Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple Pay ist ab sofort verfügbar in der Schweiz

39 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 07. Juli 2016, um 06:00 Uhr von Stefan Rechsteiner

Ab heute Donnerstag, 07. Juli 2016, ist der Bezahldienst Apple Pay in der Schweiz verfügbar. Der Dienst startet hierzulande mit MasterCard- und Visa-Kreditkarten der Banken Cornèr Bank, Bonus Card und Swiss Bankers. Bezahlt werden kann mit den Karten dieser Herausgeber an allen NFC-fähigen Terminals in der Schweiz — egal in welchem Store. Apple Pay kann in Geschäften mit dem iPhone SE, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s und iPhone 6s Plus sowie mit der Apple Watch genutzt werden. Apple Pay in entsprechend ausgerüsteten Apps kann zusätzlich auch mit dem iPad Pro, iPad Air 2, iPad mini 3 und 4 genutzt werden. Mit der Veröffentlichung des neuen Mac-Betriebssystems «macOS 10.12 ‹Sierra›» und iOS 10 wird Apple Pay auch für Online Stores mit Safari auf dem Mac oder auf dem iPhone/iPad verfügbar.

Die Schweiz ist der weltweit erst siebte Markt, in dem Apples Bezahldienst offiziell verfügbar ist. Lanciert wurde Apple Pay im Herbst 2014 in den USA. Dort ist der Apple-Bezahldienst bereits bei unzähligen Händlern in hunderttausenden Stores verfügbar und wird von über tausend Banken und Kreditkarten-Ausstellern unterstützt. Seit vergangenem Jahr ist Apple Pay ausserdem in Grossbritannien, Kanada, Australien, China und Singapur lanciert worden. Apple Pay wird bald auch in Frankreich und Hongkong an den Start gehen. Für diese beiden Länder hat Apple — wie für die Schweiz — Mitte Juni den Start für die «nächsten Monate» angekündigt.

Wie der heute in der Schweiz startende Dienst funktioniert, was das Systems genau bringt und was man sonst noch so zu Apple Pay wissen sollte haben wir in einem Artikel zusammengefasst: «Apple Pay in der Schweiz: Alles, was man zum hiesigen Start wissen muss».

Apple Pay in der Schweiz: Alles, was man zum hiesigen Start wissen muss

Kategorie: Schweiz
Tags: Apple, Apple Pay, Apple Pay on the Web, Apple Watch, Banken, Bezahldienst, Bezahllösung, Bezahlsystem, Bonus Card, Cornèr Bank, CornerCard, iOS, iPad, iPhone, Kreditkarte, Mac, MasterCard, NFC, Safari, Schweiz, Swiss Bankers, Visa

39 Kommentare

Kommentar von jarre (#29438)

Diese Corner Instant ist schrott kann Easy eine Machen aber Aufladen nur mit einer Corner Card Reload FAIL !!
Da verwende ich lieber weiterhin meine “ENGLISCHE Karte :http://technikblog.ch/2016/05/so-koennt-ihr-apple-pay-ab-sofort-auch-in-der-schweiz-nutzen/
Aber die Firma Wiretransfer die dahinter steht kommt Gerüchte weise auch in die Schweiz dann kann man mit Allen Karten A Pay Brauchen !!!!
hier : http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/neuer-apple-pay-partner-startet-der-schweiz-1135116

Grüsse vom Imac !

Kommentar von Simon Balz (#29439)

Ich bin gespannt, wie die anderen Banken reagieren. Aus meiner Sicht wird das neue TWINT eine echte Alternative zu Apple Pay. Es bringt mit Bluetooth LE ebenfalls die Möglichkeit, via Smartphone zu bezahlen, hat aber das nette Extra, untereinander einfach Geld zu übermitteln. Ich nutze in meinem Freundeskreis Paymit regelmässig, funktioniert hervorragend! Mit dem Zusammenschluss von TWINT und Paymit bietet es einen netten Funktionsumfang. Da muss sich Apple warm anziehen…

Kommentar von nojetlag (#29442)

Ich finde es interessant das in der Wallet von Kredit und Debitcards gesprochen wird, wie lange müssen wir noch warten bis wir die EC Karte hinterlegen können oder noch einfacher eine IBAN. Ich brauch den ganzen Kreditmüll mit seinen überrissenen Kosten (aber schön versteckt) heute doch nicht mehr, alles ist online, Belastung und Gutschrift kann instant erfolgen. Hoffe Apple wird das anbieten sobald sie eine gewisse Marktmacht hat, dann kann man die ganzen Raubritter aus dem Prozess rauswerden und Konsument und Handel sparen viel Geld. PS: Twint ist sehr gut, aber nur CH.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.