Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-31

2 Kommentare — Veröffentlicht am Sonntag, 07. August 2016, um 08:50 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Apple Pay: Vorwurf zu Monopolstellung auch in Australien

Nicht nur in der Schweiz, sondern nun auch in Australien weht dem Mac-Hersteller wegen Apple Pay und dem im iPhone verbauten — aber nicht für dritte freigegebenen — NFC-Chip ein rauher Wind entgegen.

Die unbeliebtesten Emojis

Jason Snell hat beim emojitracker.com und bei der Emojipedia nachgefragt und die «10 least-loved emojis» zusammengetragen. Für das Ranking nicht berücksichtigt wurden die anscheinend selten benutzten Keycaps mit asiatischen Schriftzeichen, Flaggen von kleineren Ländern, Verkehrstafeln und Uhren.

Safari Technology Preview Release 10

Die 10. Version des Safari Technology Preview umfasst fast 60 Erweiterungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen an WebKit, dem Safari-Browser und dem Web Inspector.

Fahrdienst Didi Chuxing schliesst sich mit chinesischem Uber zusammen

«Künftig sollen Didi Chuxing und Uber China gemeinsam agieren. Die neue Firma ist 35 Milliarden US-Dollar wert.» Einem weiteren Bericht nach soll Apples Milliarden-Investment in Didi zum Austritt von Uber aus dem chinesischen Markt geführt haben.

@ibooks auf Instagram

Apple ist mit seiner eBook-Plattform «iBooks» nun auch auf Instagram aktiv.

Kanye West: Apple soll Tidal übernehmen

Rapper Kanye West hat vergangenes Wochenende in einem Tweet Apple dazu aufgefordert, den «Apple Music»-Konkurrenten Tidal von Jay-Z zu übernehmen. West will damit ein Ende des «beef» zwischen den beiden Streaming-Diensten. Gerüchte gibt es schon seit mehreren Wochen, dass Apple Tidal übernehmen könnte.

Apple Maps: ÖPNV für Prag

In Prag kann Apple Maps nun auch für ÖV-Verbindungen und -Infos genutzt werden.

iTunes 12.4.3

Neben den neuen Beta-Versionen der kommenden Betriebssystem-Versionen hat Apple diese Woche auch ein Minor-Update für iTunes veröffentlicht. Die Aktualisierung behebt ein Fehler bei dem Änderungen an Playlists auf anderen Geräten nicht in iTunes abgebildet werden.

Patentstreit VirnetX vs Apple: Richter ordnet neue Verfahren an

«Ein US-Bundesgericht hat das 625-Millionen-Urteil gegen Apple aufgehoben. Der Fall muss nun in zwei getrennten Verfahren neu aufgedröselt werden. Die Aktie des Patentverwerters ist im freien Fall.»

Apples ehemalige PR-Chefin verlässt Twitter nach einem halben Jahr

Nach weniger als sechs Monaten verlässt Natalie Kerris den Kurznachrichtendienst wieder. Kerris arbeitete bis 2015 während 14 Jahren als PR-Chefin bei Apple und prägte dort die sehr restriktiven PR-Aktivitäten des Unternehmens unter Steve Jobs wie keine andere.

Smartphone: Polizei lässt Fingerabdrücke mit Tintenstrahldrucker nachbilden

«Forscher der Universität Michigan haben ein Samsung Galaxy S6 ohne ein aufwendiges 3D-Modell eines Fingers entsperrt. Sie druckten den Fingerabdruck mit einem Tintenstrahldrucker und leitender Tinte und überlisteten so den Fingerabdrucksensor.»

Google meldet 30 Millionen verkaufte Chromecasts

«Google hat im Rahmen seiner Quartalszahlen von Ende vergangener Woche auch eine Zahl von 30 Millionen bisher verkaufter Chromecasts genannt. Mit der Angabe bezog sich Google-CEO Sundar Pichai auf den Zeitraum seit dem Marktstart des Streaming-Sticks, der 2013 erfolgte.»

Apple will sich Patent für eine digitale Krone am iPad sichern

«Neben der Apple Watch könnten auch andere Mobilgeräte künftig den drehbaren Bedienknopf erhalten.»

Dritte öffentliche Betas von iOS 10 und macOS Sierra

Sowohl von iOS 10 wie auch von macOS 10.12 «Sierra» sind seit Mitte Woche eine neue öffentliche Vorabversion verfügbar. Mitglieder des öffentlichen Beta-Programms von Apple können die neuen Systeme laden und testen.

Bloomberg Radio auf Apple Music

Der Radiosender «Bloomberg Radio» ist ab sofort in Apples Musik-Streamingdienst «Apple Music» in der Sparte «Radio» verfügbar.

Apple Music neu auch in Israel und Korea

… gleichzeitig hat Apple den Musik-Streamingdienst auch auf dem israelischen und auf dem koreanischen Markt lanciert.

Apple Music für Android ist nun Final

… und last but not least ist die «Apple Music»-App für Android seit dieser Woche in Version 1.0.0 verfügbar und verlässt damit die Beta-Phase.

Auch Media Markt ist nun Mobilfunk­anbieter

«Neben Migros, Coop und Aldi wird nun auch Media Markt zum Mobilfunkanbieter. In einer Kooperation mit Sunrise verkauft der Elektronikhändler eigene Prepaid SIM-Karten, wie die ‘Handelszeitung’ in Erfahrung gebracht hat und das Unternehmen auf Anfrage bestätigt. Angeboten werden zwei Flatrate-Grundpakete für die Schweiz und für Europa.»

USA: Weitere 23 Banken unterstützen Apple Pay

In den USA verlängert sich die Liste der Finanzinstitute, die Apples Bezahldienst «Apple Pay» unterstützen, weiterhin schier im Wochentakt. Erneut sind 23 weitere Banken hinzugekommen.

Neuer App-Store-Rekord im Juli

Einem Tweet von Apple-CEO Tim Cook zufolge konnte Apple den Entwicklern über den App Store alleine im vergangenen Monat Juli über 50 Milliarden US-Dollar auszahlen — ein neuer Rekord.

Neuere App-Store-Rekord

Britney Spears neues Album exklusiv bei Apple Music

Erneut kann Apple für seinen Streamingdienst ein exklusives Album verbuchen. Diesmal ist es Britney Spears, die ihr neues Album «Boys Don’t Cry» ab dem 26. August vorerst exklusiv bei «Apple Music» anbietet.

Verbrennungsgefahr: Intel ruft Smartwatch Basis Peak zurück und schliesst Server

«Intels Smartwatch Basis Peak ist gescheitert. Die Uhren werden zurückgerufen, die Server deaktiviert. Für Verwirrung sorgen unterschiedliche Versionen des Rückruf-Emails.»

Schiedsgericht stellt ICANN erneut schlechtes Zeugnis aus

«Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) ist unter anderem für die Vergabe von Top-Level-Domains zuständig. Ende des Jahres soll sie von der US-Regierung die Kontrolle der Root-Server übernehmen. Allerdings mehren sich Zweifel, ob die Macht über das Internet bei der ICANN in den richtigen Händen ist.»

Dropbox Paper als Alternative zu Google Docs

«Der Cloud-Speicher-Anbieter hat einen öffentlichen Beta-Test seines neuen Online-Dienstes Paper gestartet, mit dem Nutzer ähnlich wie in Google Docs Textdokumente gemeinsam im Team bearbeiten können.»

Apple und das Pistolen-Emoji

In den neuen iOS-10- und macOS-Sierra-Betas hat Apple das Pistolen-Emoji mit einer Wasserpistole ausgetauscht. Anti-Waffen-Vereinigungen hatten Apple schon länger dazu gedrängt, die Pistole aus dem Emoji-Satz zu entfernen und damit «das iPhone zu entwaffnen». Nun löst der Austausch mit einer Wasserpistole aber das nächste Problem aus: die Verwechslungsgefahr, denn bei Android erscheint die via iOS oder macOS gesendete Wasserpistole weiterhin als Pistole solange Google da nicht auch mitmacht. John Gruber von DaringFireball hat die Kontroverse zusammengefasst. Interessant ausserdem: Microsoft hat ebenfalls diese Woche in einem Update für Windows sein bisher sehr Comic-haft gezeichnetes Pistolen-Emoji mit einer schon fast fotografischen Pistole ersetzt.

Pistole und Wasserpistole

Über 100 führende Designer unterstützen Apple gegen Samsung

111 der weltweit führenden Designer — auch jene von Coca Cola, Google, Louis Vuitton, NASA, Porsche oder Starbucks, darunter auch namhafte Designer wie Dieter Rams, Calvin Klein oder Norman Foster — haben sich in einem Amicus Brief für Apple in deren grossen Rechtsstreit mit Samsung ausgesprochen.

Apple vs. Samsung geht in die nächste Runde — diesmal vor dem höchsten Gericht der USA

Apples «Planet of the Apps»-Serie mit Paltrow, will.i.am und Vaynerchuk

Die Schauspielerin Gwyneth Paltrow, der Musiker will.i.am und der Unternehmer Gary Vaynerchuk werden bei Apples Serie «Planet of the Apps» mitmachen und dort als Berater für die App-Entwickler fungieren.

Die Sache mit dem Samsung-Patent und der Apple-Watch-Abbildung

Ja, Samsung hat ein Patentschreiben eingereicht, bei dem unverwechselbar eine Apple Watch und dessen Apple-Armbänder gezeigt wird. Ja, Samsung probiert mit dem Patentschreiben sich die Art und Weise zu patentieren, wie Armbänder bei Smartwatches funktionieren. ABER: Samsung versucht dabei nicht wie es (fast) überall – hauptsächlich dank dem Business Insider – heisst die Apple Watch oder dessen Armbänder zu patentieren, sondern Samsung zeigt mit den Apple-Watch-Bildern nur auf, wie andere Hersteller Armbänder machen (in diesem Fall Apple), und warum Samsungs Ansatz anders ist. Und genau dieser andere Ansatz will sich Samsung sichern lassen — nicht jener von Apple. Für eine grosse Story im Sommerloch ist dieses Detail aber nicht so zentral.

Bericht: Apple verliert mit iPhone Markanteile in Indien

Laut einer Studie von Strategy Analytics sollen die iPhone-Verkäufe auf dem Subkontinent im Q2 2016 um über 35 Prozent eingebrochen sein. «Nur» 800’000 iPhones soll Apple in Indien abgesetzt haben zwischen April und Juni. Im Vorjahresquartal sollen es noch 1.2 Millionen Geräte gewesen sein. Derweil werde der indische Markt von Android beherrscht — mit 97 Prozent Marktanteil.

Apple arbeitet an EPG für Apple TV, iPhone und iPad

«Apple arbeitet Medienberichten zufolge an einem elektronischen Programmführer (EPG) für sein Apple TV der vierten Generation. Ausserdem soll dieser auf dem iPhone oder iPad ebenfalls genutzt werden können. So soll Nutzern eine weitere Navigationsmöglichkeit durch das Streaming-Programm von App-Anbietern an die Hand gegeben werden. Es ist zu befürchten, dass davon in erster Linie Nutzer in den USA profitieren werden.»

Apple startet Bug-Bounty-Programm

«Apple ist eines der letzten grossen Unternehmen, das kein eigenes Bug-Bounty-Programm anbietet. Das wird sich jedoch ab September ändern. Denn auch Apple wird in Zukunft Programmierer belohnen, die gravierende Bugs in Apples Betriebssystemen finden. Allerdings wird Apple das Bug-Bounty-Programm vorerst nicht für jedermann zugänglich machen, sondern nur ausgewählte Sicherheits-Experten einladen daran teilzunehmen.»

Neue Luftaufnahmen vom Campus 2

«APPLE CAMPUS 2 August 2016 Construction Update 4K»

Bericht: Apple arbeitet an «AirPods» mit speziellem Bluetooth-Chip

«Die komplett kabellosen Stöpsel sollen besonders stromsparend arbeiten, um ausreichend Laufzeit zu bieten.»

Apple-Datacenter und -Forschungszentrum in Vietnam?

Angeblich plant Apple in Vietnam ein über 1 Milliarde US-Dollar teures grosses Forschungs- und Entwicklungszentrum. Dieses soll laut dem Bericht auch als Datencenter genutzt werden.

Turi: Apple kauft Startup für künstliche Intelligenz

«Für 200 Millionen US-Dollar hat Apple offenbar das Startup Turi aus Seattle gekauft. Es hat sich auf künstliche Intelligenz und Maschinenlernen spezialisiert.»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Retrospectiva

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.