14 weitere Apple-TV-Plus-News und -Videos zu «Foundation», «Schmigadoon», «Mythic Quest», neuen Projekten und mehr

Inhaltsverzeichnis

  1. Trailer zu «Schmigadoon!»

  2. Peabody-Award für «Stillwater»

  3. Sunita Mani für «Spirited»

  4. Ted Lasso und Coach Beard stellen US-Fussballerinnen für Tokio vor

  5. Mythic Quest: «Noch keine dritte Staffel in Planung»

  6. «Foundation» wurde in ganz Europa gedreht

  7. Bericht: Apple plant Serie über die «Negro League Baseball»

  8. Zweite Staffel «Trying» mit 100%-Bewertung bei Rotten Tomatoes

  9. Joel Kim Booster zur namenlosen Yang/Hubbard-Serie mit Maya Rudolph

  10. «City on Fire»: Apple gibt Auftrag für neue Serie von «Gossip Girl»- und «The OC»-Machern

  11. Apple bestätigt «In With The Devil»

  12. 25 Nominierungen für die Daytime Emmy Awards

  13. 2 Videos zu «Lisey’s Story» und «Trying»

Trailer zu «Schmigadoon!»

Zur am 16. Juli auf Apple TV+ anlaufenden Musical-Comedy-Serie «Schmigadoon!» vom «Despicable Me»-Duo Cinco Paul und Ken Daurio hat Apple letzte Woche einen ersten Trailer veröffentlicht. Neben den beiden Hauptdarstellern Cecily Strong und Keegan-Michael Key sind in der Serie auch Alan Cumming, Kristin Chenoweth, Aaron Tveit, Dove Cameron, Ariana DeBose, Fred Armisen, Jaime Camil, Ann Harada und Jane Krakowski (Apples «Dickinson») zu sehen.

Official Trailer zu «Schmigadoon!» (Apple)

Peabody-Award für «Stillwater»

Apples animierte Kinderserie «Stillwater» wurde letzte Woche mit einem «Peabody Award» ausgezeichnet. Geehrt wurde die Serie für «exzellentes Storytelling» und als «ein Werk, die Empathie fördert». Erst die Woche zuvor erhielt auch Apples Hit-Serie «Ted Lasso» ein Peabody-Award. Bereits im vergangenen Jahr erhielt auch die Coming-of-Age-Serie «Dickinson» einen der prestigeträchtigen Peabody Awards.

Sunita Mani für «Spirited»

Wie Deadline zu berichten weiss, stösst die US-amerikanische Schauspielerin, Tänzerin und Komikerin Sunita Mani («GLOW», «Mr. Robot») zur Belegschaft von Apples geplanter Komödie «Spirited». Beim Film handelt es sich um eine Musical-Verfilmung des Romanklassikers «Eine Weihnachtsgeschichte» («A Christmas Carol») von Charles Dickens. Schon länger bekannt ist, dass Will Ferrell («Anchorman», «Stranger than Fiction», Apples «The Shrink Next Door») und Ryan Reynolds («Deadpool», «Green Lantern», «Buried») sowie Oscar-Preisträgerin Octivia Spencer (Apples «Truth Be Told», «Hidden Figures», «The Shape of Water») in Hauptrollen zu sehen sein werden.

Ted Lasso und Coach Beard stellen US-Fussballerinnen für Tokio vor

Die beiden Figuren «Ted Lasso» und «Coach Beard» aus Apples Hit-Serie «Ted Lasso» kam die Ehre zuteil, die US-Frauen-Auswahl im Fussball für die Olympischen Sommerspiele in Tokio bekannt zu geben:

Mythic Quest: «Noch keine dritte Staffel in Planung»

In einem Interview mit «Collider» haben «Mythic Quest»-Hauptdarsteller und -Macher Rob McElhenney («Ian») und Charlotte Nicdao («Poppy») über das Ende der zweiten Staffel gesprochen. Dabei habt McElhenney auch bekannt gegeben, dass es derzeit noch keine Pläne für eine dritte Staffel zu «Mythic Quest» gibt. Zur Comedy-Serie über ein verrücktes Videogame-Entwicklerstudio und die chaotischen Menschen dahinter ist Ende Juni die letzte Episode der zweiten Staffel auf Apple TV+ veröffentlicht worden.

«Foundation» wurde in ganz Europa gedreht

Apples von vielen heiss ersehnte Serien-Adaption von Isaac Asimovs legendärer Sci-Fi-Saga «Foundation» entsteht primär in Irland – dort ist sie sogar die grösste Produktion des Landes. Wie Autor, Produzent und Showrunner David S. Goyer («Batman Begins», «The Dark Knight», «Batman v Superman: Dawn of Justice») nun in einem EW-Interview verraten hat, sollen die Dreharbeiten an «Foundation» für ihn «der härteste Dreh» gewesen sein, an dem er «je beteiligt war». Goyer führte weiter aus, dass er «wirklich daran glaube, so viel wie möglich in echt zu machen und so viele echte Elemente wie möglich zu haben». Wenn man beim Schauen der Serie nun also diese «prächtigen Schauplätze in Episode 1 und Episode 3» sehe, «haben wir das nicht vorgetäuscht». Die Crew habe sich für die Dreharbeiten «auf die Kanarischen Inseln, nach Berlin, nach Malta und nach Island» begeben.

Bericht: Apple plant Serie über die «Negro League Baseball»

Gemäss einem Variety-Bericht hat Apple die Rechte am Buch «If You Were Only White: The Life of Leroy ‹Satchel› Paige» von Donald Spivey erworben und wird nun darauf aufbauend eine Drama-Serie über die «Negro League Baseball» entwickeln.

Die Serie erforsche die Geschichte des Negro-League-Baseballs anhand des Lebens und Vermächtnisses des legendären Sportlers und Showmans «Leroy ‹Satchel› Paige». Paige war einer der grössten Pitcher des Baseballs und langjährigen Star der Negro Leagues. Er wurde 1971 in die US-National «Baseball Hall of Fame» aufgenommen.

Produziert werden wird die Serie von Apple in Zusammenarbeit mit «Kapital Entertainment». Weiter gebe es eine Partnerschaft mit dem «Negro Leagues Baseball Museum» und das Projekt werde auch von der MLB unterstützt, so Variety weiter.

Earvin «Magic» Johnson wird die Serie dem Bericht zufolge mit Peter Guber, Ron Shelton, John Mass, Jason Smith und Kapitals Aaron Kaplan und Dana Honor produzieren.

Bei den «Negro Leagues» handelt es sich gemäss Wikipedia um «verschiedene US-amerikanische Profibaseballligen, deren Teams ausschliesslich aus Schwarzen, meist afroamerikanischen Spielern bestanden, und die nicht Teil der Major Leagues waren.»

Zweite Staffel «Trying» mit 100%-Bewertung bei Rotten Tomatoes

Mit der zweiten Staffel der romantischen britischen Comedy-Serie «Trying» hat Apple eine weitere Serien-Staffel im Angebot, welche auf Rotten Tomatoes die seltene Bewertung von «100% Certified Fresh» aufweisen kann. Bereits die zweite Staffel von «Mythic Quest», die zweite Staffel von «Dickinson», die zweite Staffel von «For All Mankind» und die Musik-Doku-Serie «1971 – The Year That Music Changed Everything» erhielten diese makellose Bewertung vom Rezensions-Sammel-Portal.

Joel Kim Booster zur namenlosen Yang/Hubbard-Serie mit Maya Rudolph

In der noch namenlosen Comedy-Serie von Alan Yang und Matt Hubbard über eine Frau, «deren scheinbar perfektes Leben auf den Kopf gestellt wird, nachdem ihr Mann sie mit nichts als 87 Milliarden Dollar verlässt», wird neben Maya Rudolph («Grown Ups», «Bridesmades», «Forever») einem neuen Bericht von Variety zufolge auch Joel Kim Booster zu sehen sein. Kürzlich wurde auch berichtet, dass Michaela Jaé «Mj» Rodriguez («Pose», «Saturday Church», «Nurse Jackie») zum Cast der Serie gehören wird.

«City on Fire»: Apple gibt Auftrag für neue Serie von «Gossip Girl»- und «The OC»-Machern

Mit «City on Fire» hat Apple vergangene Woche ein neues Serien-Projekt bekannt gegeben. Der Mac-Hersteller hat eine Drama-Serie «inspiriert vom gleichnamigen, hochgelobten Roman» von Garth Risk Hallberg in Auftrag gegeben.

Produzieren wird Apple die Serie selbst durch sein hauseigenes Studio und Produktionshaus «Apple Studios».

Das Drehbuch schreiben und die Serie ausführend produzieren werden die «Gossip Girl»- und «The O.C.»-Macher Josh Schwartz und Stephanie Savage. Die beiden werden auch als Showrunner der Serie gelistet. Über ihre Produktionsfirma «Fake Empire» gehört auch Lis Rowinski als «Co-Executive-Producer» zur Crew.

Für die erste Staffel seien acht Episoden geplant, so der Mac-Hersteller. Wann die Serie auf Apple TV+ anlaufen wird, ist noch nicht bekannt.

«In ‹City on Fire› wird eine NYU-Studentin am 4. Juli 2003 im Central Park erschossen», heisst es in Apples Synopsis zur Serie. «Samantha Cicciaro ist allein; es gibt keine Zeugen und nur wenige physische Beweise. Die Band ihrer Freunde spielt in ihrem Lieblingsclub in der Innenstadt, aber sie geht weg, um sich mit jemandem zu treffen, und verspricht, wiederzukommen. Das tut sie nie. Als das Verbrechen an Samantha untersucht wird, stellt sich heraus, dass sie die entscheidende Verbindung zwischen einer Reihe mysteriöser Brände in der ganzen Stadt, der Musikszene in der Innenstadt und einer wohlhabenden Immobilienfamilie ist, die unter der Last der vielen Geheimnisse, die sie hütet, ausfranst.»

Wie Apple ausserdem mitteilt, ist «City on Fire» der erste Serien-Auftrag aus einem «First-Look-Deal» zwischen Josh Schwartz und Stephanie Savage und deren «Fake Empire Productions»-Produktionsfirma.

Apple bestätigt «In With The Devil»

In der Medienmitteilung zu «City on Fire» hat Apple auch erstmals die limitierte Drama-Serie «In With The Devil» mit Taron Egerton in der Hauptrolle bestätigt. Die Serie werde aus sechs Episoden bestehen, so Apple.

25 Nominierungen für die Daytime Emmy Awards

Bereits bekannt waren sechs Nominierungen für die Daytime Emmy Awards – nun sind in dieser Woche noch 19 weitere Nominierungen in den Kategorien «Children’s & Animation» und «Lifestyle» dazugekommen. Konkret sind damit in einer oder mehreren Kategorien für Daytime Emmys nominiert: «Long Way Up», «Ghostwriter», «Helpsters», «Stillwater», «Helpsters Help You» und der Kurzfilm «Here We Are: Notes for Living on Planet Earth». Verliehen werden die diesjährigen Daytime-Emmys am 17 und 18. Juli.

2 Videos zu «Lisey’s Story» und «Trying»

«Making Boo’ya Moon Real» zu «Lisey’s Story» (Apple)
«Guide to Life» zu «Trying» (Apple)

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.