Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-11

Veröffentlicht am Sonntag, 16. März 2014, um 08:56 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Lexikon: 10 Tipps und Tricks und eine Reparaturanleitung

Im macprime.ch Lexikon gab es diese Woche 10 neue Tipps und Tricks zu OS X und iOS — und zusätzlich eine Reparaturanleitung zu einem alternativen Apple Cinema Display Netzteil.

4 aktuelle Wettbewerbe

Aktuell laufen auf macprime.ch nicht weniger als 4 Wettbewerbe. Mit etwas Glück gibt es sehr interessante Sachen zu gewinnen!

Konzept: Holografisches iPhone 6

«iPhone 6 Dream»

Peinlich: Auch iOS 7.0.6 hat (ein kleines) Problem mit der Sommerzeit/DST

Anfang Woche wurde in den USA von der Winter- bzw. Normalzweit auf die Sommerzeit umgestellt. Dabei zeigte sich: Apple scheint es einfach nicht gebacken zu bekommen. Auch iOS 7 hat einen DST-Bug — wenn auch nur einen Kleinen. Im Kalender von iOS 7.0.6 wird die Zeitachse um eine Stunde verschoben angezeigt, ansonsten funktioniert die Zeitumstellung in iOS 7 — Wecker sollten nach der Umstellung also nicht wie bereits 2010, 2011 und 2012 falsch oder garnicht abgehen.

Nichts neues, aber ausführlich erklärt: Steve Jobs hasste Mehrtasten-Mäuse

Apples ehemaliger «Senior Mechanical Engineer of Product Design» Abraham Farag erzählt, wie sehr Steve Jobs seinerzeit Computer-Mäuse mit mehreren Tasten hasste. Ein interessanter Blick in die Geschichte Apples und in Jobs Obsession über die Einfachheit.

Konzept: iPhone Air

«iPhone Air Concept 2014»

Nicht nur TSMC: A8-Produktion doch zur Hälfte auch von Samsung?

Laut einem neuen Bericht aus Asien soll das angebliche Halbleiter-Produktions-Problem bei Samsung nicht derart schlimm sein, wie bisher angenommen wurde. Laut dem neuen Bericht soll die Produktion der spekulierten nächsten iPhone- und iPad-Prozessoren «A8» nun zwischen TSMC und Samsung aufgeteilt werden.

iPhone Reuse- und Recycle-Trade-in-Program nun auch in Kanada

In den Apple Stores in Kanada wird ab sofort das aus den USA bekannte Trade-In-Programm «iPhone Reuse und Recycling» angeboten.

Xcode 5.1 und iAd Producer 4.1.2

Apple hat diese Woche neben iOS 7.1 und diversenen iOS-App-Updates auch iAd Producer 4.1.2 und Xcode 5.1 mit Unterstützung für die neue iOS-Version veröffentlicht.

Neuer Intel Xeon Prozessor mit Iris Pro Grafik aufgetaucht

Bilder und Informationen über einen neuen «Xeon E3-1284L»-Prozessor tauchten diese Woche im Internet auf. Der neue Xeon soll ein Quad-Core-Modell sein mit acht Threads und einer Taktung von 1.8 GHz. Im Turbo-Modus soll die CPU mit bis zu 3.2 GHz rechnen können. ECC-Arbeitsspeicher (DDR3-1600) wird bis zu 32 GB unterstützt. Ausserdem baut der neue E3-1284L — erstmals für die Xeon-Familie — auf die «Iris Pro 5200»-Grafik der «Haswell» genannten vierten Core-Prozessoren-Generation von Intel auf.

Siri hat eine eigene Vorgeschichte

Wie Siri-Entwickler in Interviews für ein neues Buch erklären, hat Apple dem digitalen Assistenten «Siri» eine eigene Vorgeschichte geschaffen. Dies vor allem um Siri ein eigenes Gesicht zu geben und Antworten auf mögliche Fragen wie «Ist Siri ein Mann oder eine Frau» oder «Ist Siri menschlicht, eine Maschine oder Ausseridrisch?» beantworten zu können — direkt oder indirekt. Während die Lebensgeschichte von Siri nicht öffentlicht bekannt ist, soll sie durch das Stellen der richtigen Fragen Stück für Stück entschlüsselbar sein.

USA: iTunes Radio überholt Spotify

Laut den Statistiken von Edison Research und Statista ist iTunes Radio der dritt-beliebteste Musik-Streaming-Dienst in den USA. 8 Prozent aller über 12-jährigen Amerikaner nutzen iTunes Radio — «Spotify» (6%) und insbesondere «Google Play All Access» (3%) lässt der Apple-Dienst damit weit hinter sich. Vor iTunes Radio steht mit nur einem Prozent Vorsprung «iHeartRadio». Der Platzhirsch in den USA ist und bleibt derweil Pandora. 31 Prozent aller Amerikaner über 12 nutzen diesen Musik-Streaming-Dienst.

Flappy-Bird-Entwickler denkt über Re-Release nach

In einem ausführlichen Interview mit dem Magazin Rolling Stone hat sich Flappy-Bird-Entwickler Dong Nguyen darüber geäussert, dass er darüber nachdenkt das sehr erfolgreiche Spiel doch wieder verfügbar zu machen — dann aber mit einem Disclaimer.

Apple mit kleinen lokalen Shops in Indien?

Laut lokalen Medienberichten soll Apple in Indien kleine lokale Shops planen — in diesen soll vor allem auf günstige iPhone-Modelle gesetzt werden.

24 Stunden nach der Veröffentlichung: 6 Prozent nutzen bereits iOS 7.1

Laut den Internet-Statistiken von Chitika benutzten 24 Stunden nach der Veröffentlichung von iOS 7.1 bereits 6 Prozent aller iOS-Benutzer in Nordamerika das neue System.  48 Stunden nach der Veröffentlichung sollen es bereits 12 Prozent gewesen sein. Bei den Zugriffen auf macprime.ch sah es 24 Stunden nach der Veröffentlichung aber noch eindeutiger aus: bereits 54 Prozent aller iOS-Zugriffe auf macprime wurden von Geräten mit iOS 7.1 ausgeführt. 48 Stunden danach bereits über 62 Prozent.

Creative Technologies «ZiiLABS» verklagt Apple und Samsung

Die Creative-Technology-Tochterfirma «ZiiLABS» verklagt in Texas sowohl Apple als auch Samsung aufgrund angeblicher Patent-Verletzungen. Die meisten der zehn betroffenen Patente beschreiben Technologien über Graphic-Processing.

Pono-Player: Neil Young rettet die Seele der Musik

Bild zu «Pono-Player: Neil Young rettet die Seele der Musik»«Mit einer Kickstarter-Kampagne hat der Altrocker innert eines Tages 800’000 Dollar für einen Musikplayer eingefahren, der besseren Sound verspricht. […] Um den Player mit Musik zu füllen, gibt es auch einen Store, in dem Musik in der höchstmöglichen Qualität zu erwerben ist: verlustfrei komprimiert im Flac-Format und viel feiner abgetastet, als das bei den Standardformaten der Fall ist. Vier Varianten werden gemäss FAQ erhältlich sein: von der verlustfrei komprimierten CD-Qualität über hochauflösend, höher auflösend bis zur ultrahohen Auflösung mit einer sagenhaften Datenrate von 9216 Kilobit pro Sekunde. Zum Vergleich: Das sind mehr Daten, als eine Film-DVD für Bild und Ton zusammen verwendet. Bei diesem Format wird die Musik 192’000-mal pro Sekunde abgetastet (bei der Audio-CD sind es 44’100-mal), und jedes Stück wird mit 24 bit gespeichert (die CD verwendet 16 bit). Die Musik im Store wird zwischen 15 und 25 Dollar pro Album kosten und sich auf allen kompatiblen Playern, nicht nur dem Pono, abspielen lassen.»

Jüngstes Apple-TV-Update erlaubt AirPlay via Bluetooth

Die diese Woche erschienene Version 6.1 des Apple-TV-Systems erlaubt AirPlay über Bluetooth. Bisher war dies ausschliesslich über Apples Zero-Conf Netzwerk-Technologie «Bonjour» möglich.

Steht eine Dividenden-Erhöhung bei AAPL bevor?

Geht es nach Kofi Bofah vom «Wall Street Cheat Sheet», dann wird Apple die Quartals-Dividende ab der möglichen nächsten Auszahlung im Mai auf 3.35 US-Dollar erhöhen. Seit Mai 2013 liegt die AAPL-Dividende bei 3.05 US-Dollar. Initiert wurde sie im November 2012 mit einem Betrag von 2.65 US-Dollar pro verwässerter Aktie.

Steve-Jobs-Oper basierend auf Shakespeares Henry V. wird in Frankreich aufgeführt

«Steve Jobs, CEO von Apple, und Henry V, König von England, begegnen sich - in ‹Steve Five (King Different)›, einer Oper, die das Leben Steve Jobs mit der Figur Henry V aus Shakespeares gleichnamigen Werk verbindet»

)
«Steve Five (King Different) — Répétitions»

5th Avenue Apple Store Cube wird repariert

Nachdem Ende Januar eine Schneeschleuder eine der riesigen Glasscheiben des ikonischen New Yorker 5th Avenue Apple Stores beschädigte, wird der Cube nun repariert.

Foto von @krissyhotdogs auf Instagram

Eddy Cue über das erste iTunes Festival in den USA

In einem Interview mit dem CNN-Magazn «Fortune» hat sich Eddy Cue über das erste iTunes Festival in den USA geäussert. Demnach war es für Apple eine schwierige Entscheidung, das Festival überhaupt je in den USA durchzuführen. In London sei das Festival etwas derart spezielles, dass man Angst davor hatte, diesen Spirit in den USA nicht zu erreichen: «I wasn’t sure we would ever bring it to the U.S. […] We have something so special at the festival in London that you had the feeling that if you did it anywhere else, it just wasn’t going to be quite good enough. You have to have the right place. The combination of Austin, which has a culture of music, and this venue is fantastic—it’s made for music.»

United Airlines mit iOS-basierendem Flug-Unterhaltungssystem

Die US-Fluggesellschaft United Airlines wird ihr Unterhaltungssystem in den Flugzeugen künftig exklusiv auf iOS-Geräten anbieten. Demnach sollen den Fluggästen kostnelos auf iPads 150 Filme und 200 TV-Serien zur Verfügung stehen. Der Dienst soll bereits im nächsten Monat auf einigen Flügen eingeführt werden.

Wie sich Sofbank-Chef Masayoshi Son die iPhone-Exklusivität sicherte

«Softbank-CEO Masayoshi Son ist ein Selfmade-Milliardär, der schon im Alter von 19 mehrere Millionen Dollar einnahm. Er pflegte auch den Kontakt zu Apple-CEO Steve Jobs und überreichte im eine Zeichnung, wie er sich ein Apple-Smartphone vorstellte und warb für sich als Vertriebspartner - ohne zu dem Zeitpunkt ein Mobilfunknetz zu besitzen.»

Revision des Radio- und Fernsehgesetzes: Jetzt kommt die Fernsehsteuer für alle

«Künftig zahlen alle Haushalte eine Abgabe für Fernsehen und Radio. Dass damit eine Minderheit der Bevölkerung zu Unrecht zur Kasse gebeten wird, nimmt der Nationalrat in Kauf.»

Patent: Intelligenter Handgelenk-Pedometer

Bild zu «Patent: Intelligenter Handgelenk-Pedometer»In einem neuen Patent beschreibt Apple ein am Handgelenk getragenes Gerät, welches als Pedometer dient. Der Schrittzähler kann automatisch seine Position am Körper ermitteln und ausserdem nicht sofort erfasste Schritte durch ausgefeilten Algorythem erfassen.

Google hackt Mac OS X für den guten Zweck

«Das Sicherheitsteam des Suchmaschinen-Riesen hat einen brisanten Angriff auf Mac OS X demonstriert: Beim Aufruf einer Webseite mit Safari wurde Code als root ausgeführt. Das Schau-Hacken fand in einer neuen Kategorie des Wettbewerbs Pwn2Own statt.»

Seminare für FileMaker-Pro-Einsteiger im April

«Die von FileMaker durchgeführten Seminare finden im April in Zürich, Frankfurt und München statt. FileMaker-Pro-Einsteiger lernen in den eintägigen Seminaren, wie die FileMaker-Datenbank funktioniert und wie sie mit FileMaker Geschäftslösungen für iPad, iPhone, Windows und für das Web erstellen.»

Bald Internet im Swiss-Flugzeug?

«An einer Pressekonferenz in Zürich sagte Swiss Chief Commercial Officer Markus Binkert, dass es im Swiss-Langstreckenflugzeug Boeing 777-300ER bald Internet geben könnte. Die Airline will ab 2016 sechs solche Maschinen einsetzen.»

Woz: «Ich kann nicht sagen, ob man Apple vertrauen kann»

«Computer-Legende Steve Wozniak nahm auf der CeBIT kein Blatt vor den Mund: Apple und Microsoft hätte von vorneherein die Verschlüsselungs-Software PGP unterstützen sollen. Ausserdem plädierte er dafür, iTunes für Android zu veröffentlichen.»

Mehr Online-Werbung für iPhone 5c

Das iPhone 5c wird neu im Netz stärker beworben. Dabei kommen die seit Anfang März speziell in einem Tumblog eingesetzten kurzen Werbe-Videos zum Einsatz.

Google senkt monatliche Kosten von «Google Drive»-Upgrades

100 Gigabyte sind neu für 2 statt 5 US-Dollar pro Monat, 1 Terabyte für 10 statt 50 US-Dollar und 10 Terabyte für 100 US-Dollar pro Monat erhältlich.

«Apple TV touch»-Konzept

«Die Gerüchte brodeln über: Die vierte Generation von Apple TV könnte im Frühjahr ausgeliefert werden.» CURVED/labs ist schon einen Schritt weiter und hat sich Gedanken gemacht, wie Apple seine Set-Top-Box weiterentwickeln könnte: «Hallo, Apple TV touch!»

Weitere Bilder bei curved.de

Konzept: iPhone 6 mit gebogenem Display

iPhone 6 Concept 2014

Weiteres Patent weist auf austauschbare Objektive für iPhone hin

Erneut wurde Apple vom US-Patentamt ein Patentschutz zugesprochen, welches eine Methode beschreibt, wie einem iPhone austauschbare Objektive vor die Kamera-Linse gesetzt werden könnten.

Zuckerberg ist sauer auf Obama

«Facebook-Chef Mark Zuckerberg rief US-Präsident Barack Obama an und machte seinem Frust über die NSA-Spionage Luft. Sanftere Töne schlug Microsoft-Gründer Bill Gates an.»

Bill Gates: Microsoft wollte Whatsapp kaufen

«Der Microsoft-Gründer und Grossaktionär Bill Gates hat in einem Interview mit einem US-Magazin seine Ansichten über die IT-Welt im Allgemeinen und die Microsoft-Welt im Besonderen geäussert.» Angesprochen auf die Gerüchte, dass auch Google WhatsApp kaufen wollte sagte er: «Ja, ja, Microsoft wollte es auch kaufen. Ich weiß nicht, ob auch für 19 Milliarden, aber die Firma ist extrem wertvoll.»

iPhone bald auch in Serbien und Libanon?

Laut Berichten soll das iPhone in Kürze auch erstmals offiziell in der Republik Serbien und in der Libanesische Republik auf den Markt kommen.

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: AAPL, AirPlay, Android, Apple, Apple A8, Apple Retail Store, Apple Store 5th Avenue, Apple TV, Apple TV touch, Barack Obama, Bill Gates, Billag, Bluetooth, CEO, Creative Technologies, Dividenden, DST, Eddy Cue, FileMaker, FileMaker Pro, Flappy Bird, Gerüchte, Gesetz, Google, Google Drive, Handgelenk, Indien, Intel, Intel Xeon, Internet, iOS, iOS 7.0.6, iOS 7.1, iPad, iPhone, iPhone 4, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 6, iPhone Air, iPod, iTunes, iTunes Festival, iTunes Radio, Japan, Konzept, Libanon, Mac, Mac OS X, Mark Zuckerberg, Microsoft, Musik, Neil Young, Objektive, Oper, OS X, Patent, Pedometer, Pono-Player, Retina Display, Retrospectiva, REvision, Samsung, Schweiz, Serbien, Siri, Softbank, Software, Sommerzeit, Spiele, Spotify, Steve Jobs, Swiss, Technologien, TSMC, United Airlines, Update, USA, Video, WhatsApp, Windows, Xcode, Xcode 5.1, ZiiLABS

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.