Hoi Zemma: Apple Maps Fahrzeuge nun auch im Fürstentum Liechtenstein

Mitte Juli wurde bekannt, dass Apple neu auch in der Schweiz eigene Fahrzeuge für Vermessungsfahrten auf die Strassen schickt. Mit den hiesigen Fahrten begann Apple am 21. Juli. Sofern alles nach Plan verläuft, werden die Vermessungsfahrten im grössten Teil der Deutschschweiz am 16. August abgeschlossen und im Bündnerland, im Tessin, in der Westschweiz und in der restlichen Deutschschweiz vom 17. August bis teils zum 15. September durchgeführt.

Zum Zeitpunkt der Ankündigung seitens Apple Mitte Juli war noch nicht bekannt, ob die Apple-Maps-Fahrzeuge auch das Fürstentum Liechtenstein befahren werden. Nun hat der Mac-Hersteller aber auf seiner Webseite bekannt gegeben, dass vom 12. bis vorerst am 25. August auch das Fürstentum befahren wird. Die Apple-Maps-Fahrzeuge sind entsprechend über die nächsten knapp zwei Wochen nicht nur in der Schweiz, sondern auch im Liechtenstein zu sehen.

In der Schweiz hat Apple «mehrere Dutzend» Fahrzeuge im Einsatz. Die Fahrzeuge – weisse Subaru mit Münchner Kennzeichen – sind mit Kameras und allerlei Sensoren bestückt. Die Vermessungsfahrten dienen zur Verbesserung des Kartenmaterials in Apples «Karten»-App.

Apple Maps Fahrzeug am 2. August 2021 in der Innenstadt von Aarau (macprime-Leser «highbuilder» )

Neben Liechtenstein befährt Apple dieser Tage neu auch das Grossherzogtum Luxemburg. In den 12 Kantonen des Kleinstaates ist Apple mit seinen Fahrzeugen vom 16. August bis vorerst am 30. September unterwegs.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

3 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.