Apple Quartalsbericht Q1/2021: Spektakuläre neue Rekorde

Soeben hat Apple den Geschäftsbericht für das erste Fiskalquartal 2021 veröffentlicht. In den das lukrative Weihnachtsgeschäft umfassenden drei Monaten Oktober, November und Dezember 2020 verbuchte Apple Einnahmen in der Höhe von 111.439 Milliarden US-Dollar. Damit übertrifft Apple nicht nur die Erwartungen der meisten Analysten, sondern auch den Unternehmens-eigenen Q1-Rekord vom vergangenen Jahr (91.8 Mrd. USD) um satte 21.37 Prozent. Dies abermals in einem durch die COVID-19-Krise dominierten Marktumfeld. Der Gewinn im vergangenen Quartal betrug 28.755 Milliarden US-Dollar, was sogar einem Plus von 29.32 Prozent gegenüber Q1 2020 (22.2 Mrd. USD) entspricht.

Stefan Rechsteiner

Das massive Wachstum zu den mit Abstand grössten Umsatz- und Gewinn-Zahlen von Apples Unternehmensgeschichte kam aus allen Produkt-Kategorien und aus allen geografischen Märkten.

In jeder Produkt-Kategorie konnte Apple im vergangenen Quartal ein zweistelliges Wachstum verzeichnen. In jedem geografischen Markt des Unternehmens wurden neue Allzeit-Umsatz-Rekorde aufgestellt. Auch die «Anzahl aktiver Geräte» («installed base of active device») ist auf einem neuen «Allzeithoch», so Apples Finanzchef Luca Maestri.

Neue Rekorde in jedem geografischen Markt

Mit fast 57 Prozent das grösste Wachstum sah Apple im chinesischen Markt. Wurde im Weihnachtsquartal 2019 in China noch 13.578 Milliarden US-Dollar umgesetzt, waren es im vergangenen Quartal 21.313 Milliarden US-Dollar. Auch in Japan (+33.14%; von 6.2 auf 8.3 Mrd. USD) konnte Apple sehr stark zulegen. In Europa betrug das Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal 17.33 Prozent (von 23.3 auf 27.3 Mrd. USD). Im Heimmarkt Amerika und im asiatischen Markt ohne China und Japan betrug das Wachstum knapp 12 Prozent.

Abermals mit den iPad konnte Apple bei den Produkt-Kategorien am meisten zulegen. Ein Wachstum von 41.12 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal haben die iPad im Q1 2021 erreicht. Apple setzte 8.435 Milliarden US-Dollar mit den iPad um. Das Unternehmen nähert damit wieder den iPad-Rekordzahlen von 2012 bis 2015.

Auch die Kategorie «Wearables, Home and Accessories» sah mit einem Plus von 29.58 Prozent erneut ein grosses Wachstum. Mit der Apple Watch, den AirPods und sonstigen Zubehörartikeln setzte Apple im vergangenen Quartal 12.971 Milliarden US-Dollar um. Ein neuer Allzeit-Rekord.

Der mit den Mac erzielte Umsatz ist im Vergleich zum Weihnachtsquartal 2019 im vergangenen Quartal um 21.16 Prozent gewachsen. Der Umsatz von 8.675 Milliarden US-Dollar ist der zweithöchste Mac-Quartalsumsatz der Firmengeschichte.

Neuer Allzeit-Umsatz-Rekord beim iPhone

Um 17.23 Prozent zulegen konnte auch der iPhone-Absatz – von knapp 56 auf 65.6 Milliarden US-Dollar. Im vergangenen Quartal sind die vier iPhone-12-Modelle gestaffelt auf den Markt gekommen. Noch nie hat Apple in einem Quartal so viel Geld mit iPhones umgesetzt, wie im vergangenen Quartal. Der bisherige Rekord von 61.576 Milliarden US-Dollar aus Q1 2018 wurde um über 6.5 Prozent übertroffen.

Weiterhin steil bergauf geht es auch mit Apples Diensten. 15.761 Milliarden US-Dollar hat Apple in den Monaten Oktober, November und Dezember 2020 mit iCloud, Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und Co. sowie den verschiedenen Medien- und App-Stores umgesetzt – ein Wachstum von 23.96 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Auch hier: Ein neuer Allzeit-Rekord.

Der operative Cash-Flow für die drei Monate des ersten Fiskalquartales betrug 38.8 Milliarden US-Dollar. Über 30 Milliarden US-Dollar liess Apple im Q1/2021 durch Dividendenausschüttung und Aktienrückkäufe an die Investoren zurückfliessen.

Die internationalen Verkäufe steuerten 64 Prozent zu den Einnahmen bei.

Dividende am 11. Februar

Die Quartalsdividende in der Höhe von 20.5 US-Cent pro Share wird pro per 8. Februar verwässerte Aktien am 11. Februar 2021 ausbezahlt.

Erneut hat Apple aufgrund der anhaltenden Corona-Virus-Pandemie und dessen Auswirkungen auf den Alltag und die Wirtschaft weltweit keine Prognose für das laufende Quartal abgegeben.

Vor einem Jahr setzte Apple im Frühjahrquartal «Q2» 58.3 Milliarden US-Dollar um – nach Q2 2018 mit 61.1 Mrd. USD das zweitbeste Q2 der Unternehmens-Geschichte.

Interaktive Grafiken zu den Apple Zahlen

Ausführliche Analysen und Grafiken zu Apples Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen seit dem Jahr 2000 haben wir in einem Wissensartikel im Lexikon zusammengetragen.