Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-25

Veröffentlicht am Sonntag, 26. Juni 2016, um 11:18 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Hintergrund: Apple Pay in der Schweiz: Alles, was man zum hiesigen Start wissen muss

Der mobile Bezahldienst «Apple Pay» wird bald in der Schweiz an den Start gehen, das hat Apple Mitte Juni anlässlich der WWDC-Eröffnungskeynote bekannt gegeben. Wann genau der Dienst startet ist noch unklar. Auch kam es seit der Ankündigung zu einigen Verwirrungen, wo in welchen Läden und mit welchen Karten der Dienst zum Start in der Schweiz überhaupt verfügbar sein wird. Wir haben uns den offnen Fragen angenommen und zeigen auf, was man alles über «Apple Pay in der Schweiz» wissen sollte.

Wissen: macOS Sierra Beta: Alle Neuerungen im Überblick

Mitte Monat stellte Apple während der Entwicklerkonferenz WWDC das nächste Mac-Betriebssystem «macOS Sierra» vor. Während der Eröffnungs-Keynote wurden einige grössere neue Funktionen von macOS Sierra gezeigt — wie bei allen bisherigen Major-Updates bei Apple umfasst aber auch «Sierra» noch zahlreiche kleinere Optimierungen, Änderungen und neue Funktionen. Einige davon hat Apple selbst während der WWDC kommuniziert, andere sind über die für registrierte Entwickler verfügbaren Vorabversionen des neuen Systems entdeckt worden. Eine Zusammenfassung der Neuerungen in macOS «Sierra» und der ersten Vorabversion.

Top-500-Supercomputer: China ist Nummer 1 mit selbst entwickelten Prozessoren

«Die Top-500-Liste der schnellsten Supercomputer hat einen neuen Spitzenreiter: Der Sunway Taihu Light stammt aus China und nutzt CPUs aus eigener Entwicklung statt US-amerikanische von Intel.»

Apple Stores: Indien ebnet den Weg

«Eine Grundsatzentscheidung des indischen Regierungskabinetts gibt Apple die Möglichkeit, doch noch eigene Läden im Land zu eröffnen.»

Dual-SIM für das iPhone 7?

Geht es nach dem neuesten Gerücht zum kommenden «iPhone 7», dann wird dieses über Dual-SIM verfügen. Demnach können in der spekulierten nächsten iPhone-Generation gleichzeitig zwei SIM-Karten eingesteckt und benutzt werden.

Apple Maps: ÖV-Infos für Denver

Neuerdings sind die ÖV-Verbindungen, Haltestelle- und Umsteige-Informationen auch in der US-Metropole Denver, Colorado, verfügbar.

Geld abheben mit Apple Pay

«An ersten Bankautomaten in den USA ist es nun offenbar möglich, mit Apple Pay und anderen kontaktlosen Bezahldiensten Bargeld zu ziehen.»

Ein Stück IT-Geschichte im Appenzell gefunden

«Beim Aufräumen seines Hauses ist der Wirt des Drehrestaurants Hoher Kasten, Urs Brülisauer, auf eine seltene logarithmische Rechenwalze gestossen. Es handelt sich um eine über 100-jährige 15-Meter-Loga-Rechenwalze, die früher wahrscheinlich im Appenzeller Textilunternehmen Alba Albin Breitenoser im Einsatz stand, wie der Technikhistoriker und Informatiker Herbert Bruderer gegenüber inside-it.ch erklärt. Gefertigt habe sie die Firma Loga-Calculator. Es handelt sich um einen Art automatisierten Rechenschieber, der allerdings mit rund 60 Zentimeter Länge (Durchmesser rund 16 Zentimeter) viel grösser ist. Im Gegensatz zum Rechenschieber lassen sich mit einer solchen Rechenwalze aber auch viel genauere Berechnungen anstellen.»

Im Appenzell gefundene Loga-Rechenwalze

The Iconfactory : 20 Years!

Die Iconfactory feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Zu dieser Feier schauen die Jungs und Mädels der Icon-Schmiede auf einer Webseite auf ihre Werke zurück — sehenswert.

Spotify: 100 Millionen aktive, 30 Millionen zahlende Nutzer

Der Musik-Streamingdienst «Spotify» erreichte kürzlich einen neuen Meilenstein: Der Dienst wird mittlerweile weltweit von monatlich 100 Millionen Nutzern eingeschaltet. 30 Millionen sind zahlende Kunden. Zum Vergleich: der erst vor einem Jahr lancierte «Apple Music»-Dienst hatte Mitte Juni auch schon 15 Millionen zahlende Kunden. Im April waren es noch 13 Millionen, im Februar 11 Millionen. Jeden Monat kommt damit bei Apple eine Million Nutzer dazu. Spotify wurde in einigen europäischen Ländern im Oktober 2008 lanciert und 2011 auch in den USA.

MacNN hört auf

Noch ein grosses Apple-Portal welches schliesst. «End of the road for MacNN: 21 years of changes for Apple, and for us.»

macnn-Logo

Zuckerberg festigt seine Kontrolle über Facebook

«Wenn Mark Zuckerberg in den kommenden Jahren schrittweise seine Facebook-Aktien spendet, sinkt sein Anteil an dem Online-Netzwerk. Um den Einfluss des Gründers auf lange Zeit zu sichern, wurden nun für andere Investoren Aktien ohne Stimmrechte eingeführt.»

UE bringt Siri-Aktivierung zu Boom-Lautsprechern

UE, die Lautsprecher-Tochterfirma der Schweizer «Logitech», hat diese Woche mittels einem Software-Update neue Funktionen auf die «UE Boom 2»- und «Megaboom»-Bluetooth-Lautsprecher gebracht. Neu kann über einen Knopf am Lautsprecher Apples digitaler Assistent «Siri» oder Googles «Google Now» beim mit der Boxe verbundenen iPhone bzw. Android-Smartphone aktiviert werden.

Apple, Amazon, Google & Co.: EU-Rat einigt sich auf laxe Regeln gegen Steuervermeidung

«Nach langem Hin und Her haben sich die EU-Finanzminister zu einer gemeinsamen Position zur geplanten Richtlinie gegen Steuerdumping durchgerungen, die aber grosse Hintertüren für Konzerne offenhält.»

Weltraumbilder und -videos der NASA direkt auf das Apple TV

«Bilder aus dem Weltraum üben eine besondere Faszination aus. Die NASA versorgt iOS-Geräte schon seit Längerem über eine eigene App mit solchen Medieninhalten über das All. Die neue Version 3.23 überträgt sie nun auch auf den großen Bildschirm mit einer eigenen Apple-TV-App.»

Atlas der Schweiz geht online

«Die ETH bringt den ‹Atlas der Schweiz› erstmals in einer Online-Version. Vorerst ist sie aber nur für Windows-Computer verfügbar.»

Screenshot des «Atlas der Schweiz»

iPhone mit Fehler 53: Richter weist Sammelklage ab

«Nach einer unautorisierten Reparatur des Touch-ID-Sensors legen ältere iOS-Versionen das iPhone unter Umständen lahm. Nutzer wollten deshalb Schadenersatz von Apple erklagen – sind nun aber vor Gericht gescheitert.»

Spekulationen um Apples Übernahme von American Express

«An 100 US-Dollar, die via Apple Pay ausgegeben werden, verdient der iPhone-Hersteller 15 US-Cent. Das ist nicht Nichts. Verglichen mit dem, was Kreditkarten-Unternehmen wie Visa oder MasterCard abgreifen (zwischen zwei und vier Prozent am Umsatz) ist es aber doch fast nichts. Nun würde es Apple gut zu Gesicht stehen, wenn das Unternehmen selbst als Kreditor auftritt. Es wird deshalb über die Übernahme von American Express spekuliert.»

Instagram erreicht 500 Millionen Nutzer

«Als Facebook das Instagram kaufte, wurde das Fotonetzwerk von 30 Millionen Menschen genutzt. Nun kommt die Plattform nach eigenen Angaben auf eine halben Milliarde Nutzer.»

Pixar-Mitbegründer & CEO Ed Catmull und WWW-Erfinder Tim Berners-Lee kommen nach Zürich

«Das Worldwebforum bringt Pixar-Mitgründer Ed Catmull und WWW-Erfinder Tim Berners-Lee nach Zürich.» Das Forum findet am 24. und 25. Januar im Stageone in Zürich Oerlikon statt.

Google erleichtert Zwei-Phasen-Anmeldung

«Der Suchmaschinenriese möchte in Zukunft die Zwei-Phasen-Authentifizierung erleichtern und bietet seinen Nutzern nun die Möglichkeit, die Identifikation auf dem Smartphone mittels Ja/Nein-Button zu bewerkstelligen.»

Kritische Lücke in AirPort-Basisstationen: Unbedingt Firmware aktualisieren

«Einen knappen Monat nach der Veröffentlichung neuer Firmware hat Apple nun angemerkt, dass das Update eine kritische Schwachstelle ausräumt. Sie erlaubt einem Angreifer das Ausführen von Schadcode auf dem Router.» Und dazu ausserdem: DNS-Sicherheitslücke bei Apple: Weitere Plattformen betroffen — «Neben den AirPort-Basisstationen sind auch iOS, OS X und watchOS von einer kritischen Lücke betroffen – das betreffe nur ältere Versionen, wie Apple nun mitteilte. Auch Hardware von Dritten könnte Patches benötigen.»

«In die deutsche Lokalisierung der Mac-Version des AirPort-Dienstprogramms hat sich ein Fehler eingeschlichen: Im Infofenster, das beim Anklicken eines Geräts erscheint, steht normalerweise direkt neben der Versionsnummer ein Aktualisieren-Knopf. Dieser befindet sich in diesem Fall aber ausserhalb des sichtbaren Bereichs.»

Safari Technology Preview Release 7

Wieder zwei Wochen vorüber — wieder ein neues Release der «Safari Technology Preview». Die siebte Ausgabe bringt erneut eine Fülle an Neuerungen, Änderungen und erweiterte Implementierungen verschiedener Technologien.

Brexit: Auch Apple betroffen

«Das europäische Hauptquartier des iPhone-Produzenten ist in London angesiedelt – und immer mehr wichtige Projekte werden von dort aus gesteuert. In Zukunft dürfte der irische Standort an Bedeutung gewinnen.»

Digital Camera RAW Compatibility Update 6.20

Mit einem weiteren Update erweitert Apple die RAW-Kompatibilität von OS X für die Formate der folgenden 9 Kameras: Canon EOS-1D X Mark II, Canon EOS 80D, Canon EOS Rebel T6 / 1300D / Kiss X80, Canon PowerShot G7 X Mark II, Olympus PEN-F, Panasonic LUMIX DMC-GF8, Panasonic LUMIX DMC-GX7 Mark II / GX80 / GX85, Panasonic LUMIX DMC-ZS100 / TZ100 / TX1, Sony Cyber-shot DSC-RX10 III

Patent: Intelligente Idee für Einhändige iPhone-Benutzung

In einem Patent beschreibt Apple eine Technologie, mit der vom iPhone erkennt wird, wenn das Gerät mit nur einer Hand bedient wird — und mit welcher Hand das Gerät bedient wird. Entsprechend dieser Erkenntnisse werden die Elemente der Benutzeroberfläche automatisch so angeordnet, dass sie immer nahe am jeweiligen Daumen sind — also mal rechts, mal links.

Illustration aus dem Apple-Patentschreiben

Apple iCloud: Ex-Mitarbeiter verrät Details über Rechenzentren

«In einem Blog-Eintrag hat sich der ehemalige Apple-Mitarbeiter Jason Forrester zur allgemeinen Architektur von Cloud-Rechenzentren und im Speziellen zu Apples Cloud-Strategie geäussert, an der er massgeblich beteiligt war. Anlass für seinen Eintrag ist das Open-Source-Projekt SnapRoute, welches er zusammen mit anderen ehemaligen Apple-Mitarbeitern gegründet hat, um den Markt der Internet-Infrastruktur zu revolutionieren.»

Ex-Apple-Mitarbeiter entwickeln Rückfahrkamera mit Smartphone-Anbindung

«Die RearVision von Pearl steckt in der Nummernschildeinfassung und verfügt über zwei Bildsensoren.»

Microsoft lanciert Mobile Payment

«Was Apple, Google, Samsung und natürlich das Schweizer Twint können, kann Microsoft neu auch: Das Unternehmen lanciert eine elektronische Geldbörse für Windows Phone.»

Jony Ive mit dem nächsten Ehrendoktortitel

Erst letzte Woche erhielt Apples Design-Chef Jonathan Ive von der Cambridge-Universtität einen Ehrendoktortitel — nun folgte in dieser Woche für Sir Jony Ive der nächste Titel. Von Englands ältester Uni erhielt Jony einen «Doctor of Science honoris causa». Mit den Titeln von Oxford und jenem aus Cambridge hat Ive nun bereits Vier Titel. Seit längerem ist er auch träger von Ehrendoktortiteln der Rhode Island School of Design und der London University of the Arts.

Fünfter Apple Retail Store für Hongkong

In Hongkong eröffnet am 30. Juni im «New Town Plaza»-Einkaufszentrum der mittlerweile fünfte Apple Retail Store. Damit erhält nun auch das Sha Tin-Quartier einen Apple Store.

«Best of Swiss Apps» lanciert

«Am 16. November werden zum vierten Mal die besten Apps der Schweiz ausgezeichnet. Mitmachen kann, wer in den letzten 12 Monaten eine App neu gebaut oder eine bestehende überarbeitet hat.»

Apple holt sich «Sage Bionetworks»-Vorsitzender an Bord

Stephen Friend, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender der «Sage Bionetworks», arbeitet neu für Apple. Beim iPhone-Hersteller wird Friend an Gesundheits-relevanten Projekten arbeiten. Auch wenn nicht namentlich erwähnt, dürfte Friend damit wohl bei CareKit und ResearchKit mitarbeiten.

Kaum Begeisterung für Windows 10 Mobile

«Windows 10 Mobile hat gemäss jüngsten Marktzahlen einen schweren Stand. Nur gerade gut jeder neunte Besitzer eines Windows-Smartphones arbeitet mit der neuesten Version von Microsofts mobilem Betriebssystem.»

Apple Care: Apples Datenschutzpraxis wird in Irland untersucht

«Verletzt Apple europäisches Datenschutzrecht? Die irische Datenschutzbeauftragte Helen Dixon hat eine Untersuchung des Unternehmens angeordnet. Es könnten alle Nutzer von Apple-Geräten betroffen sein, sagt sie.»

Adeles «25» nun auch bei Apple Music, Spotify etc.

Über ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung des Albums auf iTunes und Co. ist Adeles «25» nun auch bei Musik-Streamingdiensten wie Apple Music oder Spotify verfügbar.

Nächste Apple Watch mit micro-LED-Display?

Einem Gerücht aus Fernost zufolge könnte die nächste Apple Watch nicht mehr über ein OLED-Display verfügen, sondern über noch stromsparendere «micro LED»-Displays. Diese neue Apple-Watch-Generation wird derzeit für 2017 erwartet.

Apple arbeitet angeblich noch immer an neuem Display

Die Meldung, dass Apple das Thunderbolt Display eingestellt hat, sorgte diese Woche für reichlich Aufsehen — denn gleichzeitig kündigte der Mac-Hersteller kein Ersatz-Produkt an. Dabei wird schon seit längerem über ein neues Apple Display spekuliert. Nun gibt es ein Bericht, wonach Apple tatsächlich noch immer an einem neuen externen Display arbeitet. Die Hoffnung auf einen neuen Standalone-Display von Apple muss also von Thunderbolt-Display-Fans doch noch nicht ganz aufgegeben werden…

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Android, Apple, Apple Retail Store, Apple Store, Apple TV, Apple Watch, Apps, Börse, Beta, CEO, China, Design, Display, Entwicklung, Facebook, Google, Hardware, iCloud, Intel, Internet, iOS, iPhone, iTunes, Karten, Mac, MacBook Pro, Microsoft, Musik, Netzwerk, OS X, Patent, Prozessor, Retail, Retrospectiva, Safari, Samsung, Schweiz, Sicherheit, Siri, Smartphone, Software, Technologie, Technologien, Update, USA, Video, Wichtig, Windows

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.