Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Road to OS X Mountain Lion: «Gatekeeper»

Veröffentlicht am Donnerstag, 19. Juli 2012, um 14:49 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit «OS X Mountain Lion» zeigte Apple im Februar dieses Jahres bereits die neunte Version von Mac OS X. Auch mit 10.8 Mountain Lion halten wieder diverse neue Funktionen auf dem Mac Einzug — wie bereits mit OS X Lion steht der Fokus bei End-User-Funktionen dabei vor allem beim näheren Zusammenarbeiten der beiden Betriebssysteme iOS und OS X. Apple hat OS X Mountain Lion für Juli 2012 angekündigt. Kosten wird das Update 20 Schweizer Franken. In einer mehrteiligen «Road to …»-Kurzartikelserie stellen wir die Neuheiten in OS X 10.8 etwas näher vor.

Der ‘Tor-Pförtner’ in OS X ist die prominenteste neue Sicherheits-Funktion in Mountain Lion. «Gatekeeper» bildet dabei eine Sicherheitsmechanismus, über welchen definiert werden kann, welche Software auf einem Mac installiert werden kann und welche nicht. Laut Apple ist der sicherste Ort, um neue Programme für den Mac zu laden, der «Mac App Store». Alle Programme, welche über den App Store verfügbar sind, werden zuerst von Apple überprüft — und sollte es zu einem Problem mit der App kommen, kann Apple diese jederzeit aus dem Store entfernen. Gatekeeper überlässt es dem Benutzer, ob er es erlauben möchte, ob auch Programme von einer anderen Quelle als dem Mac App Store geladen und installiert werden können.
Gatekeeper kann so eingestellt werden, dass man — wie heute — Programme von allen möglichen Quellen laden und installieren kann, darunter unter Umständen aber auch Schadsoftware. Neu können Entwickler aber mit der neuen «Developer ID» ihre Apps mit einer digitalen Signatur versehen. Durch diese ID werdenApps sozusagen von Apple zertifiziert. Mit OS X Mountain Lion ist Gatekeeper standardmässig so konfiguriert, dass nur Apps aus dem App Store und digital signierte Apps installiert werden können. Stammt eine App aus beliebiger Quelle nicht von einem von Apple mit einer «Developer ID» zertifizierten Entwickler, dann blockt Gatekeeper die Installation bzw. Ausführung dieses Programms und warnt den Benutzer über die unbekannte Herkunft der Applikation. Sollten Benutzer die Herkunft trotzdem kennen oder sich sicher sein, dass es sich dabei um eine lauffähige und nicht korrupte App handelt, können sie die App jederzeit manuell über ein Control-Click öffnen oder installieren.

Sicherheits-Experten zeigten sich bereits begeistert von Apples Gatekeeper.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Bildergalerie

Bild: Road to OS X Mountain Lion: «Gatekeeper»Bild: Road to OS X Mountain Lion: «Gatekeeper»

Kategorie: Specials
Tags: App, App Store, Developer ID, Gatekeeper, Installation, Mac, Mac App Store, Mac OS X, Programm, Road to OS X Mountain Lion, Sicherheit, Software, Update

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.