HomePod mini nun auch in Neuseeland verfügbar

Nach dem Start in Österreich und in Irland letzte Woche ist Apples «HomePod mini» nun wie kürzlich angekündigt auch in Neuseeland eingeführt worden. Der intelligente Lautsprecher kostet im Inselstaat 159 Neuseeländische Dollar, was gut 100 Schweizer Franken respektive fast 95 Euro entspricht.

Der ursprünglich im vergangenen Oktober lancierte HomePod mini ist somit nun in 13 Märkten erhältlich. Verfügbar ist er neben Österreich, Irland und Neuseeland auch in den USA, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Indien, Japan, Spanien und im Vereinigten Königreich. Apple hat bekannt gegeben, dass er noch vor Jahresende auch in Italien auf den Markt kommen wird.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am