Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Was könnte Mac OS X 10.7 «Lion» an neuen Features bringen?

1 Kommentar — Veröffentlicht am Mittwoch, 20. Oktober 2010, um 15:27 Uhr von Daniel Aeschlimann

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird Apple heute Abend das nächste Major-Release von Mac OS X, Version 10.7 «Lion» ein erstes Mal der Öffentlichkeit präsentieren. Abgesehen von Kleinigkeiten sind bisher kaum Details über mögliche Neuerungen des nächsten Mac-Systems an die Öffentlichkeit gedrungen. Dabei ist zu erwarten, dass Apple durchaus einige spektakuläre Neuerungen präsentieren wird. Immerhin sind seit Leopard, dem letzten echten Major-Release von OS X, bereits drei Jahre vergangen. Obwohl es kaum Gewissheit über neue Features gibt, sorgten einige Themen in den letzten Wochen und Monaten immer wieder für Spekulationen. Eine Übersicht:

iChat mit FaceTime

In Apples Augen bildet die Videotelefoniefunktion FaceTime eines der wichtigsten Features des iPhone 4. In der Hoffnung, die Verbreitung von FaceTime möglichst schnell voranzutreiben, hat Apple die nötigen Schnittstellen zur Integration von FaceTime in weitere Geräte bereits veröffentlicht. Da wäre es nur logisch, wenn Apple FaceTime auch ins Mac-System integrieren würde. Insbesondere da Videochats mit iChat ja ohnehin schon seit vielen Jahren möglich sind.

Cloud-Synchronisation

Apples bisherige Experimente mit Web-Apps und Cloud-Computing waren allesamt eher halbherzig. MobileMe besitzt zwar eine wachsende Userbasis, verglichen mit Konkurrenzangeboten ist die Verbreitung jedoch gering. Und auch Dienste wie iwork.com fristen eher ein Schattendasein. Schon vor einiger Zeit machten Gerüchte die Runde, Apple werde künftig einige der Dienste aus MobileMe kostenlos anbieten. Dank Apples neuer Serverfarm wäre die nötige Infrastruktur auf jeden Fall vorhanden.

QuickTime

Die Multimediasoftware QuickTime wurde vor einem Jahr mit Snow Leopard komplett überarbeitet. Damit konnte Apple zwar diverse Verbesserungen erzielen, funktionsmässig hinkt der QuickTime Player X seinem Vorgänger jedoch deutlich hinterher. Durchaus möglich, dass Apple hier mit OS X 10.7 Lion nachbessern wird.

Auflösungsunabhängige Oberfläche

Dies ist ein Feature, bei dem die Frage nicht lautet, ob Apple es einführen wird, sondern wann. Ursprünglich wurde eine auflösungsunabhängige Oberfläche für das Jahr 2008 angekündigt, bisher wurde sie aber erst teilweise umgesetzt und muss manuell aktiviert werden. Mit den stets steigenden Displayauflösungen wäre eine auflösungsunabhängige Oberfläche heute jedoch willkommener denn je.

Neue Oberfläche

Auch sonst könnte es durchaus sein, dass Apple Veränderungen an der Oberfläche des Systems vornimmt. Als Vorlage könnten Elemente aus iOS dienen, möglicherweise auch aus iTunes 10 (auch wenn dessen Oberflächengestaltung für viel Kritik sorgte).

App Store

Eine sicher interessante Neuerung wäre ein App Store für Mac-Apps. Dies könnte insbesondere für weniger bekannte Softwareentwickler mit geringen Ressourcen ein sehr attraktiver Weg sein, um auch Mac-Programme zu vertreiben.

Revolutionäres neues Feature

Vor einiger Zeit hatte Apple in einer Stellenausschreibung folgendes geschrieben: «We are looking for a senior software engineer to help us create a revolutionary new feature in the very foundations of Mac OS X. We have something truly revolutionary and really exciting in progress and it is going to require your most creative and focused efforts ever.»

Was auch immer Apple für ein Feature gemeint haben könnte, Mac OS X 10.7 Lion dürfte sicher auch die eine oder andere technologische Neuerung unter der Haube mitbringen. Was sind eure Wünsche für Mac OS X 10.7 Lion?

Kategorie: Gerüchte
Tags: App Store, Apple, FaceTime, iOS, Mac, Mac OS X, Mac OS X 10.7 Lion, MobileMe, QuickTime, Software

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Kommentar von pitrax (#22268)

- opengl 4 -> damit gaming anständig supported werden kann
- api’s damit auf die h.264 ressourcen der grafikkartn zugegriffen werden kann (vlc, quicktime, etc.)
- itunes endlich in cocoa 64bit
- mobileme idisk synchronisation endlich stabilisieren
- mobileme viel günstiger

sind die ersten ideen

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.