Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-05

Veröffentlicht am Sonntag, 02. Februar 2014, um 09:30 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Microsoft: Aus SkyDrive wird OneDrive

Bild zu «Microsoft: Aus SkyDrive wird OneDrive»Microsoft hat die Bezeichnung seiner Cloud-Festplatte von SkyDrive zu OneDrive geändert — dies vor allem aufgrund einer verlorenen Rechtsstreitigkeit mit BSkyB um die Marke «SkyDrive».

Samsung schliesst Patentabkommen mit Google und Ericsson

Bild zu «Samsung schliesst Patentabkommen mit Google und Ericsson»Der südkoreanische Hardware-Hersteller hat Lizenzabkommen mit dem US-Internetkonzern und dem schwedischen Netzausrüster geschlossen. Für Ericsson lohnt sich das Geschäft.

Nerd-Alarm!

ARTE-Dok über Nerds. «VON GAMERN, GEEKS UND GROSSEN BRILLEN Schulisch begabt, aber jämmerlich im Umgang mit Mädchen - ‘Geeks’ galten jahrzehntelang als Verlierer, doch dann entdeckten sie den Computer und das Programmiern für sich. Seitdem Internet und Computertechnik für alle zum festen Bestandteil des Lebens geworden ist, hat für die ‘Geeks’ und ‘Nerds’ die Stunde des Triumphes geschlagen.»

NERD-Alarm! (Danke für den Hinweis, meodai!)

Original Macintosh-Team feiern 30 Jahre Mac

Über 100 Mitglieder des originalen Mac-Teams feierten am vergangenen Wochenende den 30. Geburtstag des Macs — im «De Anza College’s Flint Center», also am gleichen Ort den Steve Jobs vor 30 Jahren für die Mac-Vorstellung nutzte. Am Jubiläumsabend erzählten diverse Mac-Team-Mitglieder Anekdoten aus den Mac-Anfangszeiten.

Google kauft AI-Firma «DeepMind»

Der Suchmaschinen-Gigant zahlt für die Londoner Firma angeblich etwas zwischen 400 und 500 Millionen US-Dollar.

Akamai: Schweiz bei Internet-Geschwindigkeit weiterhin Top

Die neue «State of the Internet»-Studie von Akami für Q3 2013 hat ergeben, dass die Schweiz mit durchschnittlich 11.6 Megabit pro Sekunde schnellem Internet hinter Südkorea (22.1 Mbps), Japan (13.3), Hong Kong (12.5) und Niederlande (12.5) auf dem fünften Platz liegt. Weitere Länder in den Top 10: Tschechische Republik (11.3), Lettland (11.1), USA (9.8), Belgien (9.7) und Irland (9.6).

Carl Icahn kauft erneut Apple-Aktien im Wert von 500 Millionen US-Dollar

Der hartnäckige Investor Carl Icahn hat am Tag nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen erneut kräftig in Apple investiert. Der umstrittene Icahn nutzte «die Gunst der Stunde» da der Aktien-Kurs nach der Geschäftszahlen-Bekanntgabe markant einbrach.

Nintendo entwickelt nun wohl doch keine iOS-Spiele

In einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung «Nikkei» wird Nintendo zitiert: Das legendäre Spielekonsole-Unternehmen habe nicht wie jüngst spekuliert Pläne iOS-Spiele zu entwicklen. Demnach werden in naher Zukunft wohl vorerst keine Nintendo-Titel für Smartphones angeboten werden.

Patent: Austauschbares iPhone-Objektiv

In einem Patent beschreibt Apple zwei Methoden, wie bei einem iPhone das Kamera-Objektiv ausgetauscht werden könnte.

Patent: Solar-betriebenes Laptop

In einem weiteren Patent beschreibt Apple ein Laptop, welches zum einen auf beiden Seiten über ein Display verfügt und zum anderen über Solar-Strom betrieben wird.

Apples neue Retail-Chefin wird «Dame Commander of the Order of the British Empire»

Apples neue Retail-Chefin Angela Ahrendts wird in Kürze einen Ritterorden des Vereinigten Königreichs erhalten. Laut Wikipedia «bezeichnet ‹Dame Commander›, in Analogie zum männlichen Knight Commander, im englischen Sprachgebrauch die zweithöchste Klasse eines drei- bzw. fünfstufigen staatlichen Verdienstordens».

Apples «Problem» in einer Grafik

@BenedictEvans über Apples «Problem»

Wie Apple Fans eine Apple-Keynote schauen

«Apple fans: This is you watching an Apple Keynote»

«Mac at 30», von Stephen Fry

Der britische Schriftsteller, Schauspieler, Comedian (und überhaupt Multitalent) Stephen Fry reflektiert in einem ausführlichen (und sehr lesenswerten) Artikel über 30 Jahre Macintosh. Fry ist seit längerem als Apple Evangelist bekannt.

Facebook: 10’000 Blu-ray Discs für «cold storage»

Das soziale Netzwerk hat ein Prototyp Cold-Storage-System entwickelt, welches auf Blu-ray-Discs statt auf traditionelle Bänder setzt. Auf 10’000 Blu-rays speichert Facebook so Petabytes an Daten.

Facebook wächst rasant - die Börse jubelt

«Facebook entwickelt sich besser als gedacht. Das weltgrösste soziale Netzwerk konnte im Schlussquartal sowohl bei der Nutzerzahl, als auch bei den Werbeeinnahmen und beim Gewinn kräftig zulegen. Die Börsianer hatten nach all den Unkenrufen über eine Abwanderung der Jugend nicht mit einem derart guten Abschneiden gerechnet. Nachbörslich stieg die Aktie am Mittwoch um mehr als 7 Prozent.»

Apple gab bis jetzt 28 Mrd für Aktienrückkäufe und 15.8 Mrd für Dividenden aus

Laut Apples 10-Q Zahlen hat das Unternehmen im vergangenen Quartal 5 Milliarden US-Dollar investiert um 9.5 Millionen Aktien rückzukaufen und 2.7 Milliarden US-Dollar an Dividendenzahlungen ausgegeben. Damit hat Apple seit dem Start der Rückvergütungen etwa 28 Milliarden US-Dollar in die Aktienrückkäufe investiert und 15.8 Milliarden US-Dollar an Divivenden ausbezahlt.

30 Jahre Mac: Tastenkominationen und das Spezial-Menü

John Gruber von Daring Fireball findet es äusserst bemerkenswert, dass sich ein Mac-User von 1984 ohne Probleme an ein heutiges MacBook setzen kann und dieses sofort als ein Nachkomme des Originalen Macs erkennen kann. Einige Dinge haben sich kaum verändert, stellt Gruber fest — zum beispiel die Menüs «Ablage», «Bearbeiten» und «Darstellung» im Finder oder die Tastaturkürzel.

Patent: Druck-sensitiver Touchscreen

Apple hat sich beim US-Patentamt eine Technologie patentieren lassen, die einen druck-sensitiven Touchscreen für Geräte wie das iPhone oder iPad beschreibt.

Kommentar: Ein guter Tag für Android – und ein Hinweis auf Googles Zukunft

«Der Verkauf von Motorola an Lenovo nutzt Android. Und er zeigt, dass Google sich nicht mit so etwas unspektakulärem wie Handys aufhalten möchte, sondern sich fürs nächste Jahrzehnt aufstellt.»

Apple gab im Weihnachtsquartal über halbe Milliarde für Firmenübernahmen aus

Wie aus Apples 10-Q-Formular hervorgeht, hat Apple im ersten Fiskalquartal 2014 (Oktober bis Dezember 2013) über 525 Millionen US-Dollar in Firmen-Übernahmen investiert. Apples Firmen-Zukäufe sind in starkem Kontrast zu den grossen Übernahmen der anderen grossen ICT-Unternehmen wie Google, Yahoo! oder Microsoft, die für andere Firmen des öfteren mehrere Milliarden US-Dollar ausgeben. Apple fokussiert sich — trotz der grössten Bargeldreserve der Welt — eher auf kleinere Übernahmen.

Microsoft: Satya Nadella soll Steve Ballmers Nachfolger werden

Bild zu «Microsoft: Satya Nadella soll Steve Ballmers Nachfolger werden»«Der Microsoft-Aufsichtsrat hat sich für einen neuen CEO entschieden: Satya Nadella soll in Kürze als neuer Microsoft-Chef vorgestellt werden. Bill Gates soll zudem seinen Posten als Chairman des Board of Directors abgeben, berichtet Bloomberg. »

Lenovo will an die Spitze

Bild zu «Lenovo will an die Spitze»Dank dem Motorola-Aufkauf wird Lenovo zur Weltweiten Nummer 3 im Smartphonemarkt. Lenovos CEO will aber mehr: Das Ziel sei es, Apple und Samsung in naher Zukunft zu überholen.

(Windows) iTunes Fehler: MSVCR80.dll fehlt seit Update

Bild zu «(Windows) iTunes Fehler: MSVCR80.dll fehlt seit Update»«Aktuell beklagen viele iTunes-Anwender unter Windows ein Problem. Die Fehlermeldung spricht von einer fehlenden Datei MSVCR80.dll.» PC-Tipp hat eine Lösung zum Problem.

Facebook bringt «Paper»-App

«Die News-App Paper ist von Facebook offiziell vorgestellt worden. Erhältlich wird sie ab 3. Februar – vorerst jedoch nur für iPhone-Besitzer in den USA.»

Die Evolution der Oscar-prämierten «besten visuellen Effekte»

Academy Awards: Best Visual Effects Oscar Winners from Nelson Carvajal on Vimeo

Googles Q4: 16.86 Mrd Umsatz, 3.38 Mrd Gewinn

Google hat im Weihnachtsquartal 16.86 Milliarden US-Dollar Umsatz gemacht (Apple: 57 Mrd), was einem Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der Gewinn lag derweil bei 3.38 Milliarden US-Dollar. Google konnte damit zwar beim Umsatz die Analysten-Erwartungen erfüllen — beim Gewinn enttäuschte Google aber um über 20 Prozent. Die Wall Street reagierte gelassen, die Aktie notierte im nachbörslichen Handel leicht im Plus. Wahrscheinlich auch aufgrund des für Google schlussendlich gut gelaufenem Motorola-Deals.

Blindtest: iPhone 5s mit den besten Fotos

In einem Blindtest hat PhoneArena sechs aktuelle Smartphones gegeneinander antreten lassen. Mit den sechs Smartphones wurden unter den gleichen Bedinungenen drei gleiche Sujets fotografiert — die daraus entstandenen 3 Foto-Sets a 6 Fotos wurden den Lesern ohne Angabe welche Aufnahme von welchem Gerät gemacht wurde zur Abstimmung vorgelegt: Welche Fotos sind die besten? Das iPhone 5s schnitt dabei mit über einem Drittel aller Stimmen am besten ab, gefolgt vom Sony Xperia Z1 und dem LG G2. Das HTC One landete auf dem vierten, das Galaxy S4 von Samsung auf Platz 5. Interessant: Obwohl es laut PhoneArena über das gleiche Kamera-Modul verfügt wie das zweitplazierte «Xperia 1», landete Sonys «Xperia Z1 Compact» abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Deutscher Verfassungsrichter fordert Recht auf Vergessen

«Das Netz vergisst nichts? Vielleicht doch. Das Urteil gegen Sexfotos von Max Mosley bei Google bedeutet: Nicht jede Indiskretion darf ewig archiviert werden. Bundesverfassungsrichter Johannes Masing erklärt, wie viel unserer Vergangenheit wir als Netznutzer aushalten müssen.»

Neue Renderings von Apples neuem Store in SF

Apple hat für den geplanten neuen Store in San Francisco neue Renderings veröffentlicht — mit massiven, über die ganze Höhe des Gebäudes gehende Schiebetüren.

Weitere Fotos bei AI

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Android, App Store, Apple, Apple TV, Entwicklung, Google, Hardware, iCloud, Internet, iOS, iOS App Store, iPad, iPhone, iPhone 5, iPhone 5s, iTunes, Mac, Microsoft, OS X, Retail, Samsung, Schweiz, Spiele, Steve Jobs, Tim Cook, Update, USA, Video, Windows

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.