Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wie der «Berater für Blindheit» dafür sorgte, dass Apples «See» möglichst echt daher kommt

Veröffentlicht am Mittwoch, 29. Juli 2020, um 15:28 Uhr von Stefan Rechsteiner

Dass Apple für die Produktion der dystopischen Drama-Serie «See» blinde Berater zur Unterstützung beigezogen hat, damit die Welt der blinden Gesellschaft realistisch porträtiert wird, ist schon länger bekannt. Nun hat der Produzent Joe Strechay in einer CNET-Reportage weitere Details aus der Entstehungsgeschichte der Serie verraten. Er schildert, wie er den Machern der Serie dabei half, sowohl das Drehbuch wie auch die einzelnen Szenen so akkurat wie möglich erschienen zu lassen.

Strechay selbst leidet unter der seltenen Augenkrankheit «Retinopathia Pigmentosa», die schwere Sehstörungen verursacht. Er lehrt betroffene Menschen schon länger, wie man sich mit beeinträchtigtem Seevermögen in der Welt fortbewegen kann. Seit 2009 ist er auch Autor beim «American Foundation for the Blind’s Career Connect»-Programm. Durch seine Arbeit dort wird er von diversen Casting-Agenturen und Produktionshäusern konsultiert. Vor «See» arbeitete Strechay bauch bei «Royal Pains» (USA Network) und Netflix «Daredevil» mit.

Bei «See» war Strechay bereits sehr früh in der Entwicklung des Drehbuchs mit an Bord. Für die Produktion ist er im Sommer 2018 auch extra nach British Columbia umgesiedelt, wo die Serie abgedreht wurde.

«Alles was die Schauspieler, die Blinde spielen, machen, habe ich so gemacht», meint Strechay. «Den Wasserfall herunterklettern, ich machte das. Über Felsen navigieren, ich machte das.»

Apple engagierte für eine Reihe an Hauptrollen und Statisten der Serie diverse Schauspieler mit Seebehinderungen. Strechay zufolge waren es «dutzende Schauspieler, etwa 30 Statisten und zwei Stunt-Darsteller.

See war eine der drei ersten grossen Serien von Apple, welche am 1. November letzten Jahres auf dem Video-Streamingdienst «Apple TV+» veröffentlicht worden sind. Alle zehn einstündigen Episoden der ersten Staffel sind auf Apple TV+ zu sehen. Apple hat bereits vor der Veröffentlichung der Serie eine zweite Staffel in Auftrag gegeben.

Das Epos «See» zeigt die Welt «hunderte Jahre in der Zukunft», in einer Zeit, in der die Menschheit das Augenlicht verloren hat. Es handelt sich um eine Serien-Verfilmung des gleichnamigen Sci-Fi-Dramas von Steven Knight («Peaky Blinders»). Mit zum Cast gehören Jason Momoa («Aquaman», «Game of Thrones») und Sylvia Hoeks («Blade Runner 2049»). In der zweiten Staffel wird unter anderem der ehemalige Wrestler Dave Bautista zur Belegschaft der dystopischen Drama-Serie stossen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Originals, Apple TV Plus, Blind, Joe Strechay, See

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.