Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2013-51

Veröffentlicht am Sonntag, 22. Dezember 2013, um 09:52 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Review: «Quick-Flip Case» und «Telephoto + Circular Polarizing Lens» von olloclip

Wir haben uns das neue Zubehör von olloclip genauer angeschaut. Unsere Reviews gibts im macprime.ch Magazin.

Launchevent FileMaker 13 Plattform

Die Apple-Tochter FileMaker wird die vor kurzem vorgestellte neue Version der Filemaker-Plattform — «FileMaker 13» — im Januar 2014 an sieben Launchevents in Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentieren. Dies zwischen dem 9. und dem 30. Januar in München, Hamburg, Berlin, Lausanne, Zürich, Hofheim am Taunus (bei Frankfurt) und Wien.

Mobilfunk-Verschlüsselung: Schweizer Provider rüsten auf

«Der Verschlüsselungsstandard A5/1 ist für die NSA leicht knackbar. Swisscom und Sunrise setzen bereits den sichereren Standard A5/3 ein - Orange noch nicht.»

27 Kilo Elektroschrott pro Schweizer

Bild zu «27 Kilo Elektroschrott pro Schweizer»«Ein neuer Uno-Bericht zeigt: Die Elektroschrott-Berge wachsen rasant. Der durchschnittliche Schweizer trägt rund 27 Kilogramm pro Jahr dazu bei.»

Samsung mit Irisscanner?

«Immer mehr Gerüchte rund um das bald auf den Markt kommende Samsung-Smartphone Galaxy S5 machen die Runde. Das Neueste davon: Das Smartphone wird einen Irisscanner haben.»

Wo Samsungs Marketing-Milliarden u.a. hinfliessen…

Werbe-Video für «Galaxy 11»

Digitale iTunes-Codes per PayPal

Bild zu «Digitale iTunes-Codes per PayPal»«Der Bezahldienst verkauft nun über seine Website Guthaben für Apples Inhalteangebot. Es wird strikt nach Land getrennt, die deutsche Version funktioniert derzeit nur sporadisch.»

Wie gross ist der neue Mac Pro wirklich?

Macworld zeigt in einer 12-teiligen Gallerie wie gross der neue Mac Pro wirklich ist.

Tony Fadell bestreitet Kauf von Product(RED) Mac Pro

Bild zu «Tony Fadell bestreitet Kauf von Product(RED) Mac Pro»Obwohl er auf den auf Twitter veröffentlichten Fotos des exklusiven Product(RED)-Mac-Pro zu sehen war, hat Tony Fadell (Ex-Mitarbeiter von Apple und «Vater des iPods») dieses einmalige Exemplar des neuen Mac-Boliden nicht gekauft. Dies schrieb der Ingeneur via Twitter. Die wahren Besitzer des roten Mac Pros werden sich — so sie denn wollen — selbst erkenntlich geben.

Everything is a Remix Case Study: The iPhone

«Everything is a Remix Case Study: The iPhone»

Ab ins Netz mit einem 27-jähriger Mac Plus

Auf Keacher.com berichtet ein Bastler, wie man ein 27-jährigen Mac Pro ans Netz bringen kann.

Qualcomm Insider: Apples 64bit Chip war ein Schlag ins Gesicht

Gegen die Öffentlichkeit spielen Apples Smartphone-Konkurrenten die Vorteile der 64bit-Architektur in Apples neuem iPhone 5s, iPad Air und Retina-iPad-mini herunter — doch intern soll es ganz anders aussehen. Beim Chip-Hersteller Qualcomm scheint Apples Entwicklung ziemlich für Bauchschmerzen gesorgt zu haben.

Apple verbessert iPhone-Verschlüsselung nur teilweise

«iOS 7 verschlüsselt Daten von Apps automatisch mit einem Schlüssel, in den der Passcode des Anwenders eingeht. Für eigene Apps genehmigt sich Apple allerdings Ausnahmen und verzichtet auf die Verschlüsselung von Nachrichten, Kontakten und mehr.»

Apple patentiert Computer mit eingebautem Beamer

Bild zu «Apple patentiert Computer mit eingebautem Beamer»In einer Patentschrift schreibt Apple über einen «desk-free»-Computer mit einem integrierten, Laser-basierenden Beamer und kabelloser Stromversorgung.

