Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Schweizer Apple Online Store: Zahlung nur noch mit Kreditkarte

1 Kommentar — Veröffentlicht am Mittwoch, 28. Dezember 2016, um 11:20 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple schränkt die Bezahl-Möglichkeiten in seinem Schweizer Online Store weiter ein. Die Vorauszahlung ist hierzulande ab sofort nicht mehr verfügbar, neu können nur noch Besitzer einer Kreditkarte im Internet-Laden des Mac-Herstellers einkaufen.

Apple hat in seinem Online Store die «Vorauszahlung» via Bankeinzahlung als Zahlungsmethode entfernt. Neu gibt es somit nur noch eine Möglichkeit, im Apple Online Store einzukaufen: die Bezahlung mit einer Debit- oder Kreditkarte von MasterCard, Visa oder American Express.

Während der hauseigene Bezahldienst «Apple Pay», welcher im Frühling in der Schweiz lanciert wurde, eigentlich seit diesem Herbst mit der Veröffentlichung von iOS 10 und macOS Sierra auch im Safari-Browser in Web-Shops eingesetzt werden kann, wird dieser in Apples eigenem Store bisher nicht unterstützt. Was die Gründe für das Fehlen dieser Zahlungsmethode sind, ist nicht bekannt. Zumindest in der iOS-App «Apple Store» kann Apple Pay als Zahlungsmethode genutzt werden.

Mit dem Wegfall der Vorauszahlung ist der Einkauf im Schweizer Apple Online Store nur noch mit Debit- oder Kreditkarte möglich. Wer über keine Plastik-Karte verfügt, muss sich entsprechend einen anderen Internet-Shop oder eine andere Bezugsquelle für Apple-Produkte suchen. Auch in Deutschland wurde diese Zahlungsmethode aus dem Apple Online Store verbannt — dort gibt es aber nach wie vor die zusätzliche Möglichkeit via PayPal oder durch eine Finanzierung bzw. Ratenzahlung den Bestellbetrag zu begleichen.

Es wird spekuliert dass Apple die Vorauskasse womöglich deshalb entfernt hat, weil die Abwicklung dieser Zahlungsmethode oft mehrere Tage dauerte und sich somit die Lieferung der bestellten Produkte teils sehr verzögerte.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Online Store, Apple Pay, Banküberweisung, Bezahlen, Kreditkarten, Vorauskasse

1 Kommentar

Kommentar von clockman_ch (#29674)

Habe fast immer Macs in Versionen gekauft, die es in den Apple-Stores nicht erhältlich waren. Mit Vorkasse bestellt und Tage später nach Hause geliefert bekommen. Nun geht das nicht mehr? Sehr ärgerlich.
Oder kann man im Apple Store jetzt seinen Wunsch-Mac bestellen und bei Lieferung bezahlen? Wohl kaum, oder?

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.