Gerüchtesammlung: Mac Pro mit Apple-Silicon und Produkte-Feuerwerk im Herbst

Geht es nach dem Leaker «dylandkt», dann wird Apple beim heiss erwarteten Mac Pro mit Apple Silicon auf eine weitere Variante des «M1»-Chips setzen. Wie Dylan auf Twitter schreibt, wird «der Mac Pro Prozessor nicht eine Erweiterung des M2» sein, sondern «eine abermalige Erweiterung des M1 über die Cores des ‹M1 Max› hinweg».

Der M1-Chip war der erste komplett Apple-eigene Prozessor für die Mac-Plattform und wurde Ende 2020 eingeführt. Im letzten Herbst wurden mit dem «M1 Pro» und dem «M1 Max» im neuen MacBook Pro noch leistungsfähigere Chips für den professionellen Einsatz eingeführt. Dem Leaker zufolge soll man nun für den im Sommer oder Herbst erwarteten neuen Mac-Boliden mit noch performanteren «M1»-Varianten rechnen. Spekuliert wurde dies schon öfter, gleichzeitig gab es aber auch Gerüchte, Apple plane für den neuen Mac Pro – und etwaige andere professionelle Mac-Desktops – bereits einen «M2» oder einen komplett anderen neuen Chip.

Mark Gurman von «Bloomberg» erwartet derweil für den Herbst von Apple in seinem neuesten Schreiben ein regelrechtes Produkte-Feuerwerk. Ihm zufolge wird Apple im Herbst «die umfangreichste Palette an neuen Hardware-Produkten in der Geschichte des Unternehmens» präsentieren, bis dahin werden noch die Markteinführungen von «kleineren oder ergänzenden Produkten» vorbereitet.

Konkret erwartet Gurman für im März oder April ein neues iPhone SE und ein neues iPad Air; für den Juni einen «Higher-End» Mac mini oder einen neuen 27-Zoll iMac mit «M1 Pro»-Chip; dann für etwa September oder Oktober vier neue iPhone-Modelle, drei neue Apple-Watch-Modelle, eine neue Generation «AirPods Pro», ein neues iPad und für etwa Oktober oder November ein iMac-Update, ein runderneuertes MacBook Air, ein ganz neuer Mac Pro und ein neuer iPad Pro.

Das ebenfalls für kommenden Herbst/Winter erwartete Mixed-Reality-Headset von Apple nennt Gurman dieses Mal gar nicht.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.