Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Road to Mac OS X 10.7 Lion: Multitouch-Gesten und Animationen

2 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 01. März 2011, um 10:00 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wir haben uns bereits beim iPhone und vor allem beim iPad an diverse Multitouch-Gesten gewohnt — nun ziehen diese auch bei Mac OS X ein. Zwar unterstützt OS X bereits seit längerem diverse einfache Multitouch-Gesten, mit Lion kommen aber viele neue intuitive Gesten hinzu. Dadurch, dass das ganze System auch auf die neuen Gesten ausgelegt ist, wird man sich künftig auch auf dem Desktop sehr schnell an die Multitouch-Gesten gewöhnen. Nicht zuletzt dank dem grossen «Magic Trackpad», welches auch einem Desktop-Computer ein grosses Multitouch-Trackpad spendiert, hat Apple auch für iMacs und Mac Pros eine Möglichkeit geschaffen, die Multitouch-Gesten in die Computer-Bedienung einzugliedern und dank den zahlreichen neuen Gesten wird die neue Bedienung zum fröhlichen Streichen, Wischen und Scrollen. Letzteres wurde in OS X Lion gar soweit an die «Realität» bzw. iOS angepasst, dass man nicht mehr mit einer ‘Nach unten Bewegung’ herunter scrollt, sondern mit einer ‘Nach oben Bewegung’: Wer heute auf einem Mac mit zwei Fingern auf dem Trackpad eine Seite herunter scrollen möchte, der streicht seine Finger auf dem Trackpad von oben nach unten. Vergleicht man dieses Scrollverhalten mit einem iOS-Gerät, dann funktioniert das beim iPhone oder iPad genau umgekehrt — aus einem einfachen Grund, denn beim iPhone oder iPad berührt man den zu scrollenden Inhalt direkt und ‘schiebt’ ihn nach oben, um den Inhalt nach unten zu scrollen. Da dies eigentlich eine 1:1 Bewegung aus dem ‘richtigen Leben’ ist, hat Apple bei Lion die Scrollrichtung entsprechend geändert. Das Scrollen ist für viele entsprechend zuerst etwas verwirrend, aber man soll sich sehr schnell daran gewöhnen da der Effekt eigentlich logischer ist.

Weitere neue Multitouch-Gesten sind: mit allen fünf Fingern von aussen in die Mitte ziehen öffnet das Launchpad, in dem mit zwei Fingern nach links oder rechts gescrollt werden kann; Mit drei Fingern kann zwischen geöffneten Fullscreen-Apps (und dem Desktop sowie der neuen Dashboard-Ansicht (befindet sich ‘links’ vom Desktop) umher-gewischt werden; Drei Finger nach Oben wischen öffnet die Mission-Control-Ansicht; Doppeltes Tappen mit zwei Fingern auf zum Beispiel einen Absatz einer Webseite in Safari zoomt diesen Absatz auf Fensterbreite heran (bestens bekannt von iOS); Auch das «Pinch to Zoom» ist von iOS her bestens bekannt und zieht mit Lion auch verbreiteter in Mac OS X ein; das bereits erwähnte mit zwei Fingern wischen erlaubt in diversen Applikationen das Navigieren zwischen verschiedenen Inhalten, nächsten Seiten (z.B. einem PDF) oder in Safari neu das «Zurück zur vorhergehenden» oder «Weiter zur nächsten» Seite im Browser-Verlauf — dabei wird die gesamte Webseite einfach nach links bzw. rechts verschoben und dahinter/darüber erscheint die vorhergehende/nächste Webseite. Ganz überall ist das Konzept jedoch noch nicht umgesetzt, so kann zwar mittels Multitouch vom Desktop auf die neue Dashboard-Ansicht (‘links’ vom Desktop; ähnlich der Suche auf einem iOS-Gerät) eingeblendet werden, jedoch kann dort angeblich beim Hinzufügen neuer Widgets aus der Widget-Sammlung am unteren Bildschirmrand nicht nach rechts oder links gescrollt werden.

Apple zeigt einige der neuen Multitouch-Gesten und Animationen in einem kurzen Video:

Kategorie: Specials
Tags: Apple, Dashboard, Fullscreen Apps, iOS, iPad, iPhone, Lion, Mac, Mac OS X, Mac OS X 10.7 Lion, Magic Trackpad, Road to Mac OS X Lion, Safari, Spaces, Trackpad, Video, Widget

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.