Apple Pay nun auch in Neuseeland

Seit heute ist Apple Pay auch in Neuseeland verfügbar. Als Start-Partner konnte Apple die ANZ-Bank gewinnen. Vorerst sind damit nur von ANZ ausgestellte Visa-Kreditkarten und Debit-Karten mit dem Apple-Bezahldienst kompatibel.

Der Inselstaat im Pazifik ist nach den USA, Grossbritannien, China, Australien, Kanada, Schweiz, Hongkong, Frankreich, Singapur und Russland das mittlerweile elfte Land, in welchem Apple Pay verfügbar ist.

Anders als in anderen Ländern, wird bei Einkäufen mit einem Betrag über 80 Neuseelanddollar der Kreditkarten-PIN benötigt. Bei Beträgen unter 80 NZD reicht wie sonst üblich der Fingerabdruck via TouchID oder Hautkontakt mit der autorisierten Apple Watch.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen