, welcher von Steve Wozniak konstruiert und damals noch persönlich von Steve Jobs und Helfern zusammengeflickt wurde, fand damals zum Preis von 666.66 US-Dollar nur wenige abnehmer — gilt aber als Meilenstein der Branche.

Interner Apple Store Event nächste Woche?

AppleInsider will erfahren haben, dass Apple Retail für nächste Woche ein internes All-Hands-On-Deck-Meeting plane.

Foxconn übernimmt mehr Anteile an Sharp

Hon Hai Precision Industry, die Muttergesellschaft von Foxconn, übernimmt angeblich weitere Anteile an Sharp. Viele sehen in diesem Schritt ein weiterer Hinweis darauf, dass Apple bald ein Fernseher anbieten wird.

Mozilla arbeitet an einem iPad-Browser

«Junior» soll der derzeit in Entwicklung befindliche iPad-Browser von Mozilla (dem Hersteller von Firefox) heissen. Mit Junior möchte Mozilla «mehr Spass und mehr Ergonomie» ins Internet-Browsen auf dem iPad bringen. Ausserdem will Mozilla damit das Benutzerempfinden beim Surfen grundlegend verbessern.

iBooks durchbricht Amazons Monopol

Apples iBookstore hat in nur drei Jahren das damalige Monopol von Amazon auf eBooks von 99 Prozent Marktanteil auf heutige 60 Prozent schmalern können.

NEC, Hitachi und 68 andere formen iOS Konsortium

Eine Gruppe von 70 japanischen Firmen — u.a. mit Hitachi und NEC — haben sich zum «iOS Consoritum» zusammengeschlossen. Ihr Ziel ist es, zusammen Software zu entwickeln, Ingenieure auszubilden und die Benutzerfreundlichkeit von Enterprise-iOS-Apps zu verbessern.

LG: keine Tablets mehr — dafür eine Siri-Kopie

LG Elecronics stellt ab sofort ihre Bemühungen im Tablet-Markt ein und konkurrenziert damit nicht mehr mit dem iPad oder neuerdings direkter mit Microsofts Surface. Der Fokus liegt neu vermehrt auf den kleineren Geräten — wie Smartphones. Dazu hat LG fast gleichzeitig ein neuer Digitaler Sprachassistent namens «Quick Voice» vorgestellt.

Microsoft kündigt Windows Phone 8 an

Im Herbst soll das neue Smartphone-OS von Microsoft erscheinen. Windows Phone 8 basiert nun auf dem gleichen Kern wie Windows 8 — das könnte vor allem bezüglich den App-Kompatibilitäten von Vorteil sein.

Mehr Lohn für Apple Retail Angestellte

Wie Dow Jones berichtet, soll Apple seinen Angestellten bei Apple Retail künftig höhere Saläre auszahlen.

Chevy Spark und Sonic erste Autos mit Apples «Eyes Free»

Apples Siri-Erweiterung «Eyes Free» kommt zuerst in die zwei ‘budget compacts’ Chevrolet Spark und Chevrolet Sonic von GM — wahrscheinlich irgendwann in den nächsten 12 Monaten.

Linus Torvalds zu NVIDIA: «Fuck you!»

Weil NVIDIA keinerlei Interesse habe Linux zu unterstützen oder zumindest Informationen preis zu geben womit die Linux-Entwickler Hardware-Unterstützung für NVIDIA-Produkte besser entwickeln könnten, sagte Linus Torvalds — der ‘Erfinder’ von Linux — kürzlich NVIDIA sei die schlimmste Firma überhaupt. Linus Wutausbruch gipfelte mit einem ausgestreckten Mittelfinger und der Aussage «NVIDIA, Fuck You!»

Google in Kürze mit eigenem Budget-Tablet

Laut dem Wall Street Journal soll Google in den nächsten Wochen eine Präsentation eines eigenen Budget-Tablets planen.

WWDC 2012 Session Videos

Apple hat diese Woche die Aufzeichnungen der diesjährigen WWDC-Sessions veröffentlicht. Registrierte Entwickler können sich die über 100 Videos über iTunes U laden und anschauen.

Google startet «Indoor Maps» in der Schweiz

«Bisher gabs den Dienst nur in den USA & Japan nun bekommt die Schweiz als erstes europäisches Land Google Indoor Maps. Dabei werden Gebäude von innen kartographiert. Dann können die Gebäude Karten auf dem Smartphone angezeigt werden und man findet sich so schnell zurecht.»

FileMaker stellt Bento 4 vor — und bekommt das Problem um Upgrades im App Store zu spüren

Apple-Tochter FileMaker hat diese Woche «Bento 4 für iPad» vorgestellt. TUAW nimmt die Markteinführung der Datenbank-App als Paradebeispiel für ein Problem der App Stores: die fehlenden Upgrade-Möglichkeiten.

Schweizer nutzen das mobile Internet europaweit am häufigsten

«Die Schweizer Nutzer sind Europameister, wenn es um das mobile Internet geht. So viele Nutzer wie sonst nirgends suchen hierzulande über das Smartphone nach Produkten und Dienstleistungen. Auch eingekauft wird viel.»

Microsoft Surface mit MagSafe-Anschluss

Laut Cult of Mac könnte es bald zu einer Patent-Schlacht zwischen Apple und Microsoft kommen, denn Microsofts Surface-Tablet/Notebook scheint ein MagSafe-Anschluss zu haben — jener Anschluss den Apple seit seiner Erfindung 2006 hartnäckig gegen Rippoffs verteidigt.

Zweite Entwickler-Vorschau für Safari 6

Apple hat eine zweite Beta-Version von Safari 6 an die Entwickler verteilt. Erst zur WWDC vorletzten Montag wurde die erste Beta-Version verteilt — die nun erschienene neue Version bringt vor allem Fehlerbehebungen. Safari 6 wird Teil von OS X Mountain Lion dürfte aber vielleicht auch in einer Funktions-abgespeckten Version für OS X Lion zur Verfügung gestellt werden. Die neue Safari-Version bringt «iCloud Tabs», «Tabview» sowie diverse Verbesserungen und CSS3 und HTML5 Erweiterungen.

App Store in 32 neuen Ländern verfügbar

Wie Apple an der WWDC-Keynote letzte Woche angekündigt hat, werden die Absatzmärkte des App Stores weiter kräftig ausgebaut. Seit Ende dieser Woche ist der Store nun in 32 zusätzlichen Ländern (total jetzt 155 Länder) geöffnet: Albanien, Benin, Bhutan, Burkina Faso, Kambodscha, Cape Verde, Chad, Kongo, Fiji, Gambia, Guinea-Bissau, Kyrgyzstan, Laos, Libyen, Malawi, Mauritania, Micronesia, Mongolia, Mozambique, Namibia, Nepal, Palau, Papua New Guinea, Sao Tome e Principe, Seychelles, Sierra Leone, Solomon Islands, Swaziland, Tajikistan, Turkmenistan, Ukraine und Zimbabwe.

… und zum Schluss noch dies:

Die Vorstellungen des iPads vor 28 Monaten und jene des Microsoft Surface dieser Woche — RWW titelt: «Surface vs. iPad: Microsoft’s Getting Rusty At Stealing from Apple»

… und zum Schluss noch dies: (2)

Konzept-Video eines durchsichtigen iPhones

DOKU: «Think different! Mythos Apple»

«Früher war die Sache klar. Klein gegen Gross. Cool gegen Mainstream. Wer sich für Apple entschied und nicht für Microsoft, hatte das gute Gefühl, auf der richtigen Seite zu stehen. Aber wie ist das heute? Nimmt man die Marktkapitalisierung zum Massstab, kämpft Apple mit Exxon Mobil um den Rang des wertvollsten Unternehmens der Welt. Wolf Christian Ulrich trifft Jünger, die die Anziehungskraft von Apple erklären. Auf der anderen Seite mehren sich aber die Kritiker. In ‘Think different! Mythos Apple’ beschäftigt sich mit Magie und Image der Marke ‘Apple’, von den einen verehrt, von den anderen verflucht.» (via ApfelBlog)

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Albanien, Amazon, Android, App Store, Apple Retail Store, Benin, Bento, Bento 4, Bhutan, Browser, Burkina Faso, Cape Verde, Chad, Chevrolet, Dokumentarfilm, Entwicklung, Eyes Free, Fernseher, Fiji, FileMaker, Foxconn, Gambia, GM, Google, Guinea-Bissau, Hardware, Hitachi, iBooks, iBookstore, iCloud, iCloud Tabs, Indoor Maps, Internes, Internet, iOS, iOS 6, iOS App Store, iPad, iPhone, iTunes, Japan, Junior, Kambodscha, Kongo, Kyrgyzstan, Laos, LG, Libyen, Linus Torvalds, Linux, Lion, Mac, MagSafe, Malawi, Mauretanien, Micronesia, Microsoft, Mobiltelefonie, Mongolia, Mozambique, Mozilla, Namibia, NEC, Nepal, NVIDIA, OS X, OS X 10.8 Mountain Lion, Palau, Papua New Guinea, Retail, Retrospectiva, Safari 6, Sao Tome e Principe, Schweiz, Seychelles, Sharp, Sierra Leone, Software, Solomon Islands, Steve Jobs, Surface, Swaziland, Tablet, Tablets, Tabview, Tajikistan, Turkmenistan, Ukraine, USA, Video, Windows, Windows 8, Windows Phone 8, WWDC, WWDC 2012, ZDF, Zimbabwe, Zulieferer

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.