Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2013-09

Veröffentlicht am Samstag, 02. März 2013, um 09:49 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

10 Jahre macprime.ch

Timeline der letzten 10 Jahre — iPad mini zu gewinnen

Erste «Chromebook Pixel» Reviews

Engadget hat Googles neues «Chromebook Pixel» etwas genauer unter die Lupe genommen. Das Fazit: Das Gerät überzeugt durch seine Qualität und dem Fokus auf Details, aber es ist viel zu teuer für das, was es schlussendlich leistet. Ausserdem biete das Chrome OS derzeit zuwenig um die technischen Spezifikationen des neuen Chromebooks überhaupt auszureizen — alleine schon das Touch-Display.

Auch Google will einen neuen Campus

Googles geplanter 17-Hektaren grosser Campus «Bay View» — alle Gebäude sollen von überall her innerhalb von 2 Minuten erreichbar sein

Neuer Happy Birthday Song unter freier Lizenz

«Das Free Music Archive hat seinen The New Birthday Song Contest für beendet erklärt. Wie auf der Webseite der Organisation zu lesen ist, einigte sich die Jury auf den Titel ‘It’s Your Birthday!‘ von Monk Turner und Fascinoma. Der Wettbewerb entstand, da Warner Music das Copyright am klassischen Happy-Birthday-Song besitzt und bereits mehrere Male Gebühren von einzelnen Personen einforderte.»

Google braucht keinen «Google Store»

Anlässlich eines Roundtables am Mobile World Congress in Barcelona sagte der Chef von Googles Android-Division, Andy Rubin, dass Google keine eigenen Store braucht, um die eigenen Geräte zu präsentieren. Er präzisierte, dass die Kunden in der heutigen Zeit kein Bedürfnis mehr hätten, die Produkte anzufassen und sie zu testen. Dazu kommt noch der Umstand, dass Googles Ambitionen im Hardware-Bereich noch im Anfangsstadium stecken.
Damit scheint Google eine komplett andere Sicht der Dinge zu haben als Apple. Für Apple sind die Apple Stores die Aushängeschilder des Konzerns, welche zu den profitabalsten Verkaufsstandorten der Welt zählen.

Apple löscht iCloud-E-Mails mit dem Satz «Barely Legal Teens»

Apple löscht offensichtlich alle über iCloud verschickten E-Mails, die die drei Wörter «Barely Legal Teens» enthalten. Mails mit diesem Satz über iCloud, werden ihren Empfänger nicht erreichen.

EU will bis 2020 5G-Netzwerke

«Die EU investiert 50 Millionen Euro in die Forschung an 5G-Netzwerken und will, dass Europa in der Entwicklung führend ist. Startbereit sein soll der LTE-Nachfolger bis 2020.»

Guy Kawasaki wird Berater für Google/Motorola

Der ehemalige Apple Chef-Evangelist Guy Kawasaki arbeitet künftig als Berater für Google bzw. Motorola. Der Fokus liege auf Product Design, User Interface, Marketing und Social Media.

«iTunes in the Cloud» für Filme in 11 weiteren Ländern

iTunes-Kunden in Belgien, Zypern, Dänemark, Finland, Frankreich, Griechenland, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen und Schweden haben seit dieser Woche über «iTunes in the Cloud» auch Zugriff auf die gekauften Filme. Eine komplette Übersicht was wo angeboten wird gibt es bei Apple.

Jobabbau: Logitech greift zum Rotstift

«Der Hersteller von Computer-Peripheriegeräten Logitech kündigt einen Stellenabbau und Kostensenkungen an.»

20 Jahre GSM-Mobilfunknetz in der Schweiz

Gestern vor genau 20 Jahren, am 1. März 1993, war es soweit: Das erste digitale Mobilfunknetz der Schweiz wurde in Betrieb genommen. Nach dem analogen Natel A, B und C Netz bot das neue GSM-Netz ganz neue Möglichkeiten und legte den Grundstein für eine rasante Entwicklung im Mobilfunkmarkt. So ermöglichte das GSM Netz erstmals SMS, Datenkommunikation und auch die Nutzung des Mobiltelefons im Ausland.

Bank Sarasin: Apple ist nachhaltiger als Samsung

«Im Nachhaltigkeits-Branchenreport der Bank Sarasin liegt Apple vor Samsung. Die höchste Ratingstufe wird nur von Ericsson erreicht.»

Facebook kauft Anzeigenplattform Atlas von Microsoft

«Nachdem Microsoft im letzten Sommer auf die 6,3 Milliarden Dollar schwere Übernahme des Spezialisten für Online-Werbung aQuantive 6,2 Milliarden Dollar abschreiben musste, kann Microsoft durch den Verkauf der Tracking-Plattform Atlas doch noch Kapital aus dem Kauf ziehen.»

6. Jahr in folge: Apple ist «World’s Most Admired Company»

Das FORTUNE-Magazin hat erneut ihre Rangliste der weltweit beliebtesten Firmen veröffentlicht — Apple ist zum sechsten Jahr in Folge auf Platz 1. Auf den weiteren Rängen folgen Google, Amazon, Coca Cola und Starbucks. Mit Nestlé auf dem 32. Platz schafft es auch eine Schweizer Firma in die Top 50.

Neu: Aktionen und Rabatte

Aktuell: 10% auf MacBooks bei digitec und iTunes-Karten-Aktion im PostShop

… und zum Schluss noch dies:

«One more thing…»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 5G, AAPL, Amazon, Android, Andy Rubin, Apple, Atlas, Bank Sarasin, Coca Cola, Entwicklung, EU, Facebook, Filme, Gewinnspiel, Google, Google Store, GSM, Guy Kawasaki, Hardware, IBM, iCloud, Internet, iPad, iPhone, iPod, iPod touch, iTunes, iTunes in the Cloud, Lion, Lizenz, Logitech, Mac, Microsoft, Motorola, Mountain View, Movies, Musik, Nestlé, Netzwerk, Retail Store, Retrospectiva, Samsung, Schweiz, Starbucks, Steve Jobs, Swisscom, Tablet, USA, Warner Music, Wettbewerb

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.