Samsung stellt Apple Retail Store Designer ein

Tim Gudgel, ein Senior Apple Retail Store Designer, hat Medienberichten zufolge zum Konkurrenten Samsung gewechselt. Nach fünf Jahren Apple wird Gudgel nun also beim koreanischen Unternehmen für dessen Retail-Expansion arbeiten. Bereits früher in diesem Jahr warb Samsung einen ehemaligen Apple-Retail-Exekutiven ab, der zu diesem Zeitpunkt bereits von Microsoft abgeworben war.

LG mit «Chromebase», dem ersten Chrome-OS-Desktop

Mit dem «Chromebase» stellte LG in dieser Woche einen ersten Desktop-Computer vor, der auf Googles Internet-Betriebssystem «Chrome OS» basiert.

Chromebase von LG

Walt Mossberg letzte Kolumne

Bild zu «Walt Mossberg letzte Kolumne»Nach 22 Jahren beim Wall Street Journal hat der einflussreiche Technologie-Journalist Walt Mossberg diese Woche seine letzte Kolumne für das Blatt geschrieben. Im Artikel listet Mossberg die wichtigsten Tech-Ereignisse der letzten beiden Jahrzehnte — darunter Apples «Newton MessagePad» (1993), der iPod (2001), das iPhone (2007), das MacBook Air (2008) und das iPad (2010).

.ch-Adressen sind dem Preisüberwacher zu teuer

«Nach Verhandlungen mit dem Bakom muss Switch Internetdomains deutlich günstiger verkaufen wie bisher. Dem Preisüberwacher ist aber auch der neue Tarif zu hoch.»

Nintendo experimentiert mit iOS-Apps

Von Nintendo gibt es nach wie vor keine Titel im iOS App Store. Das Unterhaltungs-Unternehmen soll nun aber mit iOS-Apps experimentieren — wann (oder ob überhaupt jemals) ein Nintendo-Spiel für iOS erscheinen wird, ist dennoch nach wie vor unsicher.

Informatik bei Schweizer Schülern beliebt

Bild zu «Informatik bei Schweizer Schülern beliebt»«Einer Studie von Multicheck und gfs-zürich zufolge ist das Schulfach Informatik bei Schülern beliebt. Über 5’000 Jugendliche nahmen an der Studie teil.»

40 Millionen Kreditkartendaten gestohlen

«Die US-Retailkette Target hat heute Berichte bestätigt, dass jemand in ihre IT-Systeme eingebrochen ist und dabei wahrscheinlich Zugriff auf 40 Millionen Kreditkartendaten erhalten hat.»

Apples 14nm A9 soll 2015 von Samsung und TSMC produziert werden

«Laut der Digitimes wird Samsung auch 2015 Chips für Apple herstellen und neben TSMC den A9 produzieren, der mit einer Strukturgröße von 14nm gefertigt wird. TSMC soll allerdings einen Großteil der A9 fertigen, Samsung nur 30 bis 40 Prozent.»

Update für Mavericks Server

Ein VPN-Fix und andere Verbesserungen für die Server-Version von OS X 10.9 Mavericks.

Departement Informatik der HSLU geht nach Zug

«Kanton Zug setzt sich durch: Die Hochschule Luzern wird ihr neues Departement Informatik in Zug ansiedeln.»

BlackBerry: 4.4 Milliarden Verlust — Cooperation mit Foxconn für Budget-Mobiles

BlackBerry musste diese Woche tief-rote Zahlen für das dritte Fiskalquartal 2014 bekanntgeben: 4.4 Milliarden US-Dollar Verlust. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen aber auch eine Partnerschaft mit Foxconn an. Gemeinsam mit dem Endfertiger will BlackBerry günstige Smartphones für Entwicklungsmärkte herstellen.

Ausweitung der Bikinizone

Bild zu «Ausweitung der Bikinizone»«Die Privatsphäre existiert nicht mehr. Nicht wegen der NSA. Sondern weil der moderne Mensch das so will.»

PC-Geräusche verraten Passwörter

Bild zu «PC-Geräusche verraten Passwörter»«Ein Mail-Verschlüsselungsprogramm liess sich nur aufgrund der Geräusche des Computers hacken. Dazu reicht ein simples Mobiltelefon.»

IKEAs Mac Pro mini

IKEAs LOSJÖN … kein Kommentar.

… und zum Schluss noch dies:

«The Full Circle»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: App Store, Apple, Entwicklung, Gerüchte, Google, Internet, iOS, iPad, iPhone, iPhone 5, iPhone 5s, iPod, iTunes, iTunes Store, Mac, MacBook Air, Microsoft, OS X, Retail, Retrospectiva, Samsung, Schweiz, Spiele, Swisscom, Tim Cook, Update, USA, Video

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.