Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2012-26

Veröffentlicht am Samstag, 30. Juni 2012, um 13:26 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Microsoft kauft Yammer für 1.2 Milliarden US-Dollar

Bar auf die Hand: Microsoft bestätigt die Übernahme des sozialen Firmen-Netzwerkes Yammer für 1.2 Milliarden US-Dollar. Yammer ist nun Teil der Office-Abteilung von MS.

Retina Display bringt Apple einiges mehr Gewinn

Das neue MacBook Pro mit Retina Display könnte Apples Gewinn um bis zu einer zusätzlichen Milliarde US-Dollar erhöhen.

Apple initiiert «Pathways»-Programm für Retail Angestellte

Der für diesen Montag angesetzte interne Event bei Apple-Retail handelte über ein neues Ausbildungsprogramm für Apple-Retail-Angestellte. Das Programm heisst «Pathways» und zeigt den Retail-Anstellten auf, wie er oder sie bei Apple Retail Karriere machen können.

Acer VP: Surface dürfte Microsofts Partnerschaften schaden

Microsoft ist stark auf die Hardwarepartner angewiesen — im Gegenteil zu Apple verfolgt Microsoft nicht das «integrierte Modell», wonach Software und Hardware vom gleichen Hersteller stammen, sondern setzt darauf, selber die Software herzustellen und diese an Partner zu lizenzieren, somit ist eine viel grössere Anzahl und ein grösserer Wettbewerb an Geräten möglich. Mit dem Surface-Tablet steigt Microsoft nun erstmals direkt ins bisher von OEM-Partnern dominierte Hardwaregeschäft für seine Windows-Computer ein. Die Partner wurden nicht nur von Surface überrascht, sondern sehen nun auch ihre Partnerschaft mit Microsoft gefärdet. Der Europa-Chef von Acer zum Beispiel ist alles andere als erfreut: «Instead of enhancing the user experience for Win 8 ... they open a new battlefield, […] I worry that this will lead into a defocus internally for Microsoft, and then we have to suffer because we are working with their products.»

HbbTV beim Schweizer Fernsehen

«Die SRG hat bekannt gegeben, dass sie HbbTV und eine Internet-Technologie namens «Second screen» einsetzen will. Für die Westschweizer Sender soll das noch in diesem Jahr geschehen, die Deutschweizer Sender folgen 2013.»

iTunes Store für 12 asiatische Länder

Hong Kong, Singapur, Taiwan, Brunei, Kambodscha, Laos, Macau, Malaysia, Philippinen, Thailand, Sri Lanka und Vietnam haben seit dieser Woche auch einen eigenen iTunes Store.

Pixars ehemaliges Café musste schliessen…

… und zwar aus einem Grund, der besser zu diesem «Pixar-Café» nicht passen könnte: Eine Gesundheitsbehörde liess das Restaruant schliessen weil Spuren von Ratten gefunden wurde — Pixars Film «Ratatouille» lässt grüssen. Das Café «Hidden City Cafe» in Point Richmond (in dieser Stadt war Pixar Studios angesiedelt bevor sich nach Emeryville bei San Francisco zog) wurde auch in Pixars Filmen nachgebildet — das Café ist in den Filmen Monsters Inc. und Toy Story 2 wie auch in einem WALL-E-Trailer zu sehen.

Retina-Auflösungen für alle Macs

gdgt hat ausgerechnet, wie hoch die Auflösungen von Retina-Displays für alle Mac-Modelle wären. Das 27-Zoll iMac-Modell hätte zum Beispiel mit 217.68 Pixel pro Zoll (Retina) eine Auflösung von 5120 mal 2880 Pixel.

Aktueller eBook-Markt im Überblick

Computerworld hat eine Übersicht über die aktuellen Angebote für eBooks veröffentlicht.

iPads und «Cybermedical Community» am Unispital Basel

«Das Universitätsspital Basel hat sich dazu entschlossen, ‘Mobile Health’ einzuführen und dafür auf iPads und die fachspezifische Kollaborationsplattform ‘Cybermedical Community’ zu setzen.»

Zweiter Apple Store für Berlin?

2013 könnte in Berlin ein zweiter Apple Store eröffnet werden — aktuell wird am Kurfürstendamm noch der erste Apple Store in der Deutschen Hauptstadt gebaut — der zweite soll nun am Leipziger Platz 12 entstehen.

Weitere Fotos vom jOBS-Set

Die französische Seite Premiere hat einige Fotos veröffentlicht, welche die aktuellen Dreharbeiten für den Jobs-Biopic zeigen. Auf den Fotos ist Ashton Kutcher, welcher im Indie-Streiffen Steve Jobs spielt, zu sehen, wie er den Apple-Mitbegründer mimmt: unter Einfluss von LSD tanzt er in einem Kornfeld. Jobs hat merhmals in seinem Leben darauf hingewiesen, dass seine Erfahrungen mit LSD in den 1970er-Jahren zu den «wichtigsten Erfahren» seines Lebens gehörten und ihn stark inspirierten.

Alle T-Shirts aus dem «Mothership»-Store

Apple Merchandise ist rar. Erst recht, weil offiziell nur Apple solches verkauft — und zwar nur in Cupertino am Hauptsitz der Firma. Neben diversen Artikeln gibt es dort vor allem eine grössere Auswahl an T-Shirts mit Apple-Sprüchen und Logos. Wer noch nie in Cupertino war oder mal wissen möchte, was für T-Shirts es in diesem «Mothership»-Store gibt: Cult of Mac hat eine Galerie mit T-Shirts aus dem Store veröffentlicht.

Kann es Apple wirklich mit den Google Maps aufnehmen?

Der Business Insider beschäftigt sich mit der Frage, ob Apples eigener Kartendienst überhaupt je besser sein wird als die Google Maps — BI stützt sich dabei vor allem auf die Manpower hinter den Google Maps: Bei Google arbeiten 1100 Vollzeitstellen und 6000 weitere Stellen an den Karten-Produkten, Apple hat weltweit gerade mal doppelt so viele Angestellte in der ganzen Firma (ohne Retail).

Facebook überarbeitet iOS-App für bessere Geschwindigkeit

Um eine schellere App zu erhalten überarbeitet Facebook derzeit ihre überaus populäre iOS-App — das wollen zumindest zwei anonyme FB-Mitarbeiter der New York Times zugeflüstert haben. Die neue App soll komplett mit Objective-C geschrieben sein, aktuell setzt Facebook an vielen Orten HTML5 ein. Durch das Verwenden von Objective-C soll die App einen markanten Performance-Sprung erhalten. Die Zeitung «Times» will die neue App bereits gesehen haben und beschreibt sie als «blazing fast». Die visuell kaum angepasste App soll frühestens im Juli, sicher aber noch diesen Sommer, veröffentlicht werden.

272 TeraBytes an MobileMe Webseiten gespeichert

Das «Archiveteam» hat es sich zur Aufgabe gemacht, die unzähligen MobileMe-Webseiten für die Nachwelt zu erhalten — MobileMe wird, wie wir berichtet haben, heute Samstag eingestellt. Das Team hat 272 Terabytes von 380’000 Benutzern geladen und für die Nachwelt gespeichert. Auch andere Services wurden vom Archiveteam bereits gespeichert: so bieten sie auch ein Verzeichnis von 641 Gigabyte an Geocities-Webseiten an.

Apple veröffentlicht Digital Camera RAW Kompatiblitätsupdate 3.14

Das Update rüstet OS X bzw. iPhoto und Aperture mit den RAW-Formaten der Canon EOS Rebel T4i / 650D / Kiss X6i sowie der Sony Alpha SLT-A37 aus.

Apple Patente: Induktions-Ladung fürs iPhone

27 neue Patente wurden Apple diese Woche zugesprochen — darunter auch eines, welches ein iPhone-Dock zeigt, über welches das iPhone durch Induktion (nur durch Berührung, ohne Kabel) aufgeladen werden kann. Ausserdem soll das Dock auch mit einer Antenne ausgerüstet sein, über welche die Daten kabellos an den Computer geschickt werden können.

Apple TV Software Beta erlaubt umsortieren der Icons

… und dies wird nun bereits als Hinweis darauf angesehen, dass Apple TV bald auch für App-Entwickler geöffnet werden könnte.

Nun doch bald Gratis-WLAN für Zürich?

«Wenn es nach dem Zürcher Gemeinderat geht, soll die Limmatstadt ein öffentlich zugängliches WLAN-Netz erhalten. Ein Postulat, das die Prüfung des Projekts verlangt, wurde am Mittwoch vom Stadtparlament mit grosser Mehrheit durchgewunken.»

Apples asiatische iTunes Expansion kratzt nur an der Oberfläche

Denn trotz der Eröffnung von 12 neuen iTunes Stores in Asien leben im asiatischen Raum weiterhin 3 Milliarden Menschen in Ländern ohne eigenen iTunes Store — es sin dies China (1.5 Milliarden), Indien (1.2 Milliarden) und Indonesien (220 Millionen).

Sunrise schliesst sechs Shops

«Sunrise hat ohne Vorwarnung sechs Läden in Olten, Lugano Nassa, Dietlikon, Sion, Conthey und Martigny geschlossen. Elf Angestellte sind von den Schliessungen betroffen.»

Foxconn will in Indonesien 1 Million neue Jobs schaffen

Foxconn expandiert nach Indonesien und wird da wohl bis zu 1 Million neue Jobs schaffen.

RIM gehts richtig schlecht…

RIM hat am Donnerstag die aktuellen Quartalszahlen bekannt gegeben: der BlackBerry-Hersteller fuhr bei einem Umsatz von 2.8 Milliarden US-Dollar ein Verlust von 518 Millionen US-Dollar ein. Der kanadische Hersteller konnte im vergangenen Quartal 7.8 Millionen Mobiltelefone verkaufen (letztes Quartal waren es noch 11 Millionen) und deren 260’000 PlayBooks. RIMs Hoffungsprojekt «BlackBerry 10» wird auf frühestens 1. Quartal 2013 verschoben. RIM wird in diesem Fiskalquartal etwa 30% ihrer Angestellen entlassen: 5000 der gut 16500 Angestellen werden ihren Job verlieren.

Apple zahlt Sicherheitsleistung für Galaxy-Tab-Verkaufsverbot

Apple hat die 2.6 Millionen US-Dollar schwere Sicherheitsleistung deponiert, durch welche nun der Galaxy-Tab-Verkaufsverbot wirksam wird. Dieser «Bond» wird Samsung ausbezahlt, falls sich der Gerichtsentscheid um das Verkaufverbot als Fehlurteil herausstellen würde.

5.6 Million Geräte pro Tag

Google aktiviert derzeit angeblich 1 Million neue Geräte pro Tag — doch wie hoch ist die Grenze? Asymoco rechnet es aus: Mobiltelefone, PCs und Tablets zusammengerechnet dürften derzeit ca. 5.6 Millionen Geräte pro Tag aktiviert werden. Android hat Windows diesbezüglich bereits überholt — wenn es so weiter geht wird dies auch iOS noch in diesem Jahr gelingen.

Apples Retina Display Patent

Diese Woche wurde Appels Retina Display Patent veröffentlicht. Das Patent beschreibt unter anderem die «image edge discolouration»-Technologie, welche dem neuen Retina Display des MacBook Pro zugrunde liegt. Wer mehr über Apples Retina-Technologie erfahren möchte muss nun jedoch nicht die komplizierte Patent-Schrift durchlesen, sondern kann bei PatentlyApple einem ausführlichen Artikel alle Details entnehmen.

Steve Jobs hat gewonnen: Adobe stellt Mobile-Flash endgültig ein

Adobe wird per August auch für Android keine Flash-Version mehr anbieten.

App Store: Erneut angepasster Suchalgorithmus

Bereits Anfang Woche hatten wir darüber berichtet, nun scheint Apple den Suchalgorithmus erneut angepasst zu haben.

Bertrand Serlet mit Cloud-Startup

Seit März 2011 ist Bertrand Serlet nicht mehr OS-X-Chef bei Apple — seither soll er, zusammen mit anderen ehemaligen Apple-Mitarbeitern, unweit von Cupertino in Palo Alto ein Startup namens «Upthere» aufziehen, welches auf Cloud Computing fokussiert. Serlet ist den meisten Lesern wohl noch von seinen Keynotes bekannt — zum Beispiel während der WWDC 2006 als er Vista mit OS X verglich.

21% der iOS-Benutzer bleiben Apple treu — komme was wolle

Für kein Geld der Welt würden 21 Prozent aller iOS-Benutzer die Apple-Plattform verlassen, dass will eine Studie von Goldman Sachs Analyst Bill Shope herausgefunden haben.

… und zum Schluss noch dies:

The iOS interface concept

… und zum Schluss noch dies (2):

1984 Steve Wozniak visit to NEOAC from NEOAC MUG on Vimeo.

«1984 Steve Wozniak visit to NEOAC» — A digitized copy of the video made for the visit by the Woz to introduce the new Macintosh

… und zum Schluss noch dies («5 Jahre iPhone»-Spezial):

Five Years Of iPhone

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 1984, Android, App Store, Apple Retail Stores, Apple TV, Archiveteam, Ashton Kutcher, Asien, Basel, Berlin, Bertrand Serlet, Biografie, BlackBerry, BlackBerry 10, Brunei, Canon, Canon EOS 650D, Canon EOS Kiss X6i, Canon EOS Rebel T4i, China, Cloud, Cupertino, Dietlikon, eBook, Emeryville, EOS, Facebook, Film, Foxconn, Galaxy Tab, Geocities, Google, Google Maps, Google+, Gratis, Hardware, HbbTV, Hong Kong, iCloud, Indien, Indonesien, Interface Concept, Internet, iOS, iOS App Store, iPad, iPhone, iTunes, iTunes Store, Kambodscha, Karten, Kurfürstendamm, Laos, Leipziger Platz, Lion, Lugano, Mac, Mac OS X, Macau, MacBook Pro, Malaysia, Martigny, Merchandise, Microsoft, MobileMe, Monsters Inc., Netzwerk, Olten, OS X, Patente, Pathways, Philippinen, Pixar, Ratatouille, RAW, Retail, Retina, Retina Display, Retina Mac, Retrospectiva, RIM, San Francisco, Schweiz, Schweizer Fernsehen, SF, Singapur, Sion, Software, Sony Alpha SLT-A37, Sri Lanka, Startup, Steve Jobs, Steve Wozniak, Sunrise, T-Shirt, Tablet, Taiwan, Thailand, Toy Story, Toy Story 2, Twitter, Unispital Basel, Universität, Update, Upthere, USA, Video, Vietnam, WALL-E, Wichtig, Windows, WLAN, Yammer, Zürich

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.