Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple Watch ab morgen Freitag auch in der Schweiz erhältlich

8 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 25. Juni 2015, um 07:36 Uhr von Stefan Rechsteiner

Morgen Freitag wird die Apple Watch auch in der Schweiz lanciert. Die Preise werden wohl erst zum Verkaufsstart hin am Morgen kommuniziert. Erhältlich sein werden die Uhren in allen vier Apple Retail Stores des Landes. Einfach in den Store laufen und eine Uhr kaufen wird man trotzdem nicht können.

Am morgigen 26. Juni wird die Apple Watch in neun weiteren Märkten lanciert — darunter auch in der Schweiz. Anders als bei der Marktlancierung in den USA und den anderen Launch-Ländern wird es die Uhr hierzulande ab Freitag nicht nur online, sondern auch in den hauseigenen Verkaufsläden geben. In allen vier Apple Retail Stores in Basel, Genf, Zürich Wallisellen und an der Bahnhofstrasse in Zürich werden Apple Watch angeboten — welche Modelle und wie viele Uhren an Lager sein werden, gibt das Unternehmen jedoch nicht bekannt.

Wie wir erfahren haben, sollen die Schweizer Retail Stores heute Abend mit den speziellen Apple Watch Try-On- und Display-Tischen ausgerüstet werden, spätestens morgen Freitag Morgen sind die vier Stores für die Apple Watch gerüstet. Die Stores schliessen deshalb heute etwas früher als gewohnt — Zürich statt um 20 Uhr bereits um 18 Uhr und in Basel, Genf und im Glatt um 19 Uhr.

Preise noch nicht bekannt

Die hiesigen Preise der Apple Watch werden erst zum morgigen Verkaufsstart hin kommuniziert. Wahrscheinlich lassen sich diese mit den deutschen Preisen vergleichen — also Apple Watch Sport ab 399 Euro (38mm) bzw. 449 Euro (42mm), Apple Watch ab 649 bzw. 699 Euro und die Apple Watch Edition ab 11’000 bzw. 13’000 Euro.
Die «normalen» Armbänder kosten in Deutschland je nach Modell 59 bis 499 Euro.

Online sollen die Uhren ab 7 Uhr angeboten werden. Die Retail-Stores öffnen morgen normal wie an gewöhnlichen Freitagen um 9 Uhr.

Wie ein Leser-Bild zeigt, rüsten sich die Stores bereits auf einen möglichen Ansturm am morgigen Freitag. Dieser dürfte wohl aber nicht mit solchen von iPhone- und iPad-Lancierungen vergleichbar sein. Es bleibt spannend, wie viele Personen sich morgen vor den Stores für die Apple Watch anstellen werden.

Wer eine Uhr in den Stores kaufen möchte, muss diese zuerst über den Apple Online Store oder die «Apple Store»-App für iOS reservieren. Über den Online Store gekaufte Uhren können entweder nach hause geliefert werden, oder aber in den Stores abgeholt werden.

Noch unschlüssig welches Modell? Anprobier-Termin vereinbaren

Durch die zwei Grössen, drei Modellen, verschiedenfarbigen Varianten und die diversen Armbänder gibt es eine Grosszahl an Möglichkeiten, wie man sich die Uhr zusammenstellen kann. Wer sich noch nicht sicher ist, welches Modell einem am besten passt, kann in den Stores ein Try-On-Termin vereinbaren und die verschiedenen Modelle in aller Ruhe anprobieren.

Erfahrungsgemäss und wie die Lage in anderen Ländern zeigt, werden nicht alle Modelle in ausreichender Stückzahl in Basel, Genf und Zürich verfügbar sein. Wartezeiten sind deshalb wohl vorprogrammiert — auch bei den Online-Bestellungen.

In unserer aktuellen Umfrage möchten wir von unseren Lesern erfahren, ob ihr euch eine Apple Watch kaufen werdet.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Online Store, Apple Retail Store, Apple Store Basel Freie Strasse, Apple Store Glattzentrum, Apple Store Zürich Bahnhofstrasse, Apple Watch, Apple Watch Edition, Apple Watch Sport, Basel, Deutschland, Genf, Preis, Rue de Rive, Schweiz, Zürich

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

8 Kommentare

Kommentar von MacDan (#28876)

Revendo, das ist doch der unsaubere Ort, der online einen Preis offeriert (260.- für ein iPad), im Laden will der Verkäufer dann nur noch 240.- zahlen.
Wieso? Das sei halt so, ist die lapidare, leicht spöttische Antwort. Das finde ich ganz unschön und davor muss man warnen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.