Apples nächste Geschäftszahlen am 29. Oktober

Am Donnerstag, 29. Oktober, wird Apple nach Börsenschluss in New York die Geschäftszahlen für das vierte Fiskalquartal 2020 veröffentlichen. Apples Q4 entspricht dem «Sommer»-Kalenderquartal mit den Geschäften der Monate Juli, August und September.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Virus-Pandemie und dessen Auswirkungen auf den Alltag und die Wirtschaft weltweit, gab das Unternehmen im Juli bei der Bekanntgabe der letzten Geschäftszahlen keine Prognose für das vierte Fiskalquartal ab. Die meisten namhaften Analysten erwarten aktuell, dass Apple im vergangenen Quartal etwa 63.8 Milliarden US-Dollar umgesetzt haben könnte. Vor einem Jahr setzte Apple im Sommer-Quartal «Q4 2019» 64 Milliarden US-Dollar um – soviel wie noch nie zuvor in einem Q4 der Unternehmensgeschichte.

Normalerweise gibt das vierte Fiskalquartal einen Eindruck darauf, wie gut sich die neuesten iPhone-Modelle verkaufen. In den vergangenen Jahren kamen die neuen iPhone-Generationen meist im Verlaufe des Septembers auf den Mark. In diesem Jahr aber hat Apple bisher noch keine neue iPhone-Modelle vorgestellt – spekuliert wird, dass Apple dies nun im Oktober nachholen wird. Entsprechend fehlen diese Neu-Verkäufe im vergangenen Quartal. Vorgestellt hatte Apple letzten Monat aber neue iPad- und Apple-Watch-Modelle.

Apples Quartalszahlen werden am 29. Oktober um 22:30 Uhr MESZ veröffentlicht, gefolgt vom traditionellen «Conference Call». macprime wird am Donnerstag-Abend zeitnah über die neuen Zahlen berichten und die Ergebnisse in den darauffolgenden Tagen wie gewöhnlich ausführlich analysieren.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.