Tech-Journalistin Kara Swisher im Gespräch mit Apple-CEO Tim Cook

Anfang Woche ist bei der New York Times ein interessantes Gespräch zwischen Technologie-Journalistin Kara Swisher und Apple-CEO Tim Cook veröffentlicht worden.

Im Interview äussert sich Cook über seine Ansicht über Privatsphäre und Datenschutz als «eines der Top-Themen des 21. Jahrhunderts», wo viele andere Leiter grosser ICT-Unternehmen anderer Ansicht sind – was ihn «schockiere» – und dass Sideloading von Apps über alternative Quellen als der App Store für das iPhone sicherheitstechnisch sehr problematisch sei. Weiter sagt der heute 60-jährige Apple-Führer auch, dass er «wahrscheinlich» in zehn Jahren nicht mehr an der Spitze des Konzerns sein wird.

Das sehr empfehlenswerte gut 36-minütige Interview ist Teil von Swishers Podcast «Sway» und kann auf der Webseite von der New York Times angehört werden. Auch gibt es dort ein Transkript des Interviews zum nachlesen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.