Hochkarätiger Cast: Apples erster Animationsfilm mit Meryl Streep als Erzählerin

Zum «Tag der Erde» am 22. April wird Apple einen animierten Kurzfilm auf Apple TV+ veröffentlichen. «Here We Are: Notes for Living on Planet Earth» basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Oliver Jeffers.

Stefan Rechsteiner

Dem Film leiht OSCAR- und Golden-Globe-Gewinnerin Meryl Streep als Erzählerin die Stimme. Auch der EMMY-Gewinner und BAFTA-Nominierte Chris O’Dowd («Girls», «State of the Union»), der SAG-Nominierte und Critic’s-Choice-Award-Gewinner Jacob Tremblay («Room», «Wonder») und die OSCAR-Nominierte Ruth Negga («Loving», «Ad Astra») gehören zum Cast.

Der 36-minütige Film handelt von einem «frühreifen Siebenjährigen» (gesprochen von Tremblay), der am Earth Day von seinen Eltern (gesprochen von O’Dowd und Negga) in einer «geheimnisvollen Ausstellung im ‹Museum of Everything›» von den «Wundern des Planeten Erde» erfährt.

Produziert wurde der Kurzfilm vom preisgekrönten Animations-Studio «Studio AKA». Das Drehbuch stammt vom BAFTA-Preisträger Philip Hunt («Ah Pook is Here», «Lost and Found») und dem OSCAR-Preisträger Luke Matheny («God of Love», «Gortimer Gibbon’s Life on Normal Street», «Ghostwriter»). Hunt führte beim Kurzfilm auch Regie. Ausführende Produzenten waren Hunt, die OSCAR-Nominierte und BAFTA-Gewinnerin Sue Goffe («A Morning Stroll», «Varmints», «Lost and Found», «Hey Duggee») und der Autor Oliver Jeffers («Here We Are», «Lost and Found», «The Day the Crayons Quit»). Die Musik zum Kurzfilm schrieb Alex Somers («How to Train Your Dragon», «Captain Fantastic»).

Zugehörige Themen