«Apple Ginza» in Tokyo bald Geschichte

Der 2003 eröffnete Apple Retail Store an der «Ginza» in Tokyo war der erste Apple-eigene Verkaufsladen ausserhalb der USA. Nun wird das Gebäude, in welchem sich der Apple Store befindet, ab September abgebrochen. An dessen Stelle wird ein neues 10-stöckiges Haus gebaut, berichtet die Japan Property Central. Aktuell ist nicht bekannt, ob Apple nach dem Umbau erneut dort einziehen wird, oder ob sich der Mac-Hersteller eine andere Adresse an der Einkaufsmeile sucht.

In Tokyo betreibt Apple noch vier weitere Retail Stores – je einen in Shinjuku und Shibuya, sowie in Omotesando und Marunouchi.

Der «Apple Ginza» Ende Oktober 2019 (Stefan Rechsteiner / macprime.ch )

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.