Bericht: Wegen Corona-Virus keine Apple-Originals-Premieren am SXSW Film Festival

Eigentlich hatte Apple geplant, anlässlich des SXSW Film Festival vom 13. bis 22. März in Austin, im US-Bundesstaat Texas, drei seiner TV-Projekte erstmals zu zeigen. Aufgrund der Sorgen rund um die Corona-Virus-Epidemie zieht sich Apple nun aber vom Festival – welches an sich noch nicht abgesagt wurde – zurück, wie das Branchenblatt Variety berichtet. Wann und wo die drei Apple Originals nun Premiere feiern werden ist unbekannt. Vor Apple haben sich bereits Amazon Studios, Facebook, Twitter, TikTok, Panasonic, SAP und Intel aus dem grossem Festival zurückgezogen. Das SXSW lockt jährlich etwa 100’000 Besucher nach Austin.

Bei den betroffenen Projekten handelt es sich um den Dokumentarfilm «Beastie Boys Story» von OSCAR-Preisträger Spike Jonze, um die Animations-Serie «Central Park» von EMMY-Gewinner Loren Bouchard und um die Häuser-Dokuserie «Home» von den preisgekrönten Produzenten Doug Pray und Matt Weaver.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am