Corona-Virus: Apple schliesst erneut einige Retail Stores in den USA

In den USA steigen die Fälle neu gemeldeter Corona-Infizierungen wieder stark an – insbesondere im Süden des Landes. Mit dem erneuten Anstieg der Zahlen werden auch wieder Einschränkungen für das öffentliche Leben reaktiviert. Vor allem in den Bundesstaaten Florida, Arizona und Texas gibt es Rekord-Zunahmen an Neuinfizierungen. Auch die Zahl der Todesfälle erreicht traurige Rekorde.

Auch Apple schliesst sich den neuen Einschränkungen an und hat bereits am Donnerstag sieben Retail Stores in der Region um die texanische Millionen-Stadt Houson temporär wieder geschlossen. Am Freitag wurden dann 14 Stores im Bundesstaat Florida erneut geschlossen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch in dieser Woche weitere Apple Stores aufgrund der wieder ansteigenden Corona-Zahlen in den USA abermals temporär geschlossen werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am