Neue Mystery-Serie «Home Before Dark» auf Apple TV+

Am Freitag ist die Mystery-Serie «Home Before Dark» auf Apple TV+ veröffentlicht worden. Die Serie erzählt inspiriert auf wahren Begebenheiten die Geschichte eines jungen Mädchens, die mit ihrer Familie vom New-Yorker-Stadtteil Brooklyn in eine kleine Stadt aufs Land zieht, wo sie einen ungeklärten Kriminalfall ans Licht bringt, den die Stadtbewohner zu vertuschen versucht hatten.

Stefan Rechsteiner

Offizieller Trailer zu Apples Mystery-Serie «Home Before Dark»

Die Serie basiert auf Hilde Lysiak, einer Kinderjournalistin, die in ihrem Wohnort Selinsgrove, im US-Bundesstaat Pennsylvania, eine Zeitung namens «Orange Street News» veröffentlicht hat. Lysiaks Zeitung ging im Frühling 2016 viral, als das erst neun-jährige Mädchen über einen lokalen Mord berichtete. Die Geschichte wurde unter anderem von der Washington Post und dem Guardian aufgegriffen.

In «Home Before Dark» zu sehen sein werden Brooklynn Prince, Jim Sturgess («21», «Cloud Atlas»), Abby Miller, Kylie Rogers, Adrian Hough, Jibrail Nantambu, Deric McCabe und Joelle Carter. Showrunner und ausführende Produzenten sind Dana Fox («How to be Single», «Love Vegas», «All Inclusive») und Dara Resnik («Pushing Daisies», «Castle»). Das Drehbuch stammt aus den Federn von Russel Friend und Garrett Lerner, die die Serie auch ausführend mitproduziert haben, genauso wie Joy Gorman Wettels, Rosemary Rodriguez und Sharlene Martin. Ebenfalls ausführender Produzent war auch der Regisseur der Serie, Jon M. Chu («G.I. Joe: Retaliation», «Step Up 2: The Streets», «Now You See Me 2»). Für Apple produziert hat «Home Before Dark» Paramount Television Studios und Anonymous Content.

Im Oktober wurde bekannt, dass Apple von der Serie bereits eine zweite Staffel in Auftrag gegeben hat.

Eigentlich hatte Apple angekündigt gehabt, dass am Freitag nur die ersten drei Episoden der neuen Serie auf dem Video-Streamingdienst veröffentlicht werden und danach wöchentlich eine neue Episode folgen wird. Nun hat der Mac-Hersteller am Freitag aber alle zehn Episoden der ersten Staffel auf Apple TV+ veröffentlicht.

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

3 Kommentare

Profilfoto von Robin

Kommentar von Robin

Die erste Serie auf Apple TV+ die mich auf Anhieb in ihren Bann gezogen hat. Mit alle dem Rest konnte man mich bisher absolut nicht überzeugen.

Mit der Hauptdarstellerin Brooklynn Prince hat man aber auch auf eine ziemlich gute Nachwuchsdarstellerin gesetzt. Sie überzeugte bereits in “The Florida Project”. Ein besonderes Augenschmankerl sind die kleinen Erzählungen in Form der Papiergrafiken. Einzige Kritik die ich habe… An manchen Stellen wird es mir dann ein Tick zu amerikanisch. Beispiel gefällig (Achtung, kleiner Spoiler aus dem Anfang der Serie)? Es gibt eine Szene in der Schule wo Hilde nach einigen bösen Kommentaren im Internet auf die Tische steigt. Im Grunde ein fantastischer Moment, doch er wird völlig ruiniert durch eine anschließende, in meinen Augen unnötige Essensschlacht.

Jetzt müsste Apple nur noch ein wenig von Disney Plus lernen und Bonusmaterial mit einbinden. Es ist unverständlich, warum Disney+ mit diesem bahnbrechenden Feature als Streamingdienst als erstes daher gekommen ist wo gerade Apple bei Filmen der mir einzig bekannte Anbieter mit Extras in Form von iTunes Extras ist. Warum wurde das bei Apple TV+ verschlafen?

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.