Apple Maps: Neue Datenerhebungen in Köln

Wie Macerkopf schreibt, wird Apple ab dem 11. April bis voraussichtlich 4. Juli 2022 auf dem Stadtgebiet von Köln zu Fuss zusätzliche Daten für Apple Maps erheben. Der Seite zufolge sollen «vier Teams» mit Kamera-Rucksäcke unterwegs sein.

Apple war bereits über den letzten Sommer bis in den Herbst hinein mit Rucksäcken in verschiedenen Deutschen Regionen unterwegs – darunter in Städten und Kreisen in den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Ab dem 22. April sollen in Köln zusätzlich auch wieder Autos zum Einsatz kommen. In Deutschland führte Apple bereits im Sommer 2019 erste Vermessungsfahrten für Apple Maps durch.

Ebenfalls zu Fuss für Maps-Datenerhebungen unterwegs ist Apple aktuell in Bern, Genf, sowie in der Waadt und in den beiden Basel. Hierzulande setzt Apple für das Sammeln von Daten zur Kartenverbesserung bisher jedoch nicht auf Kamera-Rucksäcke, sondern nur auf einfache iPad.

Wo genau Apple mit seinen Fahrzeugen oder zu Fuss für Apple Maps unterwegs ist, listet das Unternehmen auf einer Webseite. Diese ist indes bisher noch nicht für die neuen Touren in Köln aktualisiert worden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen