Apple Pay wohl demnächst auch in Österreich

Die Österreichische Erste Bank der Sparkasse hat die baldige Einführung des Apple-Bezahldienstes «Apple Pay» in der Alpenrepublik in einem Tweet angekündigt. Auch N26 will Apple Pay in Österreich bald unterstützen. Der Banking-Dienst hat ausserdem bekanntgegeben, dass der Dienst demnächst auch in Estland, Griechenland, Portugal, Slowakei und Slowenien lanciert werden soll. Die ING Bank wiederum kündigte den baldigen Start in Rumänien an. Wann genau Apple seinen Bezahldienst in all diesen Ländern lancieren wird, ist indes noch unklar.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am