Sunrise: Abschaltung von 2G-Mobilfunk per Anfang 2023

In der Schweiz wird schon bald nicht mehr mit 2G gefunkt. Nachdem die Swisscom ihr 2G-Netz bereits im Frühjahr 2021 abgeschaltet hatte, wird nun auch Sunrise den Betrieb ihres Mobilfunknetzes der zweiten Generation einstellen. Per 3. Januar 2023 beginnt das Unternehmen, die Technologie schweizweit abzubauen.

Mobilfunk-Verbindungen mit 2G würden heute kaum mehr benötigt, so das Unternehmen. Es seien kaum mehr Mobilgeräte in Gebrauch, die nur mit 2G funken. Von der Abschaltung seien deshalb nur Einzelfälle betroffen, sagt Sunrise weiter.

Als Nächstes wird es in der Schweiz auch 3G an den Kragen gehen. Die Swisscom wird ihr Netz der dritten Mobilfunkgeneration noch bis Ende 2025 betreiben. Sunrise plant die 3G-Abschaltung ebenfalls «in den kommenden 3 bis 4 Jahren».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.