Apples Deal mit China Mobile am 18. Dezember?

Der weltgrösste Mobilfunkprovider China Mobile wird anlässlich der «4G global partners conference» am 18. Dezember eine Marke vorstellen, die neu ins Sortiment des Unternehmens aufgenommen wird. Dies bestätigte der Provider gegenüber dem Wall Street Journal. Dieser Bericht sorgte sofort für Spekulationen rund um eine mögliche Zusammenarbeit zwischen Apple und China Mobile. Bislang wird das iPhone nicht über die Geschäfte von China Mobile vertrieben. Gerüchten zufolge wollte sich das Unternehmen in der Vergangenheit nicht den von Apple diktierten Verkaufsbedingungen fügen. Apple erhielt im September 2013 trotzdem die Lizenz für den Betrieb des iPhone 5s und des iPhone 5c auf dem Netz von China Mobile. Die damals ausgestellte Lizenz dürfte später auch für das 4G-Netz des Unternehmens gültig sein.
Obwohl China Mobile bereit sein soll, das eigene 4G-Netz aufzuschalten, fehlen dem Provider noch die für den Betrieb notwendigen Lizenzen. Das Unternehmen gab im Frühjahr bekannt, im Jahr 2013 über 7 Milliarden US-Dollar in den Bau des 4G-Netzes zu investieren. Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis China Mobile das 4G-Netz in Betrieb nehmen kann.

Der Analyst Marvin Lo geht davon aus, dass von den 700 Millionen Kunden von China Mobile rund 10 Prozent potentielle Käufer für das iPhone sind. Eine Zusammenarbeit mit China Mobile würde Apple den Zugang zu diesen Kunden deutlich erleichtern. Der chinesische Markt ist gemäss dem Analysten für Apple besonders attraktiv, weil noch immer weniger als 50 Prozent der Konsumenten ein Smartphone besitzt. Das potentielle Wachstum ist für Apple im Reich der Mitte deshalb besonders gross. Auf dem chinesischen Markt sind aber die lokalen Hersteller sehr gut positioniert.

Obwohl bereits im September versehentlich ein Poster an die Öffentlichkeit gelangt ist, das eine Zusammenarbeit zwischen Apple und China Mobile indiziert, gibt es bislang noch keine offizielle Bestätigung über eine Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen. Bereits seit mehreren Monaten kursieren allerdings Gerüchte um den baldigen Start der Zusammenarbeit. Tim Cook soll sich in diesem Jahr mindestens einmal mit dem CEO von China Mobile getroffen haben.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am