«Cherry»: Anthony und Joe Russos erster Film nach Avengers-Finale ab März 2021 auf Apple TV+

In einem exklusiven «First Look» zeigt Vanity Fair erste Bilder des kommenden Apple-TV-Plus-Films «Cherry» von Anthony und Joe Russo. Vor zwei Monaten wurde bekannt, dass Apple die weltweiten Filmrechte am Drama erworben hatte. Es handelt sich um eine Verfilmung des gleichnamigen biografischen Bestseller-Romans von Nico Walker mit den beiden Jungschauspielern Tom Holland («Spider-Man») und Clara Bravo in den Hauptrollen. Das Drama ist das erste Werk der «Russo Brothers» nach «Avengers: Endgame», jenem Superhelden-Film, welcher zum weltweit erfolgreichsten Film avancierte.

Dem Bericht zufolge wird der Film am 26. Februar 2021 zuerst in die Kinos kommen, bevor der Film dann ab dem 12. März auf Apple TV+ veröffentlicht wird.

Die wahre Geschichte des Filmes handelt von einem jungen Mann aus Cleveland (gespielt von Tom Holland), der während seinem Studium am College «Emily» (Clara Bravo) kennenlernt. Hals über Kopf verliebt heiraten die beiden. Bald aber schon zieht Emily zurück zu ihrer Familie nach Pennsylvania, während der junge Mann die Uni verlässt und der Armee beitritt. Im Irakkrieg erlebt er als Sanitäter die Schrecken des Krieges, die er nach seiner Rückkehr nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Mit einer undiagnostizierten posttraumatischen Belastungsstörung verfällt der Kriegsheld den Drogen, während die Opioid-Epidemie um «Oxycontin» Amerika überschwemmt. Um seine Sucht zu finanzieren, beginnt er Banken auszurauben. Autor Nico Walker war als Kriegssanitäter an mehr als 250 Einsätzen im Irak beteiligt. Bis Anfang dieses Jahres sass er eine elfjährige Gefängnisstrasse wegen zehn Banküberfällen ab.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.