Apple TV+: Partnerschaft mit Nobelpreisträgerin Malala

Pünktlich zum gestrigen Welt-Frauen-Tag hat Apple eine mehrjährige Partnerschaft mit der Kinder- und Frauenrechts-Aktivistin Malala Yousafzai bekanntgegeben. Im Zuge der Partnerschaft wird Malala über ihre neue Produktionsfirma «Extracurricular» für Apple TV+ Drama- und Comedy-Serien, Dokumentationen und Animations-Filme produzieren.

Zusammen mit dem Kinderrechts- und Bildungsrechts-Aktivisten Kailash Satyarthi wurde Malala 2014 der Friedensnobelpreis zuerkannt – Malala ist die bisher jüngste Person, der diese Ehre zuteil wurde.

Apple und Malala verbinden bereits andere Partnerschaften, so ist der Mac-Hersteller seit 2018 der erste «Laureate Partner» von Malalas Mädchen-Hilfswerk «Malala Fund».

Ähnliche Programm-Partnerschaften wie jene mit Malala hat Apple mit einer Vielzahl an Persönlichkeiten aus dem Fernseh- und Film-Geschäft, wie unserer ausführlichen Liste im Thema «Apple TV+»  zu entnehmen ist.

Interview des Fernsehsenders CBS mit Malala Yousafzai und Apple-CEO Tim Cook (CBS)

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen