Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-50

Veröffentlicht am Sonntag, 13. Dezember 2015, um 08:26 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Review & Wettbewerb zur iPad-Halterung Yohann

Bild zu «iPad-Halterung Yohann»Die iPad-Halterung «Yohann» haben wir für euch über die vergangenen Monate getestet. Unser Kurzreview zum iPad-Ständer «Designed in Switzerland».

Wettbewerb: Mit freundlicher Unterstützung des Herstellers verlosen wir ein weisses oder schwarzes Exemplar der iPad-Halterung «Yohann». Jetzt am Wettbewerb teilnehmen.

Review: Netatmo Wetterstation

Bild zu «Netatmo Wetterstation»Mit der Wetterstation von Netatmo kann «das Wohlbefinden optimiert» und «die Umwelt entdeckt» werden. Dies zumindest verspricht der Hersteller. Die Station misst verschiedene Werte des Klimas in der Wohnung und in der Umgebung. Wir haben die Smart-Home-Wetterstation über die vergangenen Monate getestet.

Microsoft arbeitet am Surface Phone

«Ein Surface Phone soll kommen - allerdings dauert das noch. Microsoft hat das Surface-Team darauf angesetzt, ein Oberklasse-Smartphone auf Basis von Windows 10 Mobile zu entwickeln. Dabei wird eng mit Intel zusammengearbeitet.»

Apple Music und iTunes Match: 25.000-Song-Limit fällt

«Nutzer von Apples Musikdiensten können nun bis zu 100’000 eigene Titel in iCloud speichern, damit diese auf allen Geräten zur Verfügung stehen.»

«Das Problem ist Amazon, nicht Apple» – Autoren zum eBook-Kartellstreit

«Eine Vielzahl an Verbänden und Organisationen von US-amerikanischen Autoren und Buchhändlern stellen sich im Rechtsstreit über den eBook-Markt an Apples Seite. Durch den iBooks Store war Apple der Kartellbildung schuldig gesprochen und zu einer Strafzahlung von 450 Millionen US-Dollar verurteilt worden. Doch nach Ansicht der Autoren habe sich nicht Apple durch die Absprachen mit den Verlagen wettbewerbsfeindlich verhalten, sondern Amazon.»

HP steigt aus dem Billig-Tablet-Markt aus

«HP richtet sein Geschäft mit Tablet-Computern neu aus. Ziel ist es, mehr Umsatz und Gewinn mit High-End-Geräten für Firmenkunden zu erwirtschaften.»

10-Bit-Farbwiedergabe auf dem Mac: Adobe passt Photoshop CC an

«Die OS-X-Version der Bildbearbeitungsanwendung bietet jetzt ebenfalls die 10-Bit-Farbausgabe – wenn der Mac dies unterstützt.»

Tag Heuer muss Smartwatch-Produktion aufstocken

«Die 1400 Franken teure Smartwatch Connected von Tag Heuer scheint ein Erfolg zu sein. Dem Schweizer Hersteller sollen 100’000 Bestellungen vorliegen.»

Gerücht: OLED beim iPhone 8?

Ab 2018 sollen die iPhones (dann wahrscheinlich das «iPhone 8») mit OLED-Displays ausgerüstet werden — dies besagt zumindest ein neues Gerücht aus Fernost.

Dropbox stellt «Mailbox» und «Carousel» ein

Man wolle sich aufs Kerngeschäft konzentrieren und stellt deshalb die E-Mail-App «Mailbox» per Februar, und die Foto-App «Carousel» per März ein.

Facebook schliesst «Creative Labs» und entfernt Apps aus Store

Nicht nur Dropbox, auch Facebook kündigte diese Woche das Aus einiger Apps an. Das Soziale Netzwerk hat «Slingshot» (ein Snapchat-Konkurrent), «Rooms» (eine Gruppen-Chat-App) und «Riff» (ein Video-App) aus den App Stores entfernt und gibt gleichzeitig bekannt, das «Creative Labs»-Projekt einzustellen.

Weihnachtsgeschenk: Apples Retail-Mitarbeiter bekommen UrBeats-Kopfhörer

Immer im Dezember erhalten Apples Retail-Mitarbeiter ein «Holiday Gift», mit welchem sich das Unternehmen bei den Angestellten im besonderen Masse für die Leistungen im vergangenen Jahr bedanken möchte. In diesem Jahr erhielten die ARS-Mitarbeiter UrBeats-Kopfhörer von Beats.

Apple Maps wird unter iOS 3 mal häufiger genutzt als Google Maps

Die im Herbst 2012 lancierte Apple Karten-App wird unter iOS mittlerweile drei mal häufiger genutzt als die Lösung von Google. Apple bearbeitet ausserdem derzeit wöchentlich über 5 Milliarden Karten-bezogene Anfragen.

Militärischer Drill für Internetjunkies

«Viele Millionen junger Chinesen sind abhängig vom ‹virtuellen Heroin› – Besuch in einem Bootcamp für Süchtige.»

Ganze Einstein-Sendung von SRF

Ständerat genehmigt 70 Millionen für (fast sicher) Win-10-Migration

«Die Computer-Arbeitsplätze in der Bundesverwaltung werden bis 2020 auf die nächste Generation aufgerüstet. Der Ständerat ist einer Empfehlung seiner Finanzkommission nachgekommen und hat dafür einen Verpflichtungskredit über gut 70 Millionen Franken genehmigt. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf rund 89 Millionen Franken.»

Hat Apple den Mac App Store aufgegeben?

ZDNet fragt sich, ob Apple den Mac App Store verlottern lässt. Grund für die Fragestellung ist ein weiterer prominenter Abgang aus dem Store: Vergangene Woche verabschiedete sich das immens populäre Grafiktool Sketch wegen den technischen und verkaufstechnischen Limitierungen sowie der zum Teil langen Review-Phase von Updates aus dem Store.

Apple investiert in Sacramento-Campus

Nicht nur in Cupertino baut Apple kräftig aus, im ganzen Silicon Valley breitet sich der Konzern immer mehr aus. Nun investiert der Mac-Hersteller 13 Millionen US-Dollar in die Expansion seines bestehenden Campus in Sacramento, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Kalifornien. Geschaffen werden könnten tausende Jobs.

Tim Cook zum Umgang mit Behinderten: Sag einfach «Hi.»

«Tim Cook unterstützt die Kampagne der Cerebral Palsy Foundation zum offenen Umgang mit behinderten Menschen. Wie andere Prominente auch widmet er in einem kurzen Video der Frage, wie man sich am besten eine Unterhaltung mit einem Menschen mit Behinderung anfängt. Zur Klärung verwendet er sein iPhone und gibt die Aufgabe direkt an Siri weiter. Ihre Antwort ist kurz und bündig: Es ist einfach. Sag einfach ‹Hi›.»

«Tim Cook wants to say hi!»

Angeblicher Intel Broadwell-EP-Xeon-E5-Chip für neuen Mac Pro?

Im Internet sind Hinweise auf einen neuen Broadwell-«EP Xeon E5»-Chip von Intel aufgetaucht. Dieser könnte von Apple in einem aktualisierten Mac Pro eingesetzt werden.

Apple aktualisiert «Lightning zu ‹SD Card›-Reader»

… dieser unterstützt als erstes Gerät von Apple die neue USB-3-Geschwindigkeit des iPad-Pro-Lightning-Anschlusse.

iOS 9.2 erlaubt direkten Foto-Import

Übrigens erlaubt iOS seit dem Update diese Woche auf Version 9.2 den direkten Import von Fotos auf die iPhone-Photolibrary von einer Kamera.

Aus für Firefox OS

Mozilla stoppt sein Betriebssystem-Projekt «Firefox OS». Zuerst vorgestellt wurde das OS im 2013 und war für Entwicklungsländer und kostengünstige Mobiltelefone vorgesehen. Durchsetzen konnte sich das «Web First»-System aber nie.

Sony bringt Messaging-App für iOS und Android

«Als Ergänzung zur Playstation App gibt es von Sony für iOS- und Android-Nutzer ab sofort eine dedizierte Messaging-App mit Namen Playstation Messages.»

Klarnamenpflicht: Schluss mit der Anonymität im Netz

«Bei einer Konferenz haben einige Fachleute dafür plädiert, dass Nutzer besser identifizierbar sein sollen. Der Jurist und Blogger Thomas Stadler sieht das kritisch: Eine Abschaffung der Anonymität im Netz könne sich unter anderem negativ auf die Meinungs- und Informationsfreiheit auswirken.»

Swisscom lanciert kostenloses Mobil-Fernsehen

«Die Swisscom baut ihr TV-Angebot aus. Auch Kunden der Konkurrenz können nun gratis Fernsehen.»

Neue Remote-App für Apple TV 4 geplant

«Apple arbeitet an einer neuen Version der Fernbedienungs-App, die alle Siri-Remote-Funktionen auf das iPhone bringen soll, wie iTunes-Chef Eddy Cue in Aussicht stellt.»

Tim Cook über LGBT-Rechte und syrische Flüchtlinge

Am Dienstag-Abend erhielt Apple CEO Tim Cook den «Ripple of Hope»-Award der Robert F. Kennedy Menschenrechts-Organisation. Anlässlich seiner fast 12-minütigen Dankesrede sprach der Apple-Chef verschiedene Themen an — darunter die Rechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender («LGBT») und die riesige syrische Flüchtlingswelle.

Tim Cook erhält den «Ripple of Hope»-Award von Ethel Kennedy, der Witwe von Robert F. Kennedy

Tim Cook über das US-Schulsystem

Am Mittwoch sprach Cook dann in einem Apple Store in New York anlässlich der «Hour of Code» auch über das US-Schulsystem.

Tim Cook in New York

Apple Maps: 8 neue Orte mit Flyover

Mazatlán (Mexico), Münster (Deutschland), Pamplona (Spanien), Utrecht (Niederlande) und die vier US-Orte Detroit, Monument Valley, Pensacola und Pittsburgh.

Apple-ID-Verwaltung mit neuer Oberfläche

«Apple hat den wichtigen Web-Zugang zur Verwaltung der Apple-ID (appleid.apple.com) renoviert. Die Seite lässt sich jetzt auch von Mobilgeräten aus problemfrei nutzen.»

Apples geplanter TV-Dienst: «Abgespecktes» Programmpaket als Streitpunkt

«Inhalteanbieter haben sich einem Bericht zufolge gegen Apples Konzept eines auf wenige Kanäle reduzierten TV-Angebotes zur Wehr gesetzt. Um Geld allein sei es nicht gegangen.»

Apple TV mit über 2600 Apps

Laut einer Studie umfasst der App Store für die neue «Apple TV»-Settop-Box bereits über 2600 Apps. Die umfangreichste Kategorie sind — nicht überraschend — die Spiele. Wöchentlich sollen derzeit über 400 neue Apps in den Store kommen.

iFixit nimmt «Smart Battery Case» auseinander

Bei iFixit hat sich die erste Akkuhülle des Mac-Herstellers genauer angeschaut und sie auseinandergenommen. Mitunter dabei herausgekommen ist, dass der Akku mit 1877 Milliamperestunden beispielsweise die Akku-Kapazität des iPhone 6s mehr als verdoppelt.

Sprachassistenten: Microsoft veröffentlicht Cortana für Android und iOS

«Nach einigen Monaten in der Beta-Phase hat Microsoft nun seinen persönlichen Sprachassistenten für Android und iOS als finale Version bereitgestellt. Nutzer des Android-ROMs Cyanogen OS sollen mehr Features bekommen.»

Apple-Übernahmegerüchte beflügeln GoPro-Aktie

Nachdem die Aktie in den letzten Monaten um 45 Prozent gefallen ist, erlebte das Wertpapier des Action-Kameraherstellers «GoPro» in den letzten Tagen ein starkes Plus von über 16 Prozent. Grund: Es wird darüber spekuliert dass Apple GoPro übernehmen könnte…

4 «Golden Globes»-Nominationen für «Steve Jobs»

Auch wenn der Film nicht viele Besucher in die Kinos locken konnte, ist der Streifen von Danny Boyle ein Kino-Meisterwerk. Bei den Golden-Globes-Nominationen wurde der Film gleich vier Mal aufgerufen — nur einmal weniger als der am meisten nominierte «Carol». Konkret nominiert sind wenig-überraschend Hauptdarsteller Michael Fassbender, Nebendarstellerin Kate Winslet und Drehbuchautor Aaron Sorkin. Ausserdem erhielt die Filmmusk von Daniel Pemberton ebenfalls eine Nomination der Jury. Verliehen werden die Golden Globes, die auch als Gradmesser für die OSCARs Ende Februar gelten, in der Nacht vom 10. auf den 11. Januar 2016.

«Steve Jobs»: Das Ringen um die Oscars hat begonnen

À propos OSCARs: Diese werden Ende Februar verliehen. Die Nominationen werden im November bekanntgegeben. Damit natürlich auch «Steve Jobs» mit dabei ist — der Film gilt als Top-Favorit — hat das Ringen um die Wähler der Academy bereits begonnen, wie ein neuer Bericht aus Hollywood zeigt.

Bericht: SWATCH hortet Smartwatch-Patente

Laut einem Bericht von Bloomberg soll der Schweizer Uhrenhersteller, der mittlerweile mit zwei sehr einfachen «Smartwatches» auf dem Markt präsent ist (eine Fitness-trackende Uhr für Volleyballer und eine simple Swatch-Uhr mit eingebautem NFC-Chip für kontaktloses Bezahlen), hätte eigentlich die Möglichkeiten, richtig deftig ins Geschäft einzusteigen. Der Grund: das Unternehmen hält über 170 Smartwatch-bezogene Patente. Im Gegensatz zu TAG Heuer, welches sich für seine Smartwatch mit Intel zusammenschliessen musste, könnte diese Swatch unter Umständen selber entwickeln, so Personen aus dem Swatch-Umfeld.

iOS-App-Store zeigt, ob App auch für Apple TV verfügbar ist

Im iOS App Store zeigt Apple neu in der Detailansicht der Apps an, ob dieser Titel auch für die «Apple TV»-Settop-Box verfügbar ist.

Wusste Steve Jobs von der Apple Watch?

Die Apple Watch wurde erst drei Jahre nach dem Tod von Apple-Gründer und -Visionär Steve Jobs vorgestellt. Da stellt sich die Frage, ob der Apple-Übervater je etwas von dem kleinen Gerät für das Handgelenk wusste? Laut Tim Bajarin, einem IT-Journalist welcher über die letzten drei Jahrzehnte oft mit Jobs zu tun hatte, soll dieser sehr wohl über die Uhr gewusst haben. Wie viel Jobs darüber wusste, dazu nannte Bajarin keine Details — oder er weiss es auch nicht. Die Aussage schneidet sich jedoch mit einem Portrait zu Apples Design-Chef Jonathan Ive, welches im April im WIRED erschien. Damals hiess es, Ive hätte erst nach Steve Jobs Tod an der Uhr zu arbeiten begonnen.

iTunes 12.3.2

Ein kleines Update für iTunes verbessert unter anderem die Ansicht klassischer Musik in «Apple Music». Neu kann diese Sparte nach Werken, Komponisten und Künstlern durchsucht werden.

Tesla fertigt iPhone-Hüllen aus Ledersitz-Material

«Eigentlich baut Tesla ja Elektroautos, doch dabei entstehen viele Abfälle. So zum Beispiel bei der Polsterei, die mit Lederresten vermutlich um sich werfen kann. Tesla baut daraus nun iPhone-Hüllen in verschiedenen Ausführungen, inklusiver einer Variante mit Kartensteckfach.»

Apple SIM neu für 12 weitere Länder

Die Apple SIM gibt es neu in 12 weiteren Ländern: Argentinien, Brasilien, Indonesien, Israel, Malaysia, Mexiko, Philippinen, Russland, Saudi-Arabien, Singapur, Südkorea und Thailand.

«Forecast»-Wetter-App

Unser Langzeit-Leser Dennys hat eine eigene Wetter-App für das iPhone entwickelt.

… und zum Schluss noch dies:

Wie sich die Browser-Marktanteile (laut StatCounter) über die letzten 7 Jahre seit 2002 verschoben haben:

«Desktop browser market share over the years»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Android, App Store, Apple, Apple Store, Apple TV, Apple Watch, Apps, Beta, CEO, Cupertino, Design, Deutschland, Display, Entwicklung, Facebook, Film, Gerüchte, Google, iCloud, Intel, Internet, iOS, iOS App Store, iPad, iPhone, iPhone 6, iTunes, Karten, Kostenlos, Mac, Mac App Store, Mac Pro, Microsoft, Musik, Netzwerk, OS X, Patent, Retail, Retrospectiva, Schweiz, Siri, Smartphone, Special, Special Event, Spiele, Steve Jobs, Swisscom, Tablet, Tim Cook, Update, USA, Video, Werbespot, Windows

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.