Unveröffentlichter iMac mit Apple Silicon in Crash-Report aufgetaucht

Mit einem Crash-Reporter-Bericht werden die Gerüchte rund um einen angeblich bald erscheinenden neuen iMac neu aufgewirbelt. Apple hat Ende letzten Jahres damit begonnen, erste Mac-Modelle mit eigenen Prozessoren auszustatten. Schon länger halten sich Gerüchte hartnäckig, Apple plane insbesondere beim iMac «demnächst» eine neue Generation, die neben Apple-Chips auch über ein neues Design verfügen wird. Der besagte Crash-Reporter-Bericht stammt vom «DaftCloud»-Entwickler Dennis Oberhoff und soll angeblich von einem mit ARM-Prozessor ausgestatteten iMac stammen. Das Gerüchteportal 9to5Mac konnte sich den Bericht näher anschauen und hat bestätigt, dass dieser einen iMac mit ARM64-Architektur referenziert – also einen Apple Silicon iMac. Neue Details über das angebliche neue iMac-Modell gibt der Report indes nicht preis. Sollte sich der Bericht wirklich bewahrheiten, kann zumindest davon ausgegangen werden, dass Apple die kommende iMac-Generation schon ausführlicher am testen ist.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen