«Apple Ginza» in Tokyo bald Geschichte

Der 2003 eröffnete Apple Retail Store an der «Ginza» in Tokyo war der erste Apple-eigene Verkaufsladen ausserhalb der USA. Nun wird das Gebäude, in welchem sich der Apple Store befindet, ab September abgebrochen. An dessen Stelle wird ein neues 10-stöckiges Haus gebaut, berichtet die Japan Property Central. Aktuell ist nicht bekannt, ob Apple nach dem Umbau erneut dort einziehen wird, oder ob sich der Mac-Hersteller eine andere Adresse an der Einkaufsmeile sucht.

In Tokyo betreibt Apple noch vier weitere Retail Stores – je einen in Shinjuku und Shibuya, sowie in Omotesando und Marunouchi.

Der «Apple Ginza» Ende Oktober 2019 (Stefan Rechsteiner / macprime.ch )

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen