28 neue Banken in Europa-Arabien-Afrika für Apple Pay

Im August sind in 14 EMEA-Ländern 28 neue Finanzinstitute zur Liste der Apple-Pay-unterstützenden Banken hinzugekommen.

Stefan Rechsteiner

Die folgenden Banken in Europa und im Nahen Osten unterstützen neu Apple Pay:

Belgien: ING; Bulgarien: Transcard Financial Services AD, Biala Karta, Central Cooperative Bank; Frankreich: Zelf, SWAN; Deutschland: 1822direkt, Finom; Grossbritannien: Chase, Tymit; Island: Sparisjóður Austurlands, Sparisjóður Höfðhverfinga, Sparisjóður S-Þingeyinga, Sparisjóður Strandamanna; Israel: Union Bank; Montenegro: Crnogorska Komercijalna Banka (CKB); Russland: Koshelev-Bank; Südafrika: FirstRand Bank Limited Rand Merchant Bank; Spanien: Axi Card, Banco Caminos, Lydia, Verse, Zelf; Schweden: Ålems Sparbank; Ukraine: Globus Bank, IBOX Bank, RWS Bank; Vereinigte Arabische Emirate: Habib Bank AG Zurich;

In der Schweiz unterstützen seit Anfang Mai auch die PostFinance und seit Mitte Juni die BVC mit ihren Debit- und Kreditkarten Apple Pay. Die Post-Tochter und die Waadtländer Kantonalbank waren davor die letzten beiden Schweizer Grossbanken, die ihren Kunden noch keine Apple-Pay-Unterstützung boten.

Zugehörige Themen