Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple Pay: Ab erstem Quartal 2020 auch bei Raiffeisen

1 Kommentar — Veröffentlicht am Mittwoch, 11. Dezember 2019, um 10:42 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Schweizer Raiffeisenbanken planen Apples Bezahldienst «Apple Pay» bei ihren Standard-Kreditkarten ab dem ersten Quartal 2020 zu unterstützen, dies hat die Genossenschaftsbank uns gegenüber bestätigt.

Ein genaueres Startdatum wurde indes nicht bekannt gegeben. Auch eine Einführung von Samsung Pay soll geplant sein.

Die drittgrösste Schweizer Bankengruppe bietet bisher kein Apple Pay, obwohl die Raiffeisen-Kreditkarten durch den Apple-Pay-Partner Viseca ausgestellt werden.

Lange Zeit verweigerten sich fast alle Schweizer Banken dem ausländischen Bezahldienst – stattdessen setzte man fast ausschliesslich auf den hiesigen Dienst «Twint». In diesem Jahr brach die Schweizer Blockade der ausländischen Bezahldienste aber. Zuerst war es mit der CreditSuisse die zweitgrösste Schweizer Bank, die Apple Pay ins Portfolio aufnahm. Insbesondere seit dem Herbst und seit der grosse Schweizer Kreditkarten-Herausgeber Viseca Apples Bezahldienst ebenfalls unterstützt, gibt es mittlerweile eine Breite Unterstützung für Apple Pay in der Schweiz.

Ein paar prominente Apple-Pay-Verweigerer gibt es trotzdem noch, so bietet die grösste Schweizer Bank – die UBS – bisher keine Unterstützung für Apple Pay. Auch die fünft-grösste Schweizer Bank, die PostFinance, verweigert sich weiterhin Apple Pay und setzt weiterhin ausschliesslich auf Twint. Auch bei der Nummer 6, Julius Bär, und bei der Nummer 7, der Banque Cantonale Vaudoise, unterstützen die Debit- und Kreditkarten kein Apple Pay. Ansonsten unterstützen mittlerweile alle Kantonalbanken und die meisten Regionalbanken den Bezahldienst von Apple. Eine Übersicht gibt es in unserem Artikel «Diese Schweizer Banken bieten noch kein Apple Pay».

Kategorie: Schweiz
Tags: Apple, Apple Pay, Bezahldienst, Bezahllösung, Raiffeisen, Schweiz

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.