Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-13

Veröffentlicht am Sonntag, 29. März 2015, um 15:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Schnell und luxuriös: Die Autos der Apple-Manager

Mit den anhaltenden Gerüchten rund um ein Auto von Apple hat sich AppleInsider mal angeschaut, was für Autos die höchsten Apple-Manager eigentlich so fahren.

Überarbeitet Apple die Wireless Tastatur?

Vielleicht gibt es bald eine neue Apple-Wireless-Tastatur — im tschechischen Apple Online Store ist nämlich ein Bild aufgetaucht, welches eine kabellose Apple-Tastatur mit u.a. den Funktionstasten-Symbolen für die Hintergrundbeleuchtung zeigen.

Käufer der Apple Watch Edition erhalten Spezial-Behandlung

Wer an einer «Apple Watch Edition», also der goldenen und teuren Variante der Apple Uhr, interessiert ist, bekommt von Apple laut angeblichen internen Dokumenten mehr Zeit für die Beratung als andere Apple-Watch-Interessierte.

Ehemalige Beats-Manager leiten Entwicklung von Apples Musik-Streaming-Dienst

Bereits seit vergangenem Herbst gibt es Gerüchte darüber, dass Apple plane, den «Beats Music»-Streaming-Dienst unter dem iTunes-Dach neu aufzugleisen. Nun wird darüber spekuliert, dass die beiden hochrangigen Beats-Manager Jimmy Iovine und Trent Reznor («Nine Inch Nails»-Frontman) das Projekt bei Apple leiten.

Erste Apps mit Apple Watch Unterstützung erscheinen im iOS App Store

Seit Ende Woche sind im App Store zahlreiche Apps verfügbar, die Unterstützung für die Apple Watch mit an Bord haben. Ab dem 10. April kann die Uhr in einigen Märkten vorbestellt und in ausgewählten Apple Stores anschaut werden — am 24. April kommt die Uhr dann in den Handel. Wann es in der Schweiz soweit sein wird ist derzeit noch unbekannt — Apple sagt einzig «noch 2015».

Safari-Tracking: Britische Nutzer können Google verklagen

«Das Urteil eines hohen britischen Berufungsgerichts könnte eine Klagewelle von Verbrauchern in Grossbritannien auslösen. Es geht noch immer um den umgangenen Tracking-Schutz von Apples Browser Safari. Die US-Handelsaufsicht FTC verhängte dafür schon 2012 eine Rekordstrafe von 22.5 Millionen Dollar.»

Google-Manager bestätigt zweiten Glass-Anlauf

«Eric Schmidt, Executive Chairman bei Google, soll dem ‹Wall Street Journal› zufolge bestätigt haben, dass Google auch künftig an seiner Cyberbrille Glass festhalten wird. Details zu einer potentiellen zweiten Version der Cyberbrille hat er derweil keine verraten.»

USB 3.1 kommt für Desktop-PCs

«Diverse Hardware-Hersteller haben ihre neuen Produkte mit USB-3.1-Ports ausgestattet. Auch USB C soll 3.1-tauglich werden.»

Stiftung Warentest: Nur Apple repariert Smartphones «sehr gut und flott»

Die Stiftung Warentest hat geprüft, wie gut Hersteller und unabhängige Online-Servicebetriebe Smartphones reparieren. Klarer Sieger wurde Apple.

Neue Luftaufnahme vom Campus 2

Apple und die Stadt Cupertino haben ein neues Foto von der Campus-2-Baustelle veröffentlicht, welches den aktuellen Stand der Bauarbeiten zeigt.

Aktuelles Foto vom Campus 2

Neue Sender für Apple TV (auch bei uns)

Neu lassen sich die inspirierenden TED-Talks auch am Apple TV direkt über einen eigenen Sender anschauen — Apple hat den Sender diese Woche neu aufgeschaltet, auch in der Schweiz. Gleichzeitig sind auch die Sender Young Hollywood und Tastemade hinzugekommen.

HP statt mit Beats neu mit Bang & Olufson

Bisher setzte HP bei den Lautsprechern ihrer Produkte auf Technik von Beats. Da letzteres aber vergangenes Jahr von Apple übernommen wurde, musste sich der Computer-Hersteller nach einem neuen Audio-Partner umsehen — und hat sich nun mit dem High-End-Audio-Produzenten Bang & Olufson zusammengeschlossen. Künftige HP-Laptops werden entsprechend mit B&O-Technik ausgestattet.

Apple Forschungszentrum in Japan wird nächstes Jahr fertig

Apples neues Forschungszentrum in Yokohama, Japan, soll 2016 fertig werden.

Rendering der neuen Apple-R&D-Facility in Yokohama

Wer war Steve Jobs?

Die neuen Biografien über Steve Jobs zeigen eines eindrücklich: Wirklich verstehen wird man nie, was der Apple-Gründer und -Visionär wirklich machte und wie er es machte. Wie Jobs funktionierte und «wer» er wirklich war. Vor allem das neue Buch «Becoming Steve Jobs» erhält derweil grosses Lob — unter anderem auch aus Apple-Kreisen selbst.

Steve Jobs mit 14

Das Klassenbuch der «Homestead High» von 1969 zeigt Steve Jobs im Alter von 14 Jahren.

«Becoming Steve Jobs» — Meet the Author im Apple Store

Die beiden Autoren Brent Schlender und Rick Tetzeli durften im SoHo-Apple-Store in New York aus ihren neuen Buch «Becoming Steve Jobs» vorlesen. Danach gab es auch eine «Meet the Author»-Session mit John Gruber als Moderator. Apple hat den Event aufgezeichnet und nun als Audio- und Video-Podcast auf iTunes veröffentlicht.

Boot Camp: Apples neue MacBook-Modelle unterstützen Windows 7 nicht mehr

«Apple erlaubt Nutzern seiner MacBooks und Macs die Installation von Windows via Boot Camp. Aus dem Support Document von Boot Camp geht nun hervor, dass Besitzer der neuen MacBook Air-Modelle und des neuen MacBook Pros das Betriebssystem Windows 7 nicht mehr installieren können. Nutzer müssen deshalb auf andere Programme wie Parallels zurückgreifen oder eine neuere Windows-Version, zum Beispiel Windows 8, installieren.»

Apples Steuerpraxis: Untersuchung in Italien kommt angeblich zum Abschluss

«Mailander Steuerfahnder haben die Prüfung des iPhone-Herstellers einem Bericht zufolge abgeschlossen – der Fall könnte nun vor Gericht gehen. Es geht um einen Steuerbetrag in Höhe von knapp 900 Millionen Euro.»

Apple verteilt Apple-Pay-Aufkleber für Kassen und Türen

«Um den iPhone-Bezahldienst bekannter zu machen, sollen Geschäfte neben Visa, Mastercard, Amex und Co. nun auch für die Annahme von Apple Pay Werbung treiben.»

ifoAppleStore wird eingestellt

Ein weiters Apple-Portal wird eingestellt: Apple-Retail-Beobachter Gary Allen wird nach 14 Jahren damit aufhören, die Retail Stores von Apple akribisch zu beobachten und darüber auf ifoAppleStore.com zu berichten. Der wohl beste Apple-Retail-Kenner ausserhalb Apples eigenem Retail-Team wird die zahlreichen Apple-Retail-Auflistungen auf ifoAppleStore.com aber weiterhin pflegen, jedoch nicht mehr analysieren und über Sonstiges aus Apples Retail-Welt berichten. Viele Jahre war Allen die erste Ansprechperson wenn es um Apple Retail ging. Nun gäbe es, so Allen in seinem Schreiben auf ifoAppleStore, zuhauf Andere, die den Markt ebenso beobachten wie er es für die vergangenen 14 Jahre gemacht habe — deshalb benötige es ifoAppleStore seiner Meinung nach nun nicht mehr.
Ein Phänomen, dass alle älteren Apple-Medien (uns miteingeschlossen) nur zu gut kennen.

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: App Store, Apple, Apple TV, Apps, Cupertino, Entwicklung, Facebook, Gerüchte, Google, Hardware, Intel, iOS, iOS App Store, iPhone, iTunes, Mac, MacBook Air, MacBook Pro, Musik, OS X, Retail, Retrospectiva, Safari, Schweiz, Steve Jobs, USA, Video, Werbung, Windows

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.