Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-43

Veröffentlicht am Sonntag, 26. Oktober 2014, um 07:34 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Apple evaluiert mögliche Lösungen für GTAs Saphir-Fabrik

GT Advanced Technologies wird Apple den geliehenen Betrag von 439 Millionen US-Dollar über die nächsten vier Jahre zurückzahlen. Derweil will Apple gerne auch weiterhin mit GT zusammenarbeiten — und wohl eine neue bisher in den Schubladen verschwundene Methode für die Saphir-Herstellung ausprobieren. Apple evaluiert auch, was das Unternehmen mit der Saphir-Fabrik anstellen wird.

Neuer Mac mini langsamer bei Multi Core

Erste Benchmarks des neuen Mac mini zeigen: Das neue Modell ist nicht überall schneller als sein Vorgängermodell. Primate Labs verglich das neue Modell mit dem 2012er-Modell und stellte fest, dass die Multi-Core-Performance des neuen Dual-Core Haswell CPU gegenüber dem Quad-Core Ivy Bridge um 70 bis 80 Prozent schlechter ist.

In-App-Einkäufe machen bei Apple Pay wohl vorerst am meisten Umsatz

Gegenüber dem Wall Street Journal sagte Apples Internet- und Dienste-Chef Eddy Cue, dass der am Montag gestartete mobile Bezahldienst «Apple Pay» vorerst wohl am meisten über In-App-Einkäufe genutzt werden wird.

Auch Microsoft will Smartwatch lancieren

«Microsoft soll eine eigene Smartwatch in der Pipeline haben. Diese soll das Unternehmen dank einer Akkulaufzeit von zwei Tagen auf die Spitzenposition bringen.»

Weiterhin Public Betas von OS X

Apple wird auch nach der Veröffentlichung von OS X Yosemite weiterhin öffentliche Beta-Versionen von kommenden OS-X-Versionen anbieten.

App Store: 64bit und iOS-8-Unterstützung zwingend ab Februar 2015

Ab dem 1. Februar 2015 können im App Store nur noch Apps eingereicht werden, die für mit dem neuen iOS 8 SDK umgesetzt wurden. Bereits im letzten Jahr setzte Apple eine solche Richtlinie mit dem iOS 7 SDK um. Gleichzeitig müssen ab dem ersten Februar des nächsten Jahres aber auch alle Apps (und Updates) 64bit-Unterstützung aufweisen.

Apple über die Privatsphäre bei Spotlight

Anfang Woche berichtete die Washington Post darüber, dass Apple mit der neuen Spotlight-Suche in OS X Yosemite alle eingegebenen Suchbegriffe («Buchstabe für Buchstabe») inklusive einer persönlich-identifizierenden Nummer an die eigenen Server schickt und diese Daten sammelt. In einem Statement gegenüber iMore erklärt Apple postwendend, wie das neue System funktioniert. Demnach werden zwar gewisse Daten an die Apple-Server geschickt, diese können aber laut Apple nicht auf den Nutzer zurückverfolgt werden (es könne also kein Profil erstellt werden) und sollen nach 15 Minuten wieder gelöscht werden. Ähnliches gelte für die Begriffe, die an Microsofts Suchmaschine «Bing» für die Websuchen geschickt werden.

Apple Pay erntet Applaus - bis jetzt erst in den USA möglich

«Wirklich viele konnten bis dato noch nicht von Apple Pay profitieren. Den auf NFC-basierenden Bezahldienst kann nur nutzen, wer die jüngste Smartphone-Generation aus Cupertino besitzt, über eine Visa-, Amex- oder MasterCard-Kreditkarte mit entsprechender Bankunterstützung verfügt sowie in den Vereinigten Staaten lebt. Seit Montag ist das exklusive Vergnügen in 220’000 Läden verfügbar. Zu den ersten Teilnehmern gehören McDonald’s, Foot Locker und Office Depot. Die Reaktionen aus den USA sind grösstenteils positiv, schreiben verschiedenste US-Medien.»

Mail an Angestellte: Cook lobt Apples Wachstum und neue Produkte

In einem Schreiben an alle Angetellten bedankt sich Cook für den grossen Einsatz seiner Schäfchen über die vergangenen Monate und Jahre. Stolz zeigt sich Cook über das starke Wachstum von Apple und die neuen Produkte — insbesondere iOS 8, OS X Yosemite, die neuen iMacs und iPads sowie das neue Apple Pay.

Apple im letzten Quartal: 1 Million für Lobbying in den USA

Laut einer jüngst veröffentlichten Mitteilung, hat Apple in den USA im vergangenen Quartal über eine Million US-Dollar für Lobbyarbeit ausgegeben.

Microsoft bestätigt Wegfall der Marke Nokia

«Microsoft hat gegenüber US-Medien bestätigt, dass Microsoft Lumia die Marke Nokia ersetzen wird. Das Rebranding soll in den kommenden Wochen umgesetzt werden.»

Erster «Apple Pay»-Werbespot

In den USA startete am Montag Apples neuer mobiler Bezahldienst «Apple Pay». Passend dazu startete auch eine Werbekampagne von MasterCard und der Major League Baseball (MLB). Beworben wird die Kampagne unter anderem mit einem Werbespot — dem ersten für «Apple Pay».

MasterCard, MBL und Apple Pay

Chrome- und Firefox-Nutzer: Apple bewirbt Safari

Wer OS X Yosemite nutzt und einen anderen Browser als Safari als Standard-Software für das Navigieren im Internet definiert hat, wird von Apple auf den «schnellen», «energie-effizienten» und «schön-aussehenden» Safari hingewiesen.

«Willst du nicht einmal Safari ausprobieren?»

Was 30 Jahre ausmachen: iMac mit Retina 5K Display (2014) vs. Macintosh 128K (1984)

Kent Akgungor rechtnet vor: der vor 30 Jahren auf den Markt gekommene erste Macintosh-Computer löste mit einem 512 mal 342 Pixel Display auf. Der nun lancierte «iMac mit Retina 5K Display» hingegen verfügt über 5120 mal 2880 Pixel. Das sind 175’000 (Ur-Mac) gegen 14.7 Millionen Pixel (neuer iMac) — also ein Anstieg um 8400 Prozent. 80 (!!!) der Original-Macintosh-Displayauflösungen fände auf einem Bildschirm des neuen iMacs Platz. Der Fairness halber sei erwähnt, dass hier die Auflösungen 1:1 miteinander verglichen werden, der Faktor «Bildschirmgrösse» und damit die Pixeldichte wird nicht berücksichtigt.

iMac mit Retina 5K Display (gross) vs. Ur-Mac (links unten)

Inbox: Google erfindet die E-Mail neu

«Zehn Jahre nach dem Start von Gmail hat Google einen neuen E-Mail-Dienst präsentiert. Inbox soll die E-Mail mit Hilfe von Googles Algorithmen intelligenter machen.»

900’000 Dollar für einen Apple I

Bild zu «900’000 Dollar für einen Apple I»«Für einen der ersten Apple-Computer aus dem Jahr 1976 wurde bei einer Auktion eine Rekordsumme bezahlt.»

25 Neue Apple Retail Stores in China

Gegenüber chinesischen Medien sagte Apple-CEO Tim Cook am Donnerstag, dass über die nächsten zwei Jahre in China 25 neue Retail Stores eröffnet werden sollen. Apple kündigte bereits vor Monaten an, dass man in China die Präsenz mit eigenen Stores um das Dreifache steigern möchte. Aktuell gibt es im für Apple so wichtigen Markt 15 Apple Retail Stores.

Foxconn plant angeblich grosse Display-Fabrik

«Der Auftragsfertiger, unter anderem für Apple bei der iPhone-Produktion tätig, wolle bis zu umgerechnet 4.5 Milliarden Euro in ein Werk in China investieren, heißt es in einem Zeitungsbericht. Apple-Chef Tim Cook tourt unterdessen durch China.»

iPad Air 2 von Innen: Kleinere Batterie und offenbar NFC-Chip

«Der erste ‹Teardown› von Apples neuem Top-Tablet bringt einige Überraschungen. Gut reparierbar ist das iPad Air 2 nicht.»

Nike CEO spricht über Partnerschaft mit Apple

Nike dürfte auch weiterhin mit Apple partnern. Der CEO des Sportartikel-Herstellers tönte in einem Interview entsprechendes an. Auch könnten zukünftig weitere Fitness-Wearables angeboten werden.

«Nike CEO Parker: I’m Bullish on Relationship With Apple»

«Pixelmator» für iPad erschienen

Bild zu ««Pixelmator» für iPad erschienen»Die an der Special-Event-Keynote gezeigte Bildbearbeitungs-App «Pixelmator» für iPad wurde vorgestern Freitag veröffentlicht. Die App ist seit längerem ein populäres App auf dem Mac (CHF 29.00) — und nun auch für iPads (CHF 5.00) verfügbar.

iOS: Apple gibt Betatest-Umgebung TestFlight frei

Bild zu «iOS: Apple gibt Betatest-Umgebung TestFlight frei»«Nach der Übernahme des Testexperten Burstly bietet nun Apple selbst eine eigene App-Testing-Plattform für Entwickler an. Sie erlaubt bis zu 1000 Betatester pro Anwendung.»

Leicht höhere Adaptionsrate bei Yosemite als vor einem Jahr bei Mavericks

Die Adaption des neuen Mac-Betriebssystems «OS X Yosemite» ist laut den Internet-Statistiken von Chitika leicht höher als vor einem Jahr bei «OS X Mavericks». Nach einer Woche sind 12.8 Prozent der gemessenen Macs mit dem neuen Betriebssystem ausgerüstet. Im Oktober 2013 waren nach der gleichen Zeitdauer 12.4 Prozent auf OS X Mavericks aktualisiert.

Google krönt Sundar Pichai zum Produkte-Chef

Google CEO Larry Page hat eine strategische Entscheidung getroffen und Sundar Pichai neu zum Chef über alle Produkte des Unternehmens befördert. Als «Senior Vice President» wird Pichai nun alle Google Produkte übersehen und diverse Abteilungen leiten — darunter laut TechHive auch: «business and operations, access and energy, Nest, Calico, Google X, corporate development, legal, finance, and business, which includes ad sales».

LTE bis 450 Mbit/s bei der Swisscom

Die Swisscom treibt den LTE-Ausbau weiter voran. Bis Ende 2015 sollen die Swisscom-Kunden von LTE mit bis zu 450 Mbit/s profitieren können — ein dafür kompatibles Gerät vorausgesetzt. Ausserdem will das Unternehmen «ab Mitte 2015» VoLTE auf dem 4G/LTE-Netz einführen. Mit dieser Technologie soll über das bisher nur für Daten genutzte LTE-Netz auch telefoniert werden können.

Lesetipp 1: Wie ein Apple-Ingenieur den Mac-Startton «flickte»

Wired hat in einem Artikel die interessante Geschichte des Mac-Starttons aufgerollt. Lesenswert.

Die Mac-Starttöne im Verlaufe der 30-jährigen Geschichte des populären Apple-Computers

Lesetipp 2: Apple liebte dereinst unbekannte Musiker — was änderte sich?

Bild zu «Lesetipp: Apple liebte dereinst unbekannte Musiker — was änderte sich?»Auf ArsTechnica ist ein lesenswerter Artikel erschienen, in dem abgehandelt wird, wie Apple vor nicht all zu langer Zeit noch Indie-Musiker förderte — und was sich seither geändert hat.

… und zum Schluss noch dies:

«Sneak Preview: Christian Bale als Steve Jobs»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 1984, 2014, 64bit, App Store, Apple, Apple I, Apple Pay, Apple Retail Stores, Batman, Beta, Bing, Calico, China, Christian Bale, Chrome, CPU, Display, Dual-Core, E-Mail, Eddy Cue, Fabrik, Feist, Firefox, Foxconn, Google, Google Inbox, Google X, GT Advanced Technologies, Haswell, iCloud, iMac mit Retina Display, In-App-Purchases, Intel, Internet, iOS, iOS 8, iOS App Store, iPad, iPad Air 2, iPhone, iTunes, Ivy Bridge, Lobby, LTE, Mac, Mac mini, Macintosh, Macintosh 128K, Microsoft, Musik, Nest, NFC, Nokia, OS X, OS X Mavericks, OS X Yosemite, Pixelmator, Privatsphäre, Privatsphäre Internet, Quad-Core, Retail, Retail Stores, Retrospectiva, Safari, Saphir-Kristall, SDK, Smartwatch, Software, Spotlight, Startton, Startup Chime, Steve Jobs, Sundar Pichai, Swisscom, Tablet, TestFlight, Tim Cook, Update, USA, Versteigerung, Video, VoLTE, Vorabversion, Werbespot, Werbung

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